Vulva Varizen

Hallo!

Ich bin heute in der 35+2 und mein Arzt hat festgestellt, dass ich Vulva Varizen bekommen habe. Tatsächlich schmerzen sie auch seit 2-3 Wochen.
Jetzt beschäftigt mich die Frage ob dies einer vaginalen Geburt entgegenstehen könnte. Oder bzw, wäre es zu riskant eine natürliche Geburt zu bevorzugen? Kommt es oft vor, dass diese Vulva Varizen während der Geburt aufplatzen und es zu einem Blutverlust kommt?

Vielen Dank im Vorraus!

1

Hallo Benkes,

grundsätzlich kann man trotzdem spontan entbinden, es muss aber im Einzelfall geschaut werden, wo die Varizen sind.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen