Hart 4 ???

Soweit ich weiß, beginnt seine Unterhaltspflicht mit ihrem Mutterschutzes 6 Wochen vor ET.

Im Fall von h4 sogar noch früher. Mehrbedarf in der SS(definitiv), Erstausstattung fürs Baby und vermutlich auch die Umstandskleidung holen die sich so oder so bei ihm wieder.

Vielen lieben Dank. Wie ist es denn dann wenn mein Freund eh für mich aufkommen muss mit Versicherung. Bin ich dann automatisch über ihn versichert? Oder geht das Amt davon aus , dass er mich auch noch extra versichern muss das kostet ja nochmal extra die er übernehmen muss.
Ich mag sowas ja garnicht mich so abhängig zu machen...

Hi, versichert, also KK nur wenn ihr verheiratet seid, und auch nur dann, wenn er in der gesetzlichen ist. Bei 4000 netto könnte er evtl auch privat sein, und die kennt keine familienversicherung.
lg

Du magst es nicht, Dich abhängig zu machen und möchtest gern über Dein Geld bestimmen. Das alles ist aber nur problematisch in Bezug auf Deinen Freund. Unabhängigkeit und selbstbestimmte Finanzen sind so ungefähr das Gegenteil von ALG II (der Harz ist übrigens ein Mittelgebirge).

Finanzielle Unabhängigkeit funktioniert nicht, wenn man arbeits- und mittellos eine Familie gründet..

So wie du denkt aber nicht jeder. Brauchst nur mal RTL II an machen 🤷🏻‍♀️
Vielleicht war das Kind ja ungeplant und sie hätte eine Abtreibung seelisch nicht verkraftet?

Wäre ich ungeplant schwanger und gerade in ihrer Situation hätte ich mich definitiv auch für das Kind entschieden!

Sieh es mal so

Ich glaube du hast den Text falsch verstanden. Ihr Partner hat ein Gehalt von 4000€

Was sie verdient hat steht nirgends.

Das mit dem ungeplant schwanger werden war nur eine Vermutung. Es sind ja kaum Infos vorhanden

Die TE schrieb, dass sie vor ihrem Burn out teilweise mehr verdient hat als ihr Partner.

Den Teil hab ich noch gar nicht gelesen. Mein Wissensstand ist von gestern Abend.
Danke für die info

Der Sozialstaat springt ein, wenn es keiner kann. Sie hat einen Partner, der es kann. Also ist der zuständig.

Du bekommst ja nichts mehr vom Amt, weil dein Freund viel zu viel verdient.

Das heißt, du müsstest dich und dein Kind selber versichern. Eine freiwillige Mitgliedschaft kostet 170 Euro.

Das muss dein Freund dann auch zahlen!

Er ist ihr ab Mutterschutz zum Unterhalt verpflichtet!

Top Diskussionen anzeigen