Trockene Kopfhaut

Hallo. Mein Kleiner wird am 3ten Mai 14 Monate alt. Er hat extrem trockene Kopfhaut. Allerdings nur am Hinterkopf was kann ich da machen? Er hat auch rötliche trockene Wangen da mache ich Panthenol drauf wenn ihm warm ist oder er müde wird werden die Wangen zum Teil extrem rot und heiß. Soll ich mit Panthenol weiter machen? Stellenweise hat er auch trockene rötliche Bereiche am Körper dagegen hat mir die Ärztin eine Basiscreme verschrieben es soll wohl nicht so schlimm sein. Aber gegen die Wangen und den Kopfbereich hat sie mir nichts verschrieben oder geraten. .

1

Meine Maus hat auch öfters Probleme mit der Haut und immer mal trockene Stellen. Haben dafür auch vom Arzt so eine Fettcreme namens sanacutan bekommen. Auf dem Kopf hat sie auch schon länger so eine trockene Stelle. Der Arzt meinte, dass man da noch nicht so viel machen kann und höchstens regelmäßig einölen könnte mit mandelöl. Ich mach das zwischendurch mal, aber wohl nicht oft genug. Da sie schon etwas längere Haare hat, wirken ihre Haare dann so fettig. Wirklich besser wird es nicht, aber auch nicht schlechter. Es scheint sie nicht zu stören und fällt so auch nicht auf, daher mach ich da nichts weiter. Außer es wird schlimmer, dann spreche ich es halt wieder beim Arzt an.

3

Ok. Dankeschön für deine Antwort.

2

Hallo -Valentina-,

gegen trockene und juckende Haut helfen meist die Linola Produkte aus der Apotheke, da gibt es zB auch ein Shampoo.
Ich würde da aber erst etwas unternehmen, wenn das Kind sich auch juckt.
Die roten Bäckchen bei Müdigkeit oder Überwärmung hat eher nichts mit trockener Haut zu tun.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen