Kreuzfahrt mit Kleinkind

Hallo an alle.
Mein Mann und ich überlegen nächstes Jahr als ersten „richtigen“ Urlaub (also Ausland und länger als ein paar Tage) mit unserer Tochter auf die Aida oder Mein Schiff zu gehen.
Sie ist dann anderthalb.

Hat jemand schon Erfahrungen mit Kreuzfahrten gemeinsam mit Kleinkind? Ist das „sinnvoll“?

Bis Ende August gibt es tolle Frühbucher Rabatte, daher müssen wir das bald schon entscheiden.
Kinder unter zwei fahren umsonst mit, auch ein Anreiz, da diese Fahrten ja nicht sooo günstig sind.

Wir machen im September unsere dritte Kreuzfahrt und die erste mit Kind. Diesmal auf der Mein Schiff 6. Unsere Tochter wird da 8 Monate alt sein und ich bin auch schon richtig gespannt, wie das wird. Wir werden aber 6 Erwachsene sein. Es sind also genug da, die sich um die Kleine kümmern wollen.

Darf ich fragen welche Route ihr macht?

Aber klar. Triest, Dubrovnik, Kotor, Bari, Katania, Valetta.

Sehr schön 🤗

Eigentlich wollten wir ne Norwegenroute machen, aber das wäre noch teurer geworden. Vllt machen wir die nächstes Jahr.

Ich lese Mal mit weil ich sowas auch überlege.
Und Kotor ist ein Traum. Bitte die Einfahrt auf Deck geniessen. 💕

Oh schön. Da freu ich mich eh schon voll drauf. Wollte unbedingt mal nach Montenegro, seit ich einen Bericht drüber gesehen hab.

Echt jetzt, man darf mit seinem Baby auf der Mein Schiff nicht mit Schwimmwindel in den Pool? Da hatte ich mich schon gefreut. Weil ja auch kein Kleinkind mal ins Becken pieselt 😂

Schwimmwindeln halten nur Stuhlgang, kein Pipi!

Ah ok, das wusste ich nicht. Aber klingt eigentlich logisch. Das ist ja ne Flüssigkeit und die läuft ja irgendwo hin.

Ich wusste das früher auch nicht 😂.

Dann können die Babys beim Babyschwimmen ja voll ins Becken pinkeln.

Natürlich, was dachtest du denn? 😁

VG Isa

Keine Ahnung 😂

Schwimmwindeln halten keinerlei Pippi

Dann scheint es im Schwimmbad beim Babyschwimmen nicht zu stören 😂

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich ekelhaft, wenn Babys mit Schwimmwindeln in den normalen Pools herum planschen und pullern.

Bin aus diesen und anderen Gründen nicht oft in Schwimmbädern. Wenn, dann sind mir die lieber, wo keine Kleinkinder rein dürfen.

Ich glaube, da sind Babys und Kleinkinder, die es noch nicht anders können, leider echt das geringste Problem.

Das versteh ich. Da wo wir im Babyschwimmen sind gibt es ein extra Becken, dass nur dafür ist.,

Das mit den schwimmwindeln ist aber wirklich ein Argument. Das ist ja wirklich blöd. Bei dem Schiff das wir momentan favorisieren, ist ein innen und außen Pool dabei. Da hatte ich mich schon gefreut.

Hallo. Wir waren mit unserem damals einjährigen mit TUI unterwegs. Ich hatte das mit den Schwimmwindeln auch vorher gelesen. Habe dann auf dem Schiff gefragt. Bei denen war das Verbot nur für die zum wegwerfen. Unser Sohn durfte dann mit einer ganz normalen Badehose in den Pool

Also dann komplett ohne Windel?

Top Diskussionen anzeigen