3.Kind

Was sagt denn der potentielle Vater dazu, das w├Ąre doch am wichtigsten ­čśë. Wenn er nicht will hat sich das Thema ja eh schon erledigt.

LG
Visilo

Hi.
Mein Mann ist nicht gegen ein 3.Kind. Ihm reichen allerdings auch 2 Kinder. Da wir beides haben Junge und M├Ądchen. Von daher es ist mehr oder weniger meine Entscheidung. Wenn mein Mann dagegen w├Ąre, ist es wohl logisch nicht weit dr├╝ber nachzudenken... Vg

Hallo!

Du schreibst kein Wort ├╝ber deinen Mann. Finde ich ein wenig seltsam. Rede offen mit deinem Partner dar├╝ber. Alleine kann man da nicht entscheiden.

Gabi

Hi.
Mein Mann ist nicht dagegen. Er ├╝berl├Ąsst mir die Entscheidung. Vg

Hi.
Es werden alle Lebensabschnitte toll sein. Nat├╝rlich mit h├Âhen und tiefen. Meine Kinder sind fast 6 und 7Jahre alt,
daher kann ich nicht sagen wie es ist ein jugendliches Kind zu haben. Aber da w├Ąchst man rein. Wie gesagt finanziell ist es kein Problem. Platz haben wir ebenfalls . Vg

Sehe ich auch so. Ich h├Ątte meine nie im Leben so fr├╝h fremdbetreuen lassen.

Gabi

So wie es klingt, hast du doch schon eine Entscheidung getroffen. Du z├Ąhlst nur positive Dinge auf. Also scheint doch wirklich nichts dagegen zu sprechen oder?

Hi. Also Bayalter w├Ąre es bei uns auch nicht mehr. Es w├Ąre dann ca 14Monate alt und somit ein Kleinkind. Es ist sch├Ân wenn man l├Ąnger zu Hause bleiben kann, ist in meinem Beruf nur schwierig nach langer Zeit wieder reinzukommen wg vielen ├änderungen...

Top Diskussionen anzeigen