Schwiegermutter will nicht das Kind mit Lego spielt

Hallo :)

Ich wollte mal eure Meinung dazu wissen. Mein Mann hat von früher noch total viel Lego bestimmt im Wert von 1000 Euro. Seine Mama hat es bei sich für ihn aufbewahrt.

Unser Sohn ist jetzt 2 Jahre alt und wir dachten wir probieren mal ihm von dem Lego paar Steine zum Spielen zu geben. Natürlich nur unter Beaufsichtigung.

Jetzt hat mein Mann sie schon mehrmals gefragt, ob wir es denn haben können und immer wieder hat sie vom Thema abgelenkt, aber gesagt sie findet es noch zu früh. Heute hat er angerufen und gemeint er würde es jetzt einfach mal abholen. Sie meinte sie gibt es ihm nicht.

Ich finde es total schade, dass sie so ein Drama draus macht. Wir wollen es ihm doch nur mal probeweise geben um zu sehen wie er damit umgeht. Vielleicht stellen wir ja sowieso fest, dass sie Recht hat und es noch zu früh ist. Dann würde sie die Kiste ja wiederbekommen oder wir stellen sie auf den Dachboden.

Wir wollen es wie gesagt nur mal probieren. Unser Sohn hat eigentlich schon ziemlich viel Lego duplo, aber leider viel zu wenige Steine zum bauen. Deshalb wollten wir seine Duplo Sachen mit Lego Steinen zum bauen ergänzen. Noch mehr Duplo zu kaufen wäre blödsinnig, er hat jetzt schon die Eisenbahn und ne ganze Kiste voller Sachen - nur zum bauen langts nicht 🤷🏼‍♀️

Was würdet ihr machen?
Einfach neues kaufen und es damit mal ausprobieren?
Wärt ihr genervt von ihrem Verhalten oder findet ihr ihr Verhalten richtig?

Liebe Grüße
Monalein

1

Ich gehe nahezu jede Wette ein, dass sie die teure Sammlung nicht mehr hat 😂😂😂. Anders kann ich mir ihr merkwürdiges Verhalten nicht erklären.

2

Da musste ich tatsächlich auch gleich dran denken #rofl

Hoffe natürlich, daß dem nicht so ist!

An die TE:
Ich würde nix kaufen. Also keine Lego. Mit 2 Jahren, dann besorgt lieber Duplo Steine.
Ist ja erstmal nix anderes und meine Tochter spielt mit 3 1/2 Jahren immer noch total gerne damit.

Viel Spaß :)

Ps.:berichte doch mal irgendwann warum sie ihm die Legos nicht geben wollte :)

10

Oder sie hat ein Lego - Imperium im Dachboden gebaut🤔😂

weitere Kommentare laden
3

"Zu früh" ist ja eigentlich kein schlüssiges Argument. "Zu früh weil das Kind könnte Steine verschlucken" oder "Zu früh für richtige Bauwerke wegen Feinmotorik" könnte man eher nachvollziehen. Vielleicht ist das Euer Problem, ihr interpretiert Ihre Gegenwehr falsch?

Zum Ausprobieren würde ich mir jetzt einfach woanders her ein paar Lego Steinchen leihen oder gebraucht kaufen. Du sagst ja selbst, viel wollt ihr damit gar nicht machen. Und wenn die Schwiegermutter die Kiste nicht rausrücken will ist das ihre Entscheidung - genervt muss man davon nicht sein.

6

Das mit dem zu früh ist ohnehin so eine Sache. Mein Kleiner wird nächste Woche 6(!). Letzte Woche haben sie Blasrohr gespielt und kleine Legoteilchen (keine klassischen Steine, sondern aus irgendeinem Spezialset, dünn und mittellang) als "Pfeile" benutzt. Einmal zu tief eingeatmet und wir hätten den Salat gehabt 🤦🏽‍♀️

39

Ich finde ja nicht das es ihre Entscheidung ist die Steine nicht raus zu rücken, denn immerhin gehören sie ihr ja nicht!
Er hat sie bei ihr aufbewahrt was sie bisher ja nicht gestört hat, das heißt aber nicht das sie jetzt das Recht hat es zu verweigern.
Und sollte sie das echt zu früh finden muss sie ja davon ausgehen das wenn sie die Steine nicht raus rückt eben einfach selbst welche gekauft werden.
Ich denke eher das sie nicht zugeben mag das sie die Steine entweder verkauft oder verschenkt hat.

weitere Kommentare laden
4

Hallo, meine kleine ist jetzt 3 geworden, da waren wir im Legoland und haben die ersten "kleinen" Lego Sets gekauft, zu Hause hatten wir Lego Duplo. die kleine baut schon auch mit den kleinen Steinen, jedoch geht sie auch oft hoch ins Kinderzimmer zum Duplo bauen, ich weiss nicht unsere Duplos reichen zum bauen🤷‍♀️.
Ich glaube 2 fände ich auch zu jung aber kommt ja auch immer auf das Kind drauf an, wir haben davor nie dran gedacht, bis jetzt, meine Kinder sind 4,5 und 3 Jahre alt.

Wenn ich in deiner Situation wäre würde ich einfach ein kleines Legoset +4 (?) kaufen und probieren, die sind nicht teuer.

5

Nach so einer Aktion würde ich ehrlich gesagt komplett auf die Steine verzichten und selbst welche kaufen. Allerdings würde ich mit 2 Jahren auch noch Duplo kaufen. Damit kann er ja auch noch sehr lange spielen

7

Die normalen Legosteine finde ich auch für einen 2-Jährigen noch ungeeignet. Wir hatten damals unseren Jungs gebraucht einen großen Eimer Lego Duplo gekauft. Die Dinger gehen ja nicht kaputt. Damit haben sie dann sehr lange gebaut. 😊

8

Hallo, da euer Sohn erst 2 Jahre alt ist, finde ich das Verhalten richtig. Lego ist ab 4 teilweise erst ab 7.

Das in den Mund stecken kommt bei einigen Kindern erst nach dem 2ten Geburtstag und dann noch mal so richtig heftig. Man kann sein Kind nicht vor allem beschützen aber darauf anlegen muss man es auch nicht.
Zum ausprobieren bekommt bei mir kein 2 jähriges Kind Lego. Ich hätte gerne noch ein bisschen Freude im Leben.

Gruß Sol

13

Ja aber findest du nicht, sie sollte die Entscheidung meinem Mann und mir überlassen, wann unser Sohn reif genug für Lego ist.
Schließlich gehört das Lego meinem Mann und wir wollten es nur einmal ausprobieren. Ich meine keinem wird das Wohl unseres Kindes mehr am Herzen liegen wie uns beiden 🤷🏼‍♀️

17

Mein Mann arbeitet im Rettungsdienst. Er war schon krank geschrieben wegen deiner Argumentation.
"Ich meine keinem wird das Wohl unseres Kindes mehr am Herzen liegen wie uns beiden"
Das ist mit Verlaub scheiß egal, wenn ein 2 jähriges Kind Lego verschluckt hat.

weitere Kommentare laden
9

Vor 3 würde ich auf keinen Fall mit kleinen Legos anfangen. Mein Kind ist 4,5 und spielt immer noch total gerne mit Lego Duplo, baut aber auch nach Anleitung kleine legosets auf. Ich finde es aber befremdlich, dass die swm die Legos nicht rausrückt, schließlich gehören sie ja deinem Mann.

12

Hallo,

Gruß an deine Schwiegermutter...unsere Kleine bekommt schon mit 7 Monaten Lego-Steine bei Oma und Opa... sie spielt auf ihre Weise, da sie diese nicht verschlucken kann.

LG

14

Du meinst hoffentlich bestimmt Lego Duplo...

16

Es gibt auch Legosteine, die so gross sind, dass sie unmöglich verschluckt werden können. Die langen Teile kann man auch wunderbar zum Trommeln brauchen, was für ein 7 Monate altes Kind sicher toll ist.

weitere Kommentare laden
15

Hallo,

Wahrscheinlich hat sie die Lego anderweitig verschenkt und möchte es nicht gestehen?
Vielleicht hat sie nicht damit gerechnet, dass ihr Sohn doch nochmal danach fragen würde und jetzt ist es ihr unangenehm?
Kann mir nicht vorstellen, warum sie die Steine sonst nicht hergibt.
Merkwürdig wenn die Mutter sagt, geb ich dir nicht. Es ist doch sein Lego.

Meine Mutter hat das auch immer gemacht. Sie hat unsere Sachen verschenkt und hinterher behauptet, es wäre verschwunden oder kaputt gewesen und sie habe es dann entsorgt. Ich hab wenig retten können🙄

Unter drei/ vier würde Ich es zwar auch sein lassen, aber da ist jedes Kind unterschiedlich.
Kauf ihm ein kleines set und schau mal, wie er damit klarkommt. Aber ich bin ehrlich, ich finde Lego für das Alter echt nicht so geeignet. Aber das war im Grunde ja auch nicht deine Frage 🙄🤭

Gruß

Top Diskussionen anzeigen