Wann transferieren?

Wir stehen kurz vor unsere 1 IVF. Würden sie einen Transfer nach 3 Tagen oder nach 5 Tagen empfehlen? Ist die Chance nach 5 Tagen viel höher als nach drei Tagen? Ich bin 28 Jahre alt und wir würden uns gerne 2 Eizellen/ Blastozyten transferieren lassen...

Hallo
Egal ob nach IVF oder IVF/ICSI, oder aber im sog. „Kryo-Zyklus“, können Embryonen für 2 bis 3 oder aber bis zum 5. Tag kultiviert werden. Dies ist auch in Deutschland, mit seinem strengen Embryonenschutzgesetz möglich, und wird auch von einigen Zentren mit großem Erfolg durchgeführt. Das Problem in Deutschland besteht jedoch darin, dass bereits am 1. Tag der Kultur diejenigen Zellen ausgesucht werden müssen, die transferiert werden sollen, also im Regelfall 2-3 Embryonen pro Zyklus s. IVF Register ( www.deutsches-ivf-register.de ). Nicht einmal jeder „Top-Quality-Embryo“ erreicht jedoch dieses Stadium, da die Bedingungen im Brutschrank nicht so optimal sind, wie die in der Gebärmutter. Man muß davon ausgehen, dass nur 25-50% der „Tag 2 Embryonen“ zur Blastozyste werden.
Vom Hauptvorteil der 5 Tages Kultur kann eigentlich nur profitiert werden, wenn aus allen (also mehr als 2-3) Embryonen selektiert werden kann. Wir machen seit mehreren Jahren schon die Blastozystenkultur und empfehlen diese, da die Schwangerschaftsraten sehr gut sind und man mit weniger Embryonen pro Transfer „auskommt“.
Wir empfehlen den SET (Single Embryo Transfer), übertragen aber natürlich auch mehr als einen Embryo, wenn es sinnvoll/ erforderlich erscheint.
Peet

Vielen Dank, für Ihre Antwort.... Würden Sie dann eher zu einem früheren Transfer raten????

Nein, wir empfehlen, den Blastozystentransfer, also den am 5. Tag (gelegentl. auch 4.).
Peet

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen