Schwer gehoben ca. 40-60kg

Hallo Sarah,
ich bin in der 13. ssw Woche und habe reflexartig meinen Mann (110 kg) für ca. 10 Sekunden gehoben, weil er ansonsten die Treppe hinuntergestürzt wäre. Wir machen uns beide natürlich große Vorwürfe, weil wir ansonsten so sehr aufpassen!In der ersten SS hätte ich einen Abort, 7.SSW. Ich habe nun Angst, dass das zu einer Fehlgeburt führen kann. Leider habe ich seit diesem Vorfall häufig ein einseitiges Ziehen. Ich war kurz vor dem Vorfall beim FA, da war alles super. Mein nächster Termin ist erst in 1,5 Wochen. Ich wollte ungern schon wieder zum Arzt gehen, weil ich nicht unter „extrem-ängstlich“ abgestempelt werden möchte. Könnten Sie mich beruhigen??Ich lese ständig vomHeben von 14-18 kg der Kleinkinder. Eigentlich wollte ich die Frage der Frauenärztin stellen, aber sie hat ja Urlaub. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!!

1

Hallo Maya-Marie,

wenn bis jetzt nichts passiert ist (Blutungen/ Krämpfe) kannst du davon ausgehen, dass auch nichts mehr passieren wird.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen