Stillzeit

Hallo,

ich hoffe Sie können mir ein wenig die Sorge nehmen. Unsere kleine ist jetzt 7 1/2 Wochen alt.

Wir stillen ca. alle 2-3 h. Wir sitzen meistens 1 1/2h, manchmal sogar 2h. Irgendwann dockt sie ab und scheint satt.

Meine Hebamme meinte, dass ich höchstens 1h Stillen sollte, danach soll ich das Fläschchen geben. Können Sie mir bitte folgende Sorgen beantworten:

- ist das richtig? Sollte ich aufhören und sie selbst abdocken nach 1h?

- wie lange ist es okay sie an der Brust zu haben?

- wird sich das auch nochmal ändern? Kann die Stillzeit noch kürzer werden? Es ist recht anstrengend, gefühlt nur fürs Stillen aufzustehen.

Lieben Dank vorab! :-)

1

Ach und!
Erkenne ich, ob sie danach noch Hunger hat? Sie ist danach immer friedlich, fängt dann iiiirgendwann an zu quengeln, dann hüpfen wir ein bisschen und sie schläft ein. Sie würde doch garnicht einschlafen wenn sie hungrig wäre oder? Oder ist sie nach den 1 1/2h einfach zu erschöpft? Sie döst beim stillen auch immer wieder weg.

2

Hallo schirmchen86,

deine Tochter scheint eine Genießerin zu sein. Sie trinkt sicher nicht die ganze Zeit, sondern schläft und nuckelt auch.
Wichtig ist, dass du mal beobachtest, ob sie nur am Anfang ( ca 1/2-3/4h) effizient saugt und schluckt und danach nur noch schluckt, wenn sich beim nuckeln viel angesammelt hat.
Also ist die Mahlzeit 90min lang oder eigentlich viel kürzer und du bist nur Nuckelersatz.
Das könntest ausprobieren. Nimmt sie gut zu? Wenn ja, halte ich eine Flasche für wenig förderlich fürs Stillen.
Es gibt bei der Länge kein falsch, es sollte aber auch für dich ertragbar bzw ok sein.
Generell wird sich die Dauer einer Mahlzeit verkürzen, je älter sie wird.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen