Streptokokken-B positiv

Hallo
Ich habe gestern ein anruf mein Gynäkologen bekommen, der strep. B Test ist positiv, ich soll wenn los Geht im kh eine antibiose bekommen soweit so gut, aber:

was ist, wenn die fruchtblase,wie beim erst Kind,zu Hause platzt?

Ist das Baby dann nicht infiziert?

Darf ich dann trotzdem eine wassergeburt durchführen ?( im Forum hat das jemand gemeint)

Im Moment mache ich mir da keine Gedanken , da ich erst in der 37+1 ssw. Bin aber es kann ja alles schneller kommen als man denkt.
Danke für ihre Antworten.

1

Hallo louismama2013,

bei einem Blasensprung zuhause besteht keine Gefahr solang die Antibiose in der Klinik sofort begonnen wird. Was die Wassergeburt betrifft wird das in Kliniken unterschiedlich gehandhabt. Im Prinzip besteht unter Antibiotikabehandlung kein Grund nicht im Wasser entbinden zu können.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen