Tragetücher, wo liegt der Unterschied? wie lange nutzbar?

Servus,

ich wende mich mal an die Tragemamis.

Welche Erfahrungen habt ihr? Gibts große Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern? Gibts welche die nicht zu empfehlen sind?

Ich bin arg am Überlegen ob ich mir auch eins zulege. Unser Kleiner ist zwar schon 20 Monate alt aber immer sehr häufig krank in letzter Zeit. Ok schon immer. Aber wenn er kränkelt ist er immer ein totales Tragekind, am Liebsten von früh bis spät. Mittlerweile wiegt er aber auch schon seine 12 kg.
Selbst mein Mann meinte gestern, puhh haben wir nicht noch n Tragetuch oder sowas da?

Ist es wirklich eine Alternative zum normalen Tragen?
Körperkontakt brauch er unwahrscheinlich viel, das wäre ja auf jeden Fall gegeben.

Lohnt es sich in dem Alter noch ein Tuch zu kaufen?
Wie lange und bis zu welchen Kilos kann man sie nutzen?

Fragen über Fragen, ich weiß.

LG
Jenny#stern, Lisa #sonne ( 3 J. ) die total ruhig schläft, Timo #schrei( 1,5 J. ) der wieder mal so was von unruhig schläft

1

Huhu, ich bin auch eine Mami di trägt und trägt und trägt.
Und das am besten mit Didymos.
Didymos hat eine Spezielle Webart die das Tragen angenehm macht und sowas von Robust, ich trage mein zweites Kind damit.
Hatte bei meinem großen noch nicht so eine geniale Idee#heul
Dieses Tuch ist der Porsche unter allen Tragetüchern.
Schau im Internet unter

http://www.didymos.de

da findest du alles weitere.

LG

Anita:-)

2

HI Jenny!

ICh bin auch eine Tragemama mit Leib und Seele. Bei uns wird der Kinderwagen nur ab und an benutzt - ansonsten trage ich. Ich habe mehrere Tragetücher, 2 Slings und einen Ergo.

Es lohnt sich auf jeden Fall für dich noch eine Tragehilfe anzuschaffen.
Bei Tragetüchern gibt es einige empfehlenswerte Marken; z.B. Didymos, Storchenwiege, Hoppediz, Bebina, Lana...
aber auch viele Marken, die nicht viel taugen wie z.B. Amazonas, El Zuruz und viele mehr.
Die Unterschiede liegen in der Webung des Stoffes. Gute Tragetücher sind in Kreuzkörperwebung und der Stoff ist diagonal dehnbar. WEitere Unterschiede sind z.B. dass manche Hersteller (z.B. Didymos) nur Baumwolle aus kbA verwenden und es kommt natürlich darauf an, wo die Tragetücher produziert werden - in Deutschland produzierte Waren sind nunmal immer teurer.

Markentragetücher kannst du lange verwenden - quasi so lange du dein Kind noch tragen kannst. Durch das Tuch hast du keine Einschränkung. Die Markentücher halten locker bis 150 kg aus und können auch als Hängematte verwendet werden.

In dem Alter, in dem dein Sohn ist, wäre aber vielleicht auch der ERgo Baby Carrier (oder alternativ der Patapum) eine Überlegung wert.

Bei dem Gewicht deines Sohnes würde ich eine Rückentrageweise empfehlen. Das geht sowohl mit dem Tuch als auch mit dem Ergo. Da spürst du das Gewicht kaum und kannst lange am Stück tragen.


Ein Sling (aus Tragetuchstoff - gibt es demnächst auch bei Didymos) ist auch empfehlenswert und eignet sich hauptsächlich zum Tragen auf der Hüfte. Ist vor allem praktisch für häufiges rauf und runter - eher weniger für langes Tragen am Stück.

Viel Spaß beim Tragen!

Viele Grüße
Nora

3

hi jenny,
ich trage auch sehr gern, nun schon das 2. kind - und kann dir von den tüchern nur didymos und storchenwiege empfehlen!
da dein kind aber schon so groß ist, würde ich dir zum ergo - oder beco baby carrier raten. die sind sehr gut gepolstert, einfach in der handhabung und für so große kinder besser geeignet (meine erfahrung mit 2 tragekindern)! das gewicht bleibt dabei nicht so auf schultern und rücken hängen, sondern wird noch auf der hüfte verteilt, dadurch kann man wesentlich länger tragen! man kann das kind damit vorm bauch, auf der hüfte und auf dem rücken tragen.
hier wirst du sicher fündig:

http://www.tragemaus.de/

bei fragen berät dich die anita (inhaberin) sicher gerne. du kannst dir auch verschiedene erst probeweise bestellen, eh du dich entscheidest!
lg
claudia

ps: und hier gibts noch was zum lesen über´s tragen:
http://www.stillclub.org/tragen.htm

4

ICh bin jetzt echt total begeistert!!!! #freu

Aber der Preis schockt mich schon ein wenig.
Puhh aber ich glaub nicht das ich 50 EUR übrig habe #schmoll.
Aber wiederum mein Kleiner würde es sicher genießen.

Bin jetzt echt hin und hergerissen. #gruebel

Top Diskussionen anzeigen