Jetzt registrieren
Anmelden

Gemeinsames Sorgerecht - Pflichten vom Vater

Dein Mann hat recht, ist nicht schön, aber ist so.

Dein Mann hat leider Recht, muss ich aus Erfahrung sagen.
Das Familiengericht hat mir damals gesagt:
Der Vater hat Rechte,
Die Mutter Pflichten.
Ausnahme: er muss zahlen.

Dein Ex hat Recht.
Seine Pflicht ist zu zahlen - dafür wird „zahlst“ du deinen Unterhalt im Rahmen von Betreuung und Erziehung. Wie du das managst, ist dein persönliches Problem.
Er hat das RECHT, aber keineswegs die Pflicht zum Umgang. Du kannst keine Forderungen stellen.

Ausnahme wäre das Wechselmodell.

Dann müsste ich ihn ja auch nicht bei allem Fragen was das Kind anbelangt. Er hat genauso Sorgerecht wie ich und Aufenthaltsvestimmungsrecht. Sie hat nur ihren Wohnsitz bei mir. Alles andere ist geteilt

Du kannst vom Unterhalt z.B. einen Babysitter bezahlen, der sie Montag morgen zur Schule bringt.

Wie macht ihr das dann, wenn er sie nicht zur Schule bringt?

Wahnsinn das ein Vater dahingehend Vorrechte hat oder nicht ? Ist die Arbeit der Mutter weniger wichtig als seine ? Was ist wenn sie den Job verliert ?

Stimmt ald Alleinerziehende Mutter stehen einem ja alle Wege offen am Arbeitsmarkt 😊👍

Dann lass die Umgangsregelung gerichtlich fixieren.

Ferienbetreuung ist nie ein Problem.
Wechselmodel könnte er nie machen da er nur Montags spät arbeitet und gar nicht die Zeit hätte sie mehr zu nehmen. Keiner von uns würde das wollen...weder er noch ich noch unser Kind. Und ich bin der Meinung ein Kind braucht ein festes Zuhause.

Top Diskussionen anzeigen