Mama sein und arbeiten

Hey ihr lieben Mama‘s
Konntet ihr nach euren Kinder wieder in den alten Job zurück? Arbeitet ihr? Oder habt ihr sogar einen Job den ihr von Zuhause aus ausüben könnt?
Wie fühlt ihr euch?
Ich bin Zwillingsmama und nicht mehr im alten Job. Im nachhinein mein Glück, sonst würde ich nun nicht dort stehen wo ich im moment bin. Hat aber lange gedauert bis ich angekommen bin.
Freue mich von euch zu lesen.

Es gilt bis zum 7. Lebensjahr. 😉

lg lene

Ah danke! 😃

Das ist in Österreich ja super organisiert. In der Schweiz hast du 16 Wochen Mutterschaftsurlaub. Für uns mit Frühgeburt etc. Ging das nicht. Da ist in der Schweiz noch vieles nach zu machen. Ich habe mir dann einen Job gesucht wo ich alles selber einteilen kann da ich Selbstständig bin.

Ja eigentlich dürfen wir uns hier in Ö nicht beklagen. Gut, das kindergeld könnte mehr sein für zwei jahre, aber so ist es halt. 😃

Ich hab auch gehört, dass es in der schweiz recht mama und baby unfreundlich ist? Also was die Freistellung und die arbeit betrifft.

Dann gibst du sie in die Kita? Wieviel Prozent arbeitest du?

Ja in die Krippe, 90%.

Schön das es dir trotzdem gefällt. So ist es ha für alle perfekt. Ich höre vielfach anderes und mir ging es selbst auch anderst.

Da bin ich gleicher Meinung wie du.
Bin froh habe ich den perfekten Job gefunden den ich flexibel ausführen kann.

Ja da hast du wirklich Glück gehabt. Toll das du zufrieden bist🎉

Hallo,
Ich bin selbstständig, arbeite zu Hause als Tagesmutter und habe 4 eigene Kinder. Klappt bis jetzt ganz gut.
LG

Als Tagesmutter verdient man nicht recht viel oder? Eine bekannte von mir hat wieder aufgehört da es sich finanziell so was von nicht rentiert.

Das kommt darauf an, wie viele Tageskinder man betreut. Ich habe 9 Tageskinder und wir können damit sehr gut leben plus jeden Monat 1000 Euro sparen.

Ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?
Meine Bekannte hat gesagt das sie nur 5 Kinder auf einmal betreuen dürfte inkl ihre 2 Kids im Alter von 2 und 4. Und wenn sie 3 Kinder Vollzeit 30 Tage im Monat betreuen würde wären das nicht mal 1000Euro von denen noch Steuer und Versicherung abgezogen werden.

Ja, das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Selbst die Landkreise haben eigene Regelungen was die Bezahlung betrifft.

Top Diskussionen anzeigen