Kleinkind Geschwister

Hallo, wie sind eure Kleinkind Geschwister zueinander und wie entwickelt es sich wann?

Meine Beiden sind 1 und knapp 3. Manchmal spielen sie schön, aber meist sieht das Zusammenspielen meiner Großen so aus, dass sie die Sachen, die die Kleine gerade für sich macht, selber macht... Also sie stapelt einen Stapelturm mit Ringen und dann macht die Große das und die Kleine guckt zu und darf nicht selber, das gleiche mit Steckspielen... Die Kleine findet es dann meist auch doof, aber die Große macht es halt ständig. Ansonsten gibt es halt oft gerangel und so, was ja auch normal ist, besonders wenn die Kleine bei der Großen was umschmeißt oder so. Da greif ich ein, wenn es mir zu bunt wird. Generell bin ich halt relativ locker, aber wenn es ernst wird, ist der Spaß vorbei. Langsam wird es immer schöner mit dem gemeinsamen Spiel, umso mehr die Kleine kann, sie fängt an zu laufen und ist motorisch sehr weit. Bald kommt dann noch ein weiteres Geschwisterchen dazu, was 1,5 Jahre Unterschied zur Kleinen hat.
Wie läuft das so bei euren Kindern? Wie entwickelt sich das, wenn sie etwas älter werden? Bin sehr gespannt, ob es da viele Dinge gibt, die uns auch bekannt vorkommen. lg

1

Als meine Kleine 2 wurde und die Große 4/ 5 Jahre wurde das Spielen toll, weil beide Rollenspiele lieben.
Das spielen sie heute noch ständig

2

Meine sind mittlerweile 10, 8 und 6. Mal spielen sie alle miteinander, mal nur die Großen, mal die Kleinen,...eigentlich gibt es jegliche Konstellation. Klar zoffen sie sich auch, aber meistens suchen sie sich. Am Wochenende oder in den Ferien bringen sie alle Matratzen in ein Zimmer und machen eine PyjamaParty.

Jetzt, wo die Große am Beginn der Pubertät ist, ist sie aber auch immer gerne mal alleine.

3

Meistens klappt es ganz gut, dann spielen sie friedlich zusammen. Streit haben wir natürlich auch regelmäßig, sie nehmen sich sachen weg ... Aber das ist eher die Ausnahme. Sie haben aber auch immer eine große Auswahl, mit wem sie spielen wollen.

4

Hallo
Das Alter spielt da weniger eine Rolle. Meine 4 jährige und ihre kleinen Geschwister trennt kein Jahr, aber bisher können sie absolut nichts miteinander anfangen. Da passt es bisher einfach nicht und friedlich nebeneinander spielen ist das höchste.
Mit ihrer Cousine (so ziemlich genau ein Jahr älter) ist sie ein Herz und eine Seele. Die beiden verstehen sich extrem gut, sehen sich auch sehr häufig und sind oft in den gleichen Situation wie Geschwister.

LG

5

Hallo!

Unsere 2 Jungs sind 3 und 1,5 Jahre alt. In letzter Zeit stelle ich häufig fest, dass sich der ganze Stress der letzten 1,5 Jahre gelohnt hat und sich so langsam auszahlt. Natürlich zanken sich die 2 ab und zu (ich finde das gehört auch dazu), aber es kommt ganz oft vor, dass die beiden wirklich schön miteinander spielen. Die 2 bauen sich ganz oft Parkours (Parkoure - ich steh auf dem Schlauch 😅) und laufen zusammen und abwechselnd drüber. Sie hören sich mit dem Stethoskop ab, nachdem sie sich aus Kissen ein Bett gebaut haben. Sie fangen sich und machen viel Unsinn zusammen. Das einzige was manchmal sehr blöd ist, wenn wir von einem Spielzeug nur eine Ausfertigung haben - da gibt es oft Streit. Ich finde aber, dass das völlig normal ist. Der Große nimmt ganz oft viel Rücksicht (von selbst) auf den Kleinen, das finde ich immer ganz toll und bin richtig stolz.

Top Diskussionen anzeigen