Neue Ausbildung mit 3 Kindern

Guten Morgen ihr Lieben,

Seit einiger Zeit bin ich am überlegen ob ich es wagen soll nochmals eine neue Ausbildung zu beginnen. Gelernt habe ich ursprünglich mal MFA und würde nun gerne eine Ausbildung zur Hebamme machen. Das war schon immer mein Wunsch.
Ich habe drei Jungs im Alter von 1,4&6 Jahren... mein Mann meint ich solle es unbedingt machen, wenn ich es jetzt nicht machen würde dann würde ich es später mal bereuen.
Ich bin so hin und her gerissen. Schaffe ich es neben drei Kindern noch zu lernen? Die Ausbildung ist definitiv nicht ohne, eine Menge Lernstoff. Mein Mann würde mich wie gesagt sehr unterstützen und steht da voll hinter mir. Ich habe auch eine ganz liebe Schwiegermama die die Kinderbetreuung großteils übernehmen würde. Falls da mal was nicht klappen sollte, habe ich noch meine eigene Mama die auch einspringen könnte. Die Rahmenbedingungen passen also.

Hat jemand von euch den Schritt gewagt und mit Kinder (egal ob 1,2 oder 3) nochmal eine neue Ausbildung begonnen?

Lg

1

Ich habe mit zwei Kids eine Umschulung gemavht. Sie waren 4&6 Jahre alt. Es ist hart, es ist viel Arbeit und man braucht viel Disziplin, aber es geht. Ich musste den Stoff zusätzlich in zwei statt drei Jahren schaffen. Wenn du diese Unterstützung hast, nutz die Chance wenn du es dir zu traust!

2

Ich habe mein Abitur mit zwei kleinen Kindern gemacht und studiere jetzt.

Ist alles machbar. Ich lerne bei maximaler Lautstärke allerdings auch am besten.

Lg

3

Hallo,
das klingt doch super, an deiner Stelle würde ich es unbedingt machen. Du hast bestimmt noch einige Jahrzehnte Berufsleben vor dir und da solltest du auch etwas tun, was dich erfüllt - zumal Hebammen gebraucht werden, auch wenn die Berufsrealität nach meinen Informationen schon auch herausfordernd sein kann. Aber da du so tolle innerfamiliäre Unterstützung hast, sollte es für dich gut machbar sein, das unter einen Hut zu bringen.

Alles gute, c

4

Stelle ich mir max belastend vor. Jedenfalls als Hebamme. Alleine der Schichtdienst. Ist ja keine reine schulische Ausbildung.
Könnte ich mir nicht vorstellen. Aber wenn Du es Dir zutraust und viel Unterstützung hast, dann trau Dich. Neue Hebammen braucht das Land 🍼

5

Eine gute Bekannte (42 Jahre alt) macht auch gerade seit einem Jahr eine Ausbildung zur Hebamme (sie ist eigentlich Lehrerin). Sie hat 4 Kinder. Das kleinste war bei Beginn auch ein gutes Jahr. Sie macht zur Freude ihrer Kollegen viele Nacht- und Frühdienste und kommt damit gut zurecht. Klar gibt es viel zu lernen, aber wenn es dich interessiert, wirst du dir das auch gut merken können.
Mach es!#winke

6

Hallo,
Ich habe mit 35 und 4 Kindern nochmal eine Ausbildung zur Altenpflegerin gemacht ! Das 1.jahr habe ich ambulant gemacht aber dann stationär gewechselt! Ich habe es nicht bereut , auch wenn ich den Beruf aufgrund mehrerer Bandscheibenvorfälle wohl nicht mehr ausüben kann! Es war ja auch ein Vorbild für die Kinder! Und du hast doch tolle Unterstützung! Ich würde es auch jederzeit wieder machen !
Dir alles gute 🍀👍

7

Ich fange im September meine Hebammenausbildung an.
Meine Töchter werden zu diesem Zeitpunkt 10, 8 und 3 Jahre alt sein.
Ich freue mich schon sehr.

8

Ich freue mich über so viele neue Hebammen 💖
Eine Freundin von mir hat die Hebammen Ausbildung begonnen, als die Kinder 3 und 6 waren. Jetzt hat sie 2 Jahre geschafft. Es ist nicht leicht, Schichten von ihr und die Arbeitszeiten vom Mann zu vereinbaren, ohne Vollzeitbetreuung und zusätzlich Kinderfrau sähe es schlecht aus. Allerdings sind da keine Großeltern vor Ort.

9

Eine Bekannte von mir hat es gemacht, ihre 3 Kinder waren 2, 4, 6 Jahre alt zu Ausbildungsbeginn. Gelebt hat sie im Schwesternheim 1,5 Std. Autofahrt entfernt, wenn Wechseldienste waren. Ihr Mann hat in der Zeit mit einer Tagesmutter zusammen die Kinder betreut und erzogen über 3 Jahre. Wegen der Vereinbarkeit mit der Familie macht sie seit Ausbildungsende vor 10 Jahren Vor- und Nachsorge, gibt Kurse, betreut aber keine Geburten.
Meins wäre das alles nicht gewesen, aber darum geht es ja auch nicht.
VG

Top Diskussionen anzeigen