Clomi unterstützen

Guten Tag!

Ich befinde mich im 3. Clomi Zyklus; heute ZT 8.
Meine Schilddrüse ist gut eingestellt mit tägl. 50er L-Thyroxin.
Meine FÄ empfahl mir Rotklee Kapseln zur Gebährmutterschleimhaut Unterstützung. Zudem trinke ich diesen Zyklus in der 1.ZH wieder täglich 2Tassen Himbeerblättertee.
Damit habe ich schon einmal 0,9cm erreicht.
In der 2.ZH nehme ich 200mg Progesteron oral. Der Wert ist gut eingestellt, dennoch bekomme ich verfrühte Blutungen.
Der Eisprung wird jedes Mal ausgelöst.

Ich weiß, viel geht nicht mehr. Aber kann ich vielleicht sonst etwas machen? Evtl. etwas für die zweite Zyklushäfte. Sonst geht's nach dem 4. Clomizyklus ins KiWu Zentrum, da meine FÄ nicht mehr machen kann. :-(

Liebe Grüße

1

Hallo meine Liebe

wie wäre es bei dir mit Progynova 21 das dienst dazu das die Gebärmutterschleimhaut gut aufgebaut bleibt, bei mir hilft es und ich habe in der 2 Zyklushälfte keine frühzeitigen Schmierblutungen mehr.
Ich muss in der 2 Hälfte 3 x Progesteron vaginal nehmen und 3 x Progynova 21(das sind Östrogene) oral immer zur gleichen Zeit

Liebe Grüße

2

Danke dir!
Ich frage meine Frauenärztin morgen danach. Sie sagt zwar, mehr kann sie nicht machen. Aber wer weiß... Ich bin für jeden Tipp dankbar!

3

Liebe Kira2016,

alternativ würde ich Dir gern die Fruchtbarkeitsmassage ans Herz legen.
Sie reguliert den Zyklus wunderbar und die Gebärmutterschleimhaut wird gut aufgebaut.
Hormonell empfehle ich Dir regulierend Homöopathie, Zyklustee oder Spagyrik zu nehmen, dann hat die Hypophyse die Möglichkeit sich zu regulieren.
Ein Kinderwunschtherapeut kann Dir einen Behandlungsplan erstellen; hier die Therapeutenliste
http://www.die-fruchtbarkeitsmassage.de/therapeutinnen
Wichtig ist - die Kinderwunschzeit als Weg zu sehen und in Entspannung zu kommen...

Alles Gute !

Susanne Ludwig-Melewski

Top Diskussionen anzeigen