Wie würdet ihr Handeln?

Einfach machen-nein. Aber mal vernünftig miteinander reden und einen Kompromiss finden. Scheint ja grundsätzlich Redebedarf zu bestehen...

An dem Tag, an dem hier einem Vater geraten wird, sich von der Kindsmutter nicht verbieten zu lassen, mit dem Kind für eine Woche zu seiner Mutter zu fahren, gehe ich zur nächsten katholischen Kirche und spende ne Kerze für die Gleichberechtigung von Mutter und Vater.

Ich leg noch ne Kerze drauf :)

Geht's hier jetzt um das Kind? Oder was?
Finde, wenn der Vater Elternzeit hat und Bock drauf hat seine Mutter zu besuchen, dann soll er das genauso machen. Sehr da jetzt kein Problem 🤔

Klar könnte er das genau so machen. Ist nur in unserem Falle nicht nötig da sie nur 5 Minuten entfernt wohnt.

Ja mei, wenn sie nunmal Elternzeit hat und ihre Mutter besuchen möchte, dann muss sie ja das Kind mitnehmen oder ihr Mann nimmt Urlaub und bleibt beim Kind daheim, aber das will er ja scheinbar auch nicht.

Du würdest also auch dein Baby eine Woche lang ohne dich weg lassen?

Ist es den keine Option das deine Mama Dich besuchen kommt um dir im wochenbett zu helfen?

Finde irgendwie das es jetzt doch zu früh ist das Du und Baby jetzt fährt!

Gebe deinem Mann zu jetzigen Zeitpunkt recht! In 6-10 Wochen sieht es schon ganz anders aus.

Top Diskussionen anzeigen