Was für gehässige Leute es doch gibt....

... meine Schwiegermama ist seid ein paar Wochen schlecht bei Gesundheit. Geistig wie auch körperlich geht es ihr schlecht.daher fährt mein mann nun jeden zweiten Tag für 2 Stunden zu ihr und geht bissl mit ihr spazieren und quatscht mit ihr. Unter der Woche opfert er seine Mittagspause und morgen z.b. Fährt er vormittag runter damit wir nachmittag noch was unternehmen können.

Nun haben das "Bekannte" mitbekommen und finden das Verhalten meines Mannes total übertrieben. Schon alleine wegen dem Benzin würden sie nicht so oft fahren. Einfache Fahrstrecke ca. 14 km.

Ich mag das meinem Mann gar nicht erzählen. Wie kann man so denken?

Kaltherzig find ich.

Weil seine Schwester halt näher wohnt und nicht so oft hinfahrt. Ihre Sache finde ich.

Und über tausend Hausecken kommt das dann bei mir an.

Sorry fürs auskotzen aber das musste jetzt raus.

Lg

5

Hallo

Mich kann man leicht treffen mit anderen Meinungen, ich nehme mir alles immer sehr zu Herzen.

Aber Liebe und Fürsorge gegenüber meinen Eltern???

No way... ich würde ALLES tun für meine Eltern und wer das übertieben findet, liebt nicht, ist seinen Eltern gefühlt NICHTS schuldig und eigentlich eine arme Seele..
LG#klee

7

Ich hätte es nicht besser sagen können #blume #pro

Julia

1

https://www.youtube.com/watch?v=AaQcnnM2a70

2

moin,

als meine großeltern auf hilfe angewiesen waren, konnten wir auch nicht wirklich hin, da uns über 500km trenten.
also halfen mein onkel und seine frau (ich konnte die beiden noch nie wirklich leiden...), da sie in der gleichen stadt lebten (vergangenheitsform, da meine großeltern verstorben sind #heul).
naja, jedenfalls ließen sie sich ein neues auto (von den großeltern) finazieren, damit sie meine oma dann zu ihren mann fahren konnten (altenpflegeheim) und für jede fahrt zahlte sie auch spritgeld #augen.

da finde ich es viel schöner, wie ihr es handhabt #pro.

also, beherzige das youtube video "lasse reden".

lg

8

Meinst du ihr hättet dieses Auto mehr verdient?

9

Da redet sie garnicht drüber, ich denke eher das garnicht erst auf die Idee gekommen wäre sich das dergestalt finanzieren zu lassen.

Gruß

Andrea

weitere Kommentare laden
3

Hallo

Was geht das fremde Leute an ?!

Ich bin über 5 Jahre zu meinen Eltern gefahren ( einfache Strecke 12 km) um meine Mutter bei der Pflege meines Vaters zu unterstützen.
In schlechten Zeiten bis zu 2 Mal täglich.
Das würde ich für meine Mutter natürlich auch machen, wenn es nötig wird.
Man sollte immer daran denken, dass man selber auch mal alt wird. Dann ist man froh,wenn sich jemand kümmert.

Eva

4

Hallo!

Also unter gehässig verstehe ich irgendwie was Anderes.
Sie hat einfach ihre Meinung gesagt. Klar muss das nicht sein, da sie ja auch weiss warum dein Mann das macht. Taktlos ist das natürlich auf jeden Fall.

Du sagst über tausend Hausecken? Also wurde dir das gar nicht persönlich von der Person mitgeteilt? Achje, da weiss man auch nicht ob das alles so stimmt. Ich halte nicht viel von solch Geschwätz.

Wie heisst es so schön: Nicht ärgern, nur wundern.

LG Sonja

6

Ach, du weisst doch, die Mensch' sind wie die Leut'.

Und immer wenn eine familie in die Krise geraet, hat jeder eine Meinng, versucht zu bewerten, was wonanders passiert und weiss es besser.

Ich finde es toll, wie ihr es handhabt. Schoen fuer die schwiegermutter, dass sie die Unterstuetzung hat.

Rein rational finde ich es mehr als albern, wegen einer Fahrstrecke von14 km sich sorgen wegen spritkosten zu machen.

Ignoerier es einfach und ich wuerde es meinem mann nicht erzaehlen, wenn ich den eidnruck haette, dass er es sich zu Herzen nehmen wuerde.

10

Ich finde es toll, dass ihr das macht!

Lass die Leute reden, wenn sie wollen finden Sie immer einen Grund zum tratschen!

Jetzt reden sie, weil ihr regelmäßig zu deiner Schwiegermutter fährt, aber was meinst du, wie sie reden würden, wenn ihr euch nicht kümmern würdest!

Ich kann verstehen, dass ihr sie unterstützen wollt und sie nicht alleine lassen wollt. Leider ist dieses Verhalten sehr selten geworden.

Als mein Vater krank war , bin ich jeden tag 75 km ( einfache strecke) gefahren, um bei meinem Vater zu sein. Meine Schwester wohnte nur 5 Minuten entfernt und hat sich gar nicht gekümmert!

Also lass sie reden...ihr wirst was richtig ist und deine Schwiegermutter weiß es bestimmt auch zu schätzen!

12

Hallo

Du magst das Deinem Mann nicht erzählen? Ja, dann mach es doch auch nicht!

Ist nicht schön das so geschwätzt wird und hilft ihm nicht. Du reihst Dich in die Reihe der Tratschenden nur ein, wenn Du ihm brühwarm erzählst, was Du so gehört hast. So ein Tratschweib wird er nicht gebrauchen können. Unterstütz ihn und lass das Gerede Gerede sein.

13

Komische Leute. Was soll daran übertrieben sein, 28km Gesamtstrecke ist wirklich nicht schlimm. #kratz

Was das mit der Schwägerin zu tun hat, verstehe ich nicht ganz. Kann es sein, dass du dich über sie ärgerst, oder warum erwähnst du sie extra?
Finde es jedenfalls OK, wenn sie weniger oft zur Mutter fährt (vielleicht schätzt sie deren Zustand auch nicht so dramatisch ein wie dein Mann), aber man kann doch deinem Mann nicht zum Vorwurf machen, dass er halt mehr Notwendigkeit sieht.

Naja, nicht ärgern, drüber hinwegsehen. Und deinem Mann natürlich nichts davon erzählen, das würde doch außer noch mehr Ärger absolut nichts bringen.

#winke

Top Diskussionen anzeigen