Schlechtes Trinkverhalten

Hallo liebe Sarah,

ich mache mir folgende Sorgen:
Unsere kleine Maus ist jetzt 10 Wochen, korrigiert 6 Wochen, alt. Trotz der Frühgeburt macht sie sich grundsätzlich super. Allerdings trinkt sie seit einigen Wochen nicht mehr so gut wie am Anfang. Bis zum eigentlichen ET hat sie super getrunken und ihre Trinkmenge gesteigert, so dass wir recht schnell bei 100 ml waren (sie bekommt hauptsächlich PRE) und an Gewicht super zugelegt. Seit dem eigentlichen ET nimmt sie nicht mehr so schnell zu und außerdem ist ihr Trinkverhalten deutlich schlechter geworden. Sie schafft meistens nicht mal die 100ml. Meistens schläft sie beim trinken ein. Am Tag kommen wir trotzdem so auf 600 bis 700ml ( die eher selten). Aber das eben jetzt auch schon wochenlange, sie steigert ihre trinkmenge einfach nicht. Sie hat viel mit dem Bauch zu tun und vor allem mit der Verdauung. Sie setzt nur alle 1 1/2 bis 2 Tage Stuhlgang ab und ist viel am drücken den ganzen Tag. Sie nimmt auch zu, wenn auch langsam. Aktuell sind wir bei ca. 4,6 kg.
Ich mache mir Sorgen, dass sie zu wenig trinkt und nicht ausreichend zunimmt. Hast du vielleicht noch einen Tipp? Ist das schon bedenklich? Ist es „normal“ dass es auch eher schlechte Trinker wie unsere Maus gibt? Und kann die Bauch und Verdauungsproblematik sich auf das trinkverhalten auswirken?
Der KA meinte bei der Impfung vor einer Woche nur Gewicht ist gut und damit ist alles okay 🤷🏼‍♀️
Lieben Dank!
Steffi

1

Hallo Steffi,

solange sie ansonsten unauffällig ist und zu nimmt, ist ihr Trinkverhalten vollkommen ok. Die Gesamtmenge ist auch vollkommen in Ordnung mit 6 Wochen und nach dem Alter sollte man dabei gehen.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen