nochmal zum 3. Kind: 2. Kind = Sandwichkind ?

Hier waren ja schon einige Diskussionen zum 3. Kind. Wir ueberlegen auch.

Meine Frage: wie ist es dann fuer das mittlere Kind, das sog. Sandwichkind. Manche sagen die Mittleren "leiden", und kommen leicht zu kurz, sie sind nicht die Grössten und auch nicht das Nesthäkchen. Wuerde mich ueber Erfahrungsberichte freuen.

LG

Hey ich bin ein Sandwich-Kind ;-)

Früher war ich immer der Meinung das meine Mama meinen großen Bruder viiiel lieber hat und mein Papa meinen kleinen Bruder.
Ich war immer die arme in der Mitte #freu

Blödsinn, aber das habe ich als Kind anders gesehen...

Ran an´s 3.

LG heike mit Nina 2,5 und Krümeline 18. SSW

ich bin auch der käse in der mitte.;-)

hab es als kind öfter so empfunden aber jetzt im nachhinein denk ich war es der normale neid.

lg sylvia

Ich bin auch ein sog. Sandwich-Kind (wer sich so ne Begriffe immer einfallen lässt #kratz).
Probleme gab/gibt es deshalb nicht.
Neid/Eifersucht auf die Geschwister besteht sowieso in jungen Jahren immer ;-) Klare Geschwister-Hass-Liebe #gruebel

Also geleidet habe ich darunter nie.

muemel

Ich bin auch ein sandwich Kind,

ich hatte es immer gut,ich durfte immer Blumenmädchen auf den Hochzeiten sein,weil die eine zu klein und die andere zu groß war.Ich fühlte mich nicht benachteiligt ich fands und finde es noch immer toll eine große und eine kleine schwester zu haben,also los,ab ins Bett mit euch:-p
lG germany

Nun, google mal.

Es gibt Studien zu dem Thema. Unter anderem ist der Anteil von Patienten von Psychiatrischen Kliniken unter Sandwichkindern signifikant erhöht.


Scully

Und woran liegt das?

Keine Ahnung, aber Einzelkinder belegen Platz 2

Scully

Top Diskussionen anzeigen