“Mach es so wie sie - sie kann es einfach besser”

Hallo,

erneut habe ich ein „Problem“mit meinem Schwiegervater. Er vergleicht meine Schwägerin andauernd mit mir. Ich bin laut ihm die beste in allem und meine Schwägerin solle ja alles so machen wie ich,..
Uns beide stört das natürlich und möchten einfach nicht mehr dass sie mit mir verglichen wird.
Sie ist nun auch schwanger, aber meine Schwiegereltern freuen sich nicht so sehr. Als ich schwanger war, war die Freude sehr groß. Ich habe nun bedenken, dass aufgrund dieser Bervorzugung unsere Kinder nicht gleich geliebt werden. Versteht mich nicht falsch- es ist natürlich schön, wenn man laut den Schwiegereltern nahe zu perfekt ist, aber ich finde es nicht in Ordnung, dass so ein Unterschied gemacht wird.

Wie sollen meine Schwägerin und ich vorgehen??

1

dem Schwiegervater ganz klar sagen, dass er das lassen soll!

Die arme Schwägerin. Gut dass ihr bisher dennoch ein gutes Verhältnis zu haben scheint.

6

Wir haben uns wirklich sehr gern und noch nie ein Problem miteinander gehabt. 😁

10

Das ist super. Dann sorgt dafür, dass es so bleibt, indem du für sie einstehst und dem Schwiegervater mal eine klare Ansage machst.

Außerdem würde ich einfach immer wieder dagegen reden. Jedes Mal.

weiteren Kommentar laden
2

Lasst ihn auflaufen. Er versucht Euch gegenseitig aufzuhetzen und auszuspielen. Ich würde ihm klar sagen dass er diese albernen spielchen unterlassen soll und sich ein Hobby suchen bei dem er sich austoben kann. Unmöglich so ein Theater!

3

Ich schließe mich den anderen an. Gut, dass ihr euch beide den unangenehmen Manipulationen entziehen konntet und euer Verhältnis untereinander unter den albernen Vergleichen nicht gelitten hat.

Da es sich um ständig sich wiederholendes Verhalten handelt, würde ich beim nächsten Mal klar sagen, dass dich das stört und du keine Lust hast, ständig als leuchtendes Vorbild für eine andere erwachsene Frau herzuhalten und das für dich in keiner Weise schmeichelhaft ist. Solltest du bei ihm danach deinen Heldinnenstatus verloren haben, ist es auch gut. Bei seinen Kindern wird er das hoffentlich jedenfalls anders gehandhabt haben.

Und die Schwiegermutter ist auch so? Ich frage, weil du das Verhalten auf die Schwiegereltern, also beide beziehst, aber dann wieder wie im Titel nur von ihm die Rede ist. Vielleicht kann man sie ja auch ins Boot holen, falls er die treibende Kraft als Störenfried sein sollte.

7

Die Schwiegermutter ist ab und zu so ... sie redet bei meiner Schwägerin sehr viel über mich, halt immer nur gutes. Umgekehrt jedoch nie viel positives über meine Schwägerin bei mir... sie meint halt auch immer, dass ihr Sohn auch so eine Frau wie mich verdient hat und nicht so eine wie meine Schwägerin.

8

Was sind denn das für fiese Menschen?

4

Wie wäre es Zusätzlich die gemeinsamen Schwiegereltern etwas zu meiden?
Trefft ihr zwei euch auf einen Kaffee, zum spazieren etc. und erzählt hinterher den Schwiegereltern wie toll ihr euch versteht und wie schön das war und wie oft ihr was unternehmt. Die müssen merken, dass ihr zusammen haltet und sie keinen Einfluss auf eure Freundschaft haben.
Und du schwarmst davon wie gut deine Schwägerin alles macht und was bei ihr alles besser läuft als bei dir. Und am besten immer abwiegeln "Das hab ich mir nicht selber ausgedacht, der Tipp war von Hebamme/Arzt/Buch/Freundin", "Da hatten wir nur Glück", "XYZ hat bei uns gar nicht geklappt" dann werden die Schwiegereltern schon merken, dass sie das perfekte Bild von dir nicht aufrecht erhalten können.
Und viel sagen darüber, dass jede Situation anders ist, jedes Kind anders und man andere Bedürfnisse hat - ich glaube das zur Gewohnheit zu machen ist später auch für die Kinder gut, wenn sie auf die ewigen vergleiche der Schwiegereltern auch verlässlich hören - "Aber Emma ist eben nicht Niklas und beides ist vollkommen in Ordnung!"

Bin mal gespannt wie das bei uns läuft, mein Neffe ist vor kurzem geboren, unser Kind ist 3 Monate.

5

Ich würde ihm auch ganz deutlich sagen, dass es jeder anders macht und deine Schwägerin gar nicht so sein muss wie du und trotzdem toll ist!

9

Ich nehme sie wirklich jedes Mal in Schutz, aber leider bin ich da die einzige 😣 ihr Mann behauptet auch ständig, dass sie eifersüchtig auf mich sei. Es ist wirklich offensichtlich das die Arme keine Eifersucht verspürt sondern einfach genervt ist, dass andauernd ich die Perfekte bin und sie nichts auf die Reihe bekommt - laut unseren Schwiegereltern

13

Hey!

Wenn die beiden auf eure Einwände nicht reagieren, sondern weitermachen, würde ich sie ab sofort meiden.
Sollten sie doch Gelegenheiten heben, so anzusetzen, würde ich demonstrativ nicht darauf eingehen, sondern über das heutige Wetter reden und es mit gestern vergleichen.
Wenn sie daraus nicht lernen, würde ich ihnen mitteilen, dass sie leider nichts ändern und ich deswegen nun Konsequenzen ziehe.

Fertig.

Liebe Grüße
Schoko

weiteren Kommentar laden
12

Wieso stellt ihr euch nicht zu zweit vor den Mann und macht ihm zusammen klar, dass er sein kindisches Gemache sofort zu lassen hat, weil ihr sonst beide künftig einen Bogen um ihn macht? Je eindeutiger und klarer, desto besser.
LG Moni

19

Ich glaube wir müssen das wirklich machen. Ich möchte nämlich nicht, dass meine Schwägerin immer schlechter dargestellt wird. Ich mag es nämlich auch nicht, dass ich als Beispiel hergenommen werde. 😣 ich weiß, andere würden sich vielleicht darüber freuen der Liebling der Familie zu sein, aber ich möchte das nicht

20

Nein sowas möchte ich auch nicht. Das gibt nur böses Blut im Familienfrieden.....und unfair ist es auch. Jeder hat seine Stärken und Schwächen.
Tut euch zusammen und sagt ihm die Meinung.....er soll sich was schämen.
LG

14

"Ich bin laut ihm die beste in allem und meine Schwägerin solle ja alles so machen wie ich,.. "

Wie würde denn reagieren, wenn du antworten würdest:

oh, gut zu wissen. Dann steck ich dich mal ins Heim.
Oder irgendwas anderes krasses.

Wendet er sich dann komplett gegen dich?
Lässt er es dann noch mehr an ihr aus. Nach dem Motto: guck, die würde mich sogar ins Heim stecken und wäre immer noch besser als du?

Woher kommt das bei denen eigentlich?
Warum reagiert ihr Mann so?
Würde mein Partner seinen Eltern gegenüber so reagieren (bestätigen, dass du eh viel besser ist) würde ich an ihrer Stelle den Partner verlassen. Das Problem mit seinen Eltern hätte sich dann autoamtisch erledigt. Dir gegenüber würden die Eltern weiter schlecht sprechen. Sie würde es nur nicht mehr mitbekommen.

Das warum frage ich deswegen, weil es bei der Lösungssuche helfen kann.
Ignorieren - weil es eh nichts bringt. Diskussionen nur eigene Nerven kosten (Ihre und deine).
Vom Mann trennen. - Wenn klar ist, dass er seinen Eltern immer nachsprechen wird
"ihr Mann behauptet auch ständig, dass sie eifersüchtig auf mich sei. "

Wie reagiert dein Mann darauf?
Warum bist du die einzige? Inwiefern hält sich dein Mann da raus? Oder macht er da auch mit?

Sucht dein Schwager so die Aufmerksamkeit seiner Eltern, weil dein Mann sonst immer der perfekte war? Gibt es da bereits einen dauerbrennenden Konflikt, der sich jetzt auf die Partnerinnen überträgt)?

Geht es konkret um sie als Person?
Ein Missverständnis? Etwas , das man einmal - im Kern - klären könnte?

Wenn es um die Männer geht und nichts mit ihr als Person zu tun hat; jede andere Partnerin ihres Mannes genauso negativ verglichen werden würde, gibt es nichts mit ihr zu klären. Dann müsste ihr Mann den Kampf mit seinen Eltern ausfechten. Oder ist er froh, dass er aus der Schusslinie raus ist? Das wäre noch krasser, als wenn er "nur" gegen seine eigene Frau wettert und ihr Eifersucht unterstellt.

16

Also ihr Mann sagt halt immer sie würde sich das entweder einbilden, dass mich seine Eltern mehr lieben und akzeptieren oder eben dass sie eifersüchtig sei, weil seine Eltern so oft über mich sprechen.

Ihr Mann stellt sich da nie auf ihre Seite und das Wissen seine Eltern auch. Mein Mann ist das komplette Gegenteil. Er würde niemals zu lassen, dass mich seine Eltern so behandeln wie sie behandelt wird...

Und was mich auch schockiert und traurig macht, ist, dass sie unsere Schwiegereltern siezt und sie ihr noch nie das Du angeboten haben. Ich wiederum hab sie sofort geduzt.

Wenn wir bei unseren Schwiegereltern zu Besuch sind, dann muss ich zum Beispiel nie mithelfen den Tisch zu decken, meine Schwägerin hingegen schon.

18

Puh.
In dem Fall hätte ich mich von dem Typen schon längst getrennt. Mit dir kann sie ja befreundet bleiben. So einen :-[ würde ich nicht mal geschenkt wollen.

Da könnten die Schwiegereltern noch so super sein. Wenn der "Typ mit dem man zusammen wohnt" sich nicht als Partner verhält, wäre es das.

Oh, die Schwiegereltern würde ich in dem Fall so richtig siezen. Siezen schafft Distanz. Wer mich nicht mag, den sieze ich.
In dem Fall würde ich allerdings auch den eigenen "Partner" siezen. Noch lieber trennen.

weitere Kommentare laden
15

Eigentlich wäre es doch mal echt geil ihm zu sagen das es auch SChwiegerväter gibt die besser sind als er!

Ela

22

Da sollten wohl die beiden Söhne mal ein Machtwort sprechen, vor allen dein Schwager!

Top Diskussionen anzeigen