Komische Leute

Und wie kommst Du auf die Idee, dass nicht andere Mütter/Eltern Dich für "komisch" und "irgendwie total bescheuert" halten? Das ist doch alles subjektiv.

Ha, ha. Ja, wahrscheinlich tun sie das. Allerdings sind das eher zwanglose Bekanntschaften, die ich knüpfen will. Und oft bin ich dann so tief drin in den familiären Problemen, die will ich gar nicht auf dem Spielplatz erörtern und hören.

Da brauch man gar keinen TV-GERÄT mehr. Ist wie rtl2 im Live Format. 🤣

Du, ich hab neulich eine andere Mutter kennen gelernt, die war eigentlich ganz nett. Offenbar hat sie mich aber sofort in eine Schublade gesteckt und sich nicht wieder gemeldet. Das finde ich irgendwie voll komisch...

Warst du das?

Wer ohne Macke ist, werfe den ersten Stein...

Das liegt wahrscheinlich daran, dass eure einzige Gemeinsankeit ist, dass ihr Kinder habt.

Das habe ich in den Krabbelgruppen meiner 3 Kinder und später in der Kuta/Schule gemerkt. Bei 3 Kindern hat sich nur eine einzige Freundschaft aus all den Bekanntschaften ergeben.

Für 2/3 Gespräche reicht es, aber auf Dauer ist es eben zu wenig.

Ich belasse es meist bei oberflächlichen Kontakten, irgendwie bin ich zu wenig kompromissbereit für engere Freundschaften #schwitz
Mein Mann ist da noch extremer, er pflegt noch nicht mal Bekanntschaften außer seinen Kollegen #zitter

Manche können ihre Verrücktheit besser verbergen als andere ;-)

Leben und leben lassen.

Wie sagte Goethe schon: "Auch solche Käuze muss es geben."

#rofl#pro

Das ist mir sollte das heißen 😂

😂😂 Wenn es nicht so traurig wäre...
Ich dachte auch ich habe schon viele komische Leute getroffen, aber du topst das 🤣

"Eine Mutter, die ich kenne, wirft die Umterwäsche weg, wenn bei einem ihrer Kinder was "daneben" ging anstatt sie zu waschen."

Das ist keine Seltenheit! Bei Infekterkrankungen mit Durchfall hab ich das auch schon gemacht. Und ich kenne auch Leute, die das generell dann so handhaben.

Warum machst du da keine Kochwäsche und Bügelst nochmal drüber?
Zu dem Zweck gibts das doch eigentlich - dachte ich bisher.

"Dsnn gibt es ja diese Mütter, die nicht arbeiten seot Jahren und im Herbst stöhnen"Ach Gott, jetzt wieder Matschhosen kaufen! Weihnachtsgeschenke auch bald überlegen! Und wie solöem wir die 4 Stunden Autofahrt zum Ski Hotel überstehen?" 
Find ich auch mega befremdlich."

Was hat das damit zutun, ob die Mütter "seit Jahren nicht arbeiten"?

Kann Zufall sein, dass die beiden Mütter, die sich so äußern seit vielen Jahren nicht berufstätig sind.

Kann das nicht nachvollziehen, dass das ernsthaftige Sorgen sein sollen.

Warum "ernsthafte Sorgen"? Hattest du nach "was belastet dich so sehr" gefragt und hast das als Antwort bekommen? Vielleicht war es einfach Smalltalk?!
Solche Kleinigkeiten kann man doch ruhig einer Freundin, Nachbarin, Bekannten gegenüber erwähnen, sind doch Mütter....ich finde das ganz normal und habe selbst schon Tipps gegeben und bekommen.

Top Diskussionen anzeigen