Gemeinsames Kinderzimmer Baby 3.5 Monate und Tochter fast 9 Jahre

p.S.: bei uns hieß es nie "Euer" Kinderzimmer, es war immer "DAS" Kinderzimmer.

tschuldigung, was bist du denn für ne dusselige Kuh... Kennst das Zimmer und die Situation nun wirklich nicht genug, um dich SO zu äußern....echt ...du armes ding!!

Dein Kind möcht ich schon garnich sein, wenn du so vorschnell urteilts...deine armen Kinder haben ja keine Chance bei DIR!!!

Geb sie besser weg!

Stiefkinder können für die Siuation nichts, das ist richtig. Aber wenn keine ausreichenden Zimmer vorhanden sind, haben sie auch nicht das Recht, das einzig freie Zimmer für sich zu beanspruchen, wenn es noch ein Kind im Haushalt gibt, das permanent dort lebt. Dann müssen Stiefkinder eben Kompromisse eingehen und von ihrem hohen Ross runterkommen!

Natürlich macht sie einen Unterschied: Das eine Kind kommt ja auch nur zu Besuch. Wieso sollte das Kind, das immer dort lebt, deswegen auf ein eigenes Zimmer verzichten, nur damit die Halbschwester alle 14 Tage ihren Willen hat?!

"Woher kommt denn diese widerliche Abneigung?"

Was für eine ekelhafte Unterstellung.

#pro mehr braucht es nicht zu sagen!!!

Sehe ich ganz genauso. Es kann doch nicht angehen, dass dieser Raum fast die ganze Zeit leer steht, nur damit dieses Kind nicht die Augen verdreht.

Würde ihre Mutter noch ein Kind bekommen, könnte es ihr ganz genauso passieren, dass ihr Kinderzimmer geteilt werden muss. Genauso würde ich ihr das auch nahebringen.

Gruß
Ch.

würd ich nicht machen!

Top Diskussionen anzeigen