Vater geht fremd ???

Ihr Lieben,

ich muss mir mal etwas von der Seele schreiben, womit ich gerade nicht gut klar komme.

Gestern waren meine Eltern bei uns zum Abendessen. Mein Bruder rief auf dem Handy von unserem Vater an um ihn etwas zu fragen. Als er mitbekam das sie bei uns sind, wollte er mich auch kurz sprechen.

Nach dem Gespräch habe ich aufgelegt und konnte sehen das auf dem Startbildschirm die Vorschau einer Whats App Nachricht war.
Dort stand: "Mein Schatz, denkst du noch an mich. Kuss...." mehr war nicht zu lesen. Hab instinktiv geschaut von wem die Nachricht kam. Es war von der Frau eines befreundeten Ehepaars meiner Eltern !!!

Hab meinem Vater das Handy dann wieder gegeben und er hat es eingesteckt. Ich bin seitdem völlig von der Rolle und weiß nicht was ich davon halten soll. Am liebsten würde ich das Handy checken. Ich versteh es nicht. Meine Eltern sind 44 Jahre verheiratet und niemals gab es Anlass das etwas nicht völlig normal läuft.

Meinem Mann habe ich das dann später erzählt und er meinte ich soll mich raushalten. Das werde ich natürlich tun, da ich auch nicht so ohne weiteres an das Handy kommen würde. Aber es beschäftigt mich das meine Mutter evtl. betrogen wird/wurde. Mein Vater ist Rentner und nicht groß unterwegs wo Verdacht aufkommen könnte (soweit ich das mitbekomme)

Ich möchte gar nicht groß Ratschläge von euch, aber was denkt ihr ?

LG
Tanja

1

Wenn ich sowas bei meinem Vater finden würde, würde ich ihn in einem ruhigen Moment darauf ansprechen. Mich würde die ganze Sache auch nicht loslassen.

2

Danke für deine Antwort. Das war auch mein erster Impuls. Aber es schwingt auch die Angst mit was das auslösen könnte.

5

Das kann ich gut verstehen. Aber hättest du eine ruhige Minute, wenn du das jetzt so stehen lassen würdest?

weitere Kommentare laden
3

>>Meine Eltern sind 44 Jahre verheiratet und niemals gab es Anlass das etwas nicht völlig normal läuft.<<

Nach außen wirken die meisten Familien so. Langeweile in der Ehe oder sexueller Frust ist auch nichts, was man ggf. vor den eigenen Kindern thematisiert. Von daher verstehe ich zwar deine Besorgnis, aber wie deine Eltern ihre Ehe führen geht dich nichts an. Vielleicht führen deine Eltern auch mittlerweile eine offene Ehe, auch das würde ich vor meinen Kindern nicht ausbreiten.

Bleibt noch die Frage, ob du deinen Vater wirklich für so blöd hälst, den Chat mit dieser Frau nicht zumindest auf stumm zu schalten, wenn es denn eine heimliche Affaire wäre. Die Gefahr das seine Frau o in dem Fall du, zufällig etwas mitbekommt, wäre zu hoch.

Bleibt auch immer noch die Option, dass diese Frau einfach im Chat verrutscht ist. Passiert mir auch recht häufig, genauso wie einigen anderen Chatpartnern auch.

6

Natürlich sind alle deine Anmerkungen möglich, aber als Kind hält man solche Dinge eben für nicht möglich (egal wie alt man selbst ist)

Der Chat war ja nicht zu sehen. Lediglich die Vorschau auf dem Home Bildschirm. Er hat ja nicht damit gerechnet das ich das Handy in die Hand bekomme und zufällig diese Nachricht eintrifft....

8

Der Zufall ist der einzig wahre Herrscher im Universum...
Was meinst du mit "normal"?

weitere Kommentare laden
4

Anhand des Satzes denke ich, dass da vielleicht mal was war, aber nicht mehr ist..

Wie ich in der Familie damit umgehen würde: Ich würde es bei meinem Vater offen ansprechen und gleichzeitig vorsichtig meine Mutter aushorchen. Man weiss ja nie, vielleicht öffnete das Paar irgendwann in den 44 Jahren die Ehe.. Woher weisst du, dass nicht auch deine Mutter..?

11

vergesse es und halte Dich raus.

Da gibt es mehrere Möglichkeiten, die sein können (inklusive ganz wilden Dingen, wie Partnertausch oder nur ein Irrläufer oder etwas einmaliges, das inzwischen erledigt ist):
fast alle davon möchtest Du nicht auslösen und auch nicht verantwortlich für die Folgen sein, oder? --- und es geht Dich auch nichts an. -- Das ist Sache Deiner Eltern oder Deines Vaters.
Sich in sowas einzumischen geht zu 90% schief... bis hin zur Scheidung Deiner Eltern im Alter nur weil Du was gesagt hast...
Seitensprünge können auch verziehen werden, wenn sie vielleicht unter anderen Umständen heraus kommen... ---- lass den Dingen ihren eigenen Lauf und halt Dich raus.

12

Danke auch dir für deine Meinung. Das ist exakt der Standpunkt meines Mannes. Der dann 5 min. später schnarchend neben mir lag..... es tangiert ihn halt nicht so wie mich, die schlaflos rumlag und die Nacht voll für den Eimer war.

Ich werde versuchen mich abzulenken.....

15

Ich sehe das genauso wie tr357.

Im Prinzip weisst du überhaupt nicht, wie es ist oder was war oder wieauchimmer.

Manches ist auch nicht so, wie aussieht, man sollte sich gar nicht erst reinsteigern.

13

Könnte es auch sein, dass sie jemand diese Nachricht weiter geschickt hat, er aber gar nicht der ursprüngliche Empfänger ist?

16

Kann es vielleicht sein, dass du den Satz falsch interpretierst? Wie gut und lange kennen sich dein Vater und die Bekannte denn?

Wir haben durchaus langjährige Freunde, mit denen wir auch manchmal so sprechen. Ein Freund verabschiedete sich gestern am Telefon von mir mit den Worten. "Danke mein Schatzi, dann bis morgen, freue mich auf dich." Wir sind meilenweit davon entfernt eine intime Beziehung miteinander zu haben, sind gegenseitig überhaupt nicht unser Typ, kennen und mögen uns aber trotzdem schon lange und sind deshalb sehr vertraut miteinander.

Mein Schatz und Kuss muss nicht zwangsweise eine erotische Ebene haben. Und ob er noch an sie denkt könnte auch eine einfache Erinnerung an etwas sein, was er für sie tun wollte.

Ich bin nicht naiv, klar könnte es auch was anderes bedeuten, aber ich wäre halt sehr vorsichtig, du könntest einfach auch mehr in diesen kurzen Textausschnitt hineininterpretieren, als da ist.

17

Ja, sie kennen sich sehr lange. Allerdings immer in Kombination mit dem jeweiligen Partner. Er kannte sie nur verheiratet und sie ihn ebenfalls.

Zudem ist mein Vater nicht der "Kussi-Bussi" Typ, wenn du weißt was ich meine.

18

Sowas in der Art halte ich auch für wahrscheinlicher als Fremdgehen, wenn er doch quasi fast die ganze Zeit mit seiner Frau verbringt.

weiteren Kommentar laden
19

"Meinem Mann habe ich das dann später erzählt und er meinte ich soll mich raushalten. "

Genau das, denke ich auch.

Es gibt zwar einen verdacht, der bei dir jetzt Kopfkino auslöst, aber noch keinen Beweis.

1. Was meinst du wie viele ich Whats app schon an die falschen geschickt habe #schwitz#schock
Verrutscht, verwackelt, nicht genau hingesehen, beim Antippen springt es technisch noch mal (ich war zu ungeduldig und die Seite hatte noch nicht geladen).

Schreibe ich den Namen dazu ist es eindeutig. Dann schreibt die Person meist zurück: das ging wohl nicht an mich ;-)#rofl#kratz #nanana

Von peinlich über lustig war schon einiges dabei.
Je wichtiger es ist, desto mehr achte ich darauf. Liebesbekundungen habe ich aber auch schon bekommen. Diese waren NICHT an mich gedacht, sondern an den Partner, die Person hatte nur zwischendurch mir was wenig wichtiges geantwortet, vergessen, automatisiert geschrieben und zack schon war es passiert. ;-)

2. falls es doch Absicht war, woher willst du wissen, dass deine Mutter es nicht schon weiß.
Mit meinem Kind würde ich ganz sicher nicht mein Sexleben besprechen.
Wohl aber habe ich als Kind bei Erwachsenengesprächen so einiges mitbekommen (ich kann leider vieles nicht filtern und manches blieb hängen).

Darunter waren Gespräche von Erwachsenen, die bewusst mit Einverständis der Partners/der Partnerin auch andere Sexkontakte hatten. Wissentlich, weil die Ehe zwar gut lief und es beim Sex Flauten gab. Manche Ehen blieben auch nur zum Schein wegen der Kinder zusammen. Andere liebten sich weiterhin, wollten sich wegen der "nur" sexuellen Unterschiede nicht trennen.

Eine Freundin hatte den Verdacht auch mal und hat es ihrer Mutter "gesteckt". Antwort der Mutter: sie weiß bescheid und (erwachsenes) Töchterchen habe sich aus dem Sexleben der Eltern rauszuhalten. Es gibt Dinge, die sie nichts angehen! Die es trotzdem gibt, weil auch Eltern Menschen sind und keine Heiligen. Was sie ihr aber sicher nicht erzählen wird, eben weil sie ihre Eltern sind - und auch Eltern ein Privatleben haben.

Rate mal, was sie mehr schockiert hat?
Die Aussage der Mutter, die es wusste. Und die nicht mehr die Unberührte war.

Natürlich wissen erwachsene Kinder, dass ihre Eltern irgendwann mal Sex hatten.
Viele Verdrängen es und vermeiden jedes Kopfkino. Die Eltern sind eben doch die Eltern. Das ist ein anderes Kopfkino als bei einer Freundin.


Mit den eigenen Freundinnen hatte die Mutter übrigens gesprochen. Auf Augenhöhe. Die Tochter wollte sie schützen, weil das Eltern/Kind Kopfkino eben anders ist.

Das Wissen, was sie so erfahren hat, hat sie lange unangenehm beschäftigt.

26

Oh ja das mit dem falsch verschicken kenne ich 😂😂😂

Ich wollte mal einen link kopieren und in die WhatsApp Baby Gruppe schicken, irgendwas ist schief gelaufen.
Ich hab ein link von einem porno geschickt. Den ich zu vor kopiert hatte.

🙈🙈🙈

20

Hallo,

ich würde mich raushalten! 44 Jahre Ehe sind eine lange Zeit, da müssen die meisten von uns hier erstmal hinkommen. Ich hätte gar nicht die Schnitte, bei einer so langandauernden Partnerschaft meine Moralkeule rauszuholen und zu urteilen was geht und was nicht geht.
Ich kann verstehen, dass Du durcheinander und irritiert bist, aber Du solltest Deine Neugier und Deine Vorstellung von Partnerschaft nicht unüberlegt über die Ehe Deiner Eltern stülpen! Ich finde, das steht Dir nicht zu.
Mein Rat wäre es nochmal tief Luft zu holen, einige Tage abzuwarten bis der Überraschungsschock weg ist und dann abzuwägen, was es Dir, Deiner Mutter und Deiner Familie überhaupt bringen würde, wenn Du das Fass aufmachst.

Im übrigen:
Für mich klingt die Nachricht zwar etwas lasziv, aber schreit nicht gleich nach Affäre.

Alles Gute
Baumrock

22

Ich möchte mich bei allen für die Antworten und Denkanstöße bedanken. Das hat mir schon sehr geholfen, meine Gedanken zu ordnen.

Ich denke ich werde es vorerst dabei belassen und nur genauer hinschauen.

25

Ich bewundere Menschen die solche Dinge für sich behalten können 🙏🏼

Ich würde sofort meiner Mutter mitteilen was ich gesehen habe, dafür habe ich viel zu gutes und enges Verhältnis zu ihr.
Genau wie wenn es meine Freundin wäre...

Ich würde mir wünschen dass es Personen um mich herum gibt die mich sofort informieren wenn sie etwas komisches auffälliges bemerken, ja sei es auch „nur“ eine WhatsApp Nachricht.


Ich hoffe du entscheidest dich richtig 🙂

Jetzt mal aber ernsthaft, lässt dich das in Ruhe auch wenn du es von sich aus ruhen lässt ? Ich denke kaum....

Top Diskussionen anzeigen