Scheidensenkung bessert sich nicht

Hallo!

Ich bin sehr unglücklich wegen meiner Scheidensenkung 1. Grades, die ich seit der Geburt meines 2. Kindes habe. Sie stört mich hauptsächlich optisch, ein Teil der Scheidenwand ist zu sehen und das bessert sich nicht, obwohl ich viel Beckenbodentraining mache. Die Geburt ist jetzt 1,5 Jahre her. Ich habe auch einen elektrischen Beckenbodentrainer. Mind. 4 mal die Woche mache ich die Übungen, die mir die Physiotherapeutin gezeigt hat. Und zwischendurch immer wieder anspannen.

Kann es sein, dass eine Besserung so lange dauert? Oder was könnte der Grund sein, warum es sich nicht bessert?
Kann man auch zu viel üben?

Vielen Dank!

1

Hallo Regine1,

vom zuviel üben kommt es sicher nicht. Leider haben die Übungen manchmal keinen Effekt, am besten du sprichst nochmal mit deinen Facharzt.

Alles Gute
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen