Jetzt registrieren
Anmelden

Angst vor Jugendamt

Hallo,

soll jetzt kein Angriff sein, aber außer dass er auf eine spezielle Schule geht (nur halbtags? Geht er dann in einen normalen Hort oder gehört der zur Förderschule?), was wird denn mit ihm noch gemacht? Geht er wegen ADHS zu ner Ergo etc? Ich könnte mir vorstellen dass das der "Stein des Anstoßes" ist?

LG

Ja der hort gehört auch zur Schule ja ergo macht er auch . Ich versteh es nicht was das alles soll

Danke

Dsnke

Vielen dank

👍

Also du brauchst Dir keine Sorgen machen, dass Dein Kind in Obhut genommen wird, das klingt ja erstmal nach einem Angebot vom Jugendamt. Vielleicht gibt es noch andere Fördermöglichkeiten, von denen ihr noch gar nichts wisst.
Ich kann verstehen, dass so ein Brief erstmal Angst macht, aber seht es einfach als Angebot.

Hallo!
Es gab eine Meldung und der wird nachgegangen, das ist auch gut so!
Das Jugendamt macht sich ein Bild von eurer Familie und vom Jungen, ich gehe davon aus, dass ihr überhaupt nichts zu befürchten habt! Kein Grund zur Panik!
Das Jugendamt hilft und nimmt nicht wahllos Kinder aus Familien!
Alles Gute!

Wenn sie Euren Sohn aus der Familie nehmen wollten, würdet ihr keinen Brief bekommen sondern sie würden ihn direkt von der Schule mitnehmen und erst danach würdet ihr eine Info bekommen. So denke ich nur das sie reden wollen.

LG
Visilo

In Deutschland wird kein kind so schnell aus der Familie geholt. Vorher müssen Hilfen angeboten werden und nur ein Richter entscheidet eine in obhutnahme.
Selbst wenn ihr das Kind verprügelt, bleibt er bei euch.

@maus2811 Nein, ganz so wie du das beschreibst, ist das nicht. Das Jugendamt hat durchaus Möglichkeiten Kinder kurzfristig aus der Familie zu nehmen, wenn sie von den Eltern verprügelt werden. Und das ist auch gut so.

Im Rahmen einer Fortbildung wurde uns da anderes aus erster Hand erzählt. Leider glaube ich dem eher.
Kinder die mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus kommen und offensichtlich schwer misshandelt wurden , gehen danach zurück in die Familie. Man muss erstmal Hilfe anbieten.
Deutschland halt...

@maus2811 Du kannst gern glauben was du willst. Ich arbeite seit 5 Jahren im Jugendamt, wäre also schlimm wenn ich nicht wüsste wie es wirklich ist. ;)

Top Diskussionen anzeigen