Baby zu klein?

Hallo,

ich bin aktuell in der 6./7.SSW laut Ultraschall 6+1 und mein Krümelchen ist grad mal 1,4mm groß. Ist das nicht viel zu klein? Ich hatte erst im Dezember eine Fehlgeburt. Ich habe solche Angst, dass es wieder passiert. Außer Übelkeit, ohne Erbrechen hab ich keine Anzeichen weiter.

1

Hallo freistundenmausi,

Übelkeit und erbrechen bedeuten das deine Schwangerschafthormone auf hochtouren laufen, von daher schon mal alles in Ordnung. Dein Kind ist zeitlich entwickelt, sonst hätte dein FA dich zurückdatiert. Versuch dich zu entspannen, du kannst sonst nichts tun.

Grüße
Hebamme Sarah

2

Übelkeit ist nur leicht da. Erbrechen muss ich nicht. Sie hat mich zurückdatiert. Zumindest wäre der Geburtsttermin der 13.11.17 und sie hat dort +5Tage dazu geschrieben. Mein erster Tag der letzten Periode war am 06.02.2017. ich träume jede Nacht so schlecht. Es ist sehr schwer positiv zu denken nach einer Fehlgeburt. Außerdem muss ich noch Profestan nehmen weil ich in der erste SS Blutungen bekommen hab und Hashimoto hab ich auch. Den nächsten FA Termin hab ich erst am 07.04. Am Sonntag ist der Zyklustag, wo bei meiner ersten SS die Blutungen angefangen haben. Wie kann man da nur ruhig bleiben? Sicher, dass es normal ist, dass mein Würmchen an 6+1 erst 1,4mm groß ist? Selbst bei der Fehlgeburt war das Würmchen schon größer um die Zeit.

3

Hallo freistindenmausi,

ich gehe fest davon aus, dass es 1,4cm sind. Das ist der normale Wert in der 7SSW, 1,4mm könnte der FA nicht vermessen und unkonzentriert lassen. Ruf ihn nochmal an.

Grüße
Hebamme Sarah

Top Diskussionen anzeigen