leeres Elternhaus als letzten Anker in der Familie

Ich habe immer schon viel im Ehrenamt gemacht, auch jetzt noch. Leider löst das mein Problem nicht. Siehe mein Beitrag oben. Ich möchte auf keinen Fall wieder zum Außenseiter werden, wenn ich es an meine Nichte Verkaufe.

Hallo,
wie sieht es denn finanziell bei dir aus. Das Dachgeschoss ist ja schon vermietet, wie viele Wohnungen stehen denn leer, eine oder zwei? Wäre es für dich o.k wenn du die leere Wohnung/en auch vermietest? Dein Sohn ist 12, in ein paar Jahren will er vielleicht dort einziehen, es vielleicht sogar kaufen.
Oder musst du jemanden auszahlen?

Hallo, es ist eigentlich ein großes Einfamilienhaus, ohne getrennte Zähler für Wasser, Strom und Wärme. Mit einem großen Garten zusätzlich. Das muss man denke ich an eine Familie vermieten. Die DG Wohnung ist abgetrennt und unten um größere Teil hat meine Mutter gewohnt.

Wäre das keine Option für dich? Hier in der Gegend sind Mietwohnung heiß begehrt.

Top Diskussionen anzeigen