NMT+6 aber SS-Test negativ

Hallo Sarah,
wir versuchen uns gerade am2. Wunschkind.
Bei der 1.Schwangerschaft hat es sehr lange gedauert wegen eeeewig langer Zyklen, Schilddrüstenunterfunktion mit Hashimoto und einer nur 10 Tage andauernden Gelbkörperphase.

Im Januar habe ich die Pille abgesetzt und war recht erstaunt als nach nur 30 Tagen ohne Probleme meine Mens eintrudelte. Jetzt bin ich schon seit 23.03. überfällig, aber die Tests sagen negativ.

Kann sich der Zyklus plötzlich wieder von pünktlich, auf ultralang umstellen? Habe leider fast gar nicht tempi messen können, aber der Zervix hat mir den ES gut angezeigt. Mir ging es beim 1. Mal schon richtig gut durch die ganze SS, aber jetzt bin ich doch etwas verwirrt.

Wäre es generell ratsam wieder dieses Gelbkörperhormon zu nehmen?

Herzlichen Dank für deinen Rat

LG Patricia

Hallo Patricia,

ich befürchte du musst etwas Geduld haben. Ein einmaliger Zyklus von 30Tagen hat leider keine Aussagekraft über die Länge und Regelmäßigkeit.
Ich würde alles so machen wie beim letzten Mal und dem Körper ein paar Zyklen Zeit geben.

Alles Gute
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen