Kinderplanung ist definitiv abgeschlossen aber keiner nimmt mich ernst...!

Abend ihr Lieben
Ich muss mich mal auskotzen( entschuldigt!)

Kurz zu uns: Beide 30, 12 jähriges Sohn, 3 jährige Tochter und in September kommt noch ein Bub ♥️
Unsere Kinderplanung ist definitiv abgeschlossen.
Wir möchten uns noch in vielen Dingen verwirklichen...viel reisen...etwas Karriere machen. Die drei Racker müssen ja auch noch großgezogen werden, was wir wissen, nicht immer einfach ist.
Naja, Fakt ist, keine Kinder mehr...

Nun jetzt meint aber die liebe Gesellschaft um uns herum alles besser zu wissen als wir 🤦🏻‍♀️
Bitte versteht mich nicht falsch, klar viele meinen es nicht böse oder man sollte sowas einfach überhören aber mittlerweile muss ich mir Sprüche tagtäglich anhören und das nervt gewaltig !
Kurze Beispiele:
- Ach, ihr seid noch jung, da kommt noch definitiv ein viertes oder fünftes..
- Deine Mam hat doch auch 4 Kinder oder ? Dann mit Sicherheit du auch!
- Wie Kinderplanung abgeschlossen? Ihr seid doch erst 30 oder nicht???
- Warum Karriere ? Dazu ist es doch eh schon zu spät dann lieber noch ein Kind
- Sag niemals Nie!!!
- Du wirst schon sehen, jetzt groß reden und dann einen positiven Test in der Hand halten...

Ich könnte jetzt noch zicht weitere Beispiele nennen aber dann müsste ich meine Finger wund schreiben...

Ich fühle mich absolut nicht ernst genommen...

So als würde man mir nicht abkaufen was ich sage oder mir meine Zukunft ( ohne weitere Kinder ) nicht gönnen!

Erst gestern bei der Baby Shower musste ich mir tatsächlich anhören
- Wie kann man mit 30 denn schon wissen dass man keine Kinder mehr will..?

🥵

Ich war echt sauer

Über meine Argumente oder Gründe, die gegen noch mehr Kinder sprechen, werden belächelt oder es wird darüber gewaltig diskutiert..


Ich verstehe es nicht 😕


Meine Oma ist wirklich momentan, die EINZIGE die hinter unserer Entscheidung steht und sagt“ mein Liebes, genug ist genug, ihr müsst auch noch etwas für Euch leben „

Ansonsten nimmt uns keiner ernst und wir werden belächelt 😕


Wieso sind die Menschen so? Wieso wird es nicht einfach akzeptiert, wieso wird darüber noch geredet und wieso müssen wir uns rechtfertigen für unsere Entscheidung..


Ich verstehe es einfach NULL


Vielleicht hat ja jemand ähnliches zu erzählen ???
Wie kann ich besser damit umgehen ohne ständig einen Ausraster zu bekommen ( der mittlerweile vorprogrammiert ist, egal wohin wir gehen und auf dieses Thema angesprochen werden )

1

Hallo,
das letzte, was der Planet Erde braucht, sind Paare, die mehr als 2 Kinder kriegen (mein ich nicht persönlich, ist aber leider Fakt). Kannst die ungläubigen Massen ja mal auf den CO2-Abdruck eines westeuropäischen Kindes aufmerksam machen und sagen, daß Du ab jetzt viel Zeit zum Bäume pflanzen brauchst....da bleibt keine Zeit für mehr Nachwuchs ;-)

27

Schön gesagt. Das ist bei Urbia aber wohl noch nicht angekommen. Hier wird man auch für das 6. und 7. Kind ausgiebig gefeiert.

33

Als ich mit dem dritten Kind schwanger war, musste ich mir anhören, ich wäre wohl zu blöd zu verhüten, von meiner Mutter kam das.
Das dritte war tatsächlich nicht geplant, und wir haben uns große Sorgen gemacht, ob das für uns machbar ist.
Finanziell aber auch psychisch.
Es ist bis heute eine Herausforderung für meinen mittlerweile Ex Mann und mich.
Über die Ressourcen die jeder Mensch in Industrie Nationen verbraucht an Wasser im Gegensatz zu einem Menschen in Afrika....das ist schon erschreckend.
Mehr Menschen braucht der Planet definitiv nicht.
Aber das bedenkt quasi niemand bei der Kinder Planung....vielleicht sollte man über Prämien nachdenken für jede Frau, die nur ein Kind bekommt.

weitere Kommentare laden
2

Indem du das einfach überhört. Die Leute meinen doch das nicht böse .schlimmwr finde ich es ja tatsächlich wenn man kritisiert wird weil man noch ein Kind bekommt. Man muss sich nicht in alles reinsteigern. Alles Gute für euch

3

Wieso fühlst du dich da so angegriffen? Is doch komplett egal, was da so kommt. Du weißt es besser. Punkt. Aus. Sprech einfach nicht mehr drüber. Wenn dich einer fragt, ob noch ein weiteres geplant ist, sag Nein und beende das Gespräch damit. Musst dich doch vor niemanden rechtfertigen.

6

Naja ich fühle mich schon sehr stark angegriffen wenn ich beinah täglich damit konfrontiert werde, sei es von Bekannten, Kollegen, Freunden und gaaaanz schlimm ist es mit der Familie! Bei einem „ nein“ oder „ Kinderplanung ist abgeschlossen“ wird es nicht belassen...

49

Wenn du nicht mehr antwortest und stur vor dich hinstarrst, bis das Thema gewechselt wird, ist das Thema auf jeden Fall beendet. Ich glaube du musst da einfach nachdrücklicher und bockiger werden und klar sagen, dass du darüber jetzt nicht mehr sprichst. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass deine ganze Umgebung so erpicht darauf ist, dir ein 4. Kind schmackhaft zu machen. Warum? Was haben die davon?

4

Ich habe gelernt zu lächeln und im inneren zu denken "Jaja". Es geht im Grunde auch niemanden was an, wie ich mein Leben plane oder welche Entscheidungen ich treffe. Wenn mich jemand nach einer konkreten Antwort fragt, antworte ich meist oberflächlich oder "ich weiß noch nicht". Habs mir echt abgewöhnt mit Leuten zu diskutieren.

7

Wenn ich aber sage „ ich weiß es noch nicht“ dann werde ich in Zukunft erst recht nicht in Ruhe gelassen werden, wie damals bei meiner Tochter, wo ich nach diesem Satz, ständig gefragt worden bin wann es nun endlich Kind Nummer 2 gibt 🤦🏻‍♀️

32

Ich dachte deine Tochter ist schon Kind Nr 2?

5

Woher ihr das mit 30 wissen wollt? Ihr habt halt demnächst schon 3 Kinder!! Das sind schon mal mehr als viele andere.

Und für Karriere ist es keineswegs zu spät.

Lass die Leute reden ... manchmal sagen so einen Quatsch auch nur um was zu sagen.

8

Solange dein Mann dich ernst nimmt ist doch alles gut.
Den 30+ jährigen wird ihr Spott schon noch vergehen, wenn es dann nicht mehr so schnell mit dem Kind klappt wie sie sich vorgestellt haben.

9

ist doch grundsätzlich so das andere glauben es besser zu wissen . Wäre es dir andersherum denn lieber ? Finde ich noch übergriffiger . Dann könntet ihr euch z. B. anhören
- das drei doch schon mehr wie genug sind
- oder jetzt reicht es aber
- so langsam muss du auch mal wieder ans arbeiten denken
-du kannst doch nicht immer weiter Kinder kriegen
-ihr habt doch schon beides
-Kinder sind teuer
-wie wollt ihr denn dann noch in Urlaub fahren
- dann braucht ihr aber einen Bus

auch wenn du beim ersten Kind noch sehr jung warst , 30 ist immer noch jung da fangen viele überhaupt erst an mit Kinderkriegen . Sieh es doch so die Reaktionen sind durchweg positiv es traut euch jeder noch ein weiteres Kind (er) zu .
Sicher geht es andere überhaupt gar nichts an wann man die Planung abschließt. Ich hatte z. B. immer einen Klos im Hals wenn mich nach dem dritten jemand gefragt hat ob ich meine Babysachen abgeben mag... brauchen wir doch nicht mehr . Geburtsanzeigen mit der Überschrift endlich komplett finde ich immer strange klar wenn es so ist aber erstens geht es keinen was an und was wenn man sich doch irgendwann umentscheidet oder sich noch eins einschleicht dann denken /wissen alle das es ein Unfall war

11

Ich finde ehrlich gesagt nicht dass diese Sprüche „schlimmer“ sind als die, die ich zu hören kriege...
Aus einem ganz simpeln Grund.
Dich ärgert das weil du noch mehr Kinder willst und mich ärgert es weil ich keine Kinder mehr will...heißt also, wir kriegen beide das zu hören was wir nicht hören wollen und doch kriegen wir sie zu hören und fühlen uns nicht ernst genommen, bzw nicht verstanden. Ich finde da ist nichts was man als „schlimmer“ betiteln könnte. Es ist allgemein schlimm genug dass die Menschheit meint sich einmischen zu müssen und alles besser weiß...

Wie oben aber auch schon erwähnt gehabt...

Wenn man so oft damit konfrontiert wird dann fällt es einem halt nicht gerade einfach drüber „wegzusehen“ 😕

12

bzw wegzuhören

10

Also ja es legitim Kinder zu wollen genauso wie keine zu wollen. Ich finde deine Meinung/Ansicht völlig in Ordnung. Warum ist es denn so schlimm wenn einem drei Kinder reichen? Und abgesehen davon geht es doch niemanden was an. Ich finde drei Kinder schon recht viel wenn man noch reisen ect will. Und Karriere die kannst du immer machen! Ich bin 38 und mache gerade meinen Fachwirt, danach wenn ich dann noch will Studium also es ist bestimmt noch nicht zu spät.

13

Es wird doch nur diskutiert, wenn man sich auf Diskussionen einlässt. Und das tue ich bei so Themen nicht mehr.

Wir werden oft nach Nummer 2 gefragt und ich bin ehrlich und sage „das entscheide ich nicht jetzt.“ und danach bin ich für alle Kommentare taub und antworte nicht mehr.

So ist es auch bei stillen, tragen, Familienbett, BLW, Elternzeit, Arbeit.... mit Kindern eröffnen sich ja 1000ende Bereiche, in denen es gefühlt jeder besser weiß, als man selbst. Daher grenze ich mich klar ab.

Nachfragen find ich grundsätzlich schon ok, wenn es ehrliches Interesse ist, aber übergriffiges die-anderen-wissen-alles-besser find ich zum kotzen und darauf gehe ich nicht ein 😂

Top Diskussionen anzeigen