Scheinheilige Schwägerin

Wie war denn deine Reaktion auf ihr Gerede?

Ich habe wie alle anderen nichts dazu gesagt. Es war allen sichtlich unangenehm.

Also nichts sagen und dann hintenrum über die Schwägerin ablästern. Wo genau besteht der Unterschied zu ihrem Verhalten?

Dein Verhalten ist doch keinen Deut besser...vorne herum nichts sagen und hinten herum lästern ;-)

Wenn du das so siehst.

Immerhin ziehe ich über niemanden her, der sowieso schon schlimmes durchgemacht hat. Da muss ich nicht noch eines drauf setzten...

Deine Antwort ist sehr schön und so wahr. Aber ich glaube hier geht's eher darum die Schwägerin zu bashen als die Familie zu unterstützen.

Wie nennt man dann das was sie bei ihrer Freundin macht?

Kommt etwas drauf an, du hast die Geschichte ja nun ein wenig variierend erzählt. Aber generell scheint ihr euch sehr ähnlich zu sein. Ihr ärgert euch in einer bestimmten Situation, reagiert nicht und lasst euch dann bei Anderen aus. Gut, sie macht es im Bekanntenkreis und du anonym. Aber willst du dir das auf die Fahne schreiben?

Aber über genau diese Punkte hat doch deine Schwägerin gelästert, oder habe ich das jetzt falsch verstanden? Dann muss sich das doch geändert haben oder wieso bezieht sie es dann auf den Verlust des Babys?

"Ruhigstellen" in Kombination mit "alles durchgehen lassen" klingt für mich nicht nach "locker" sondern Desinteresse. Warum auch immer.

Bei ihren Kindern ist es z.b so das die nur einen Schokoriegel bekommen. Die Kinder der Freundin bekommen zwei/drei. Da wird eben erst nach 2/3 gesagt das Schluss ist.

Der kleine hat sich selbst an den Süssigkeiten in der Speisekammer bedient. Machen die anderen Kids auch - bei denen ist aber meist nach einem Riegel Schluss. Beim kleinen nach 2-3.

Der Grosse ist von Grund auf schon recht aufgeweckt...

Also die Eltern Verhalten sich normal, die Kinder auch und müssen nicht mit einem toten Geschwisterchen konkurrieren und die Schwägerin haut einfach so drauf?

Das Verhalten der Kinder ist genau wie vorher. Ich denke sie haben das gar nicht so richtig mitbekommen. Sie waren erst 5 und 1 Jahr alt.

Die Eltern sind auch wie davor. Am Anfang war es vor allem für die Frau schwer.

Bei der Kindererziehung ist aber alles genau wie davor.

Wenn man ein Rückgrat hätte hätte man srine Meinung sagrn können. Nichts sagen bedeutet man stimmt der Aussage zu.

Habe ich noch nicht gewusst, dass das so ist. Man lernt anscheinend nie aus.

Vielleicht is es manchmal besser nichts zu sagen - auch wenn man nicht einer Meinung ist.

Du ärgerst dich über das Verhalten, was deine Schwägerin an den Tag legt, weil du es selbst genauso machst. Die fehler, für die man bei such selbst blind ist sieht man sieht umso besser bei anderen.

Deiner Schwägerin wird es ähnlich gehen.
Sie ärgert sich sicher auch so, weil sie an dem Verhalten irgendwas triggert.

Top Diskussionen anzeigen