seid ihr für eure eltern / freunde IMMER erreichbar?

hallo!
ich hatte gerade eine diskussion mit meinem vater, weil ich nicht immer und rund um die uhr erreichbar bin. ich habe ein handy, dies ist aber nur an, wenn die kinder im kindergarten / spielkreis sind oder eben ab und zu mal. wenn ich zu hause bin, kann jeder den festnetzanschluss nutzen. es gibt aber genügend situationen, in denen ich gar nicht erreichbar sein will - wir gehen spazieren oder haben uns abends auf der couch eingerollt, wir spielen im garten oder sind ein eis essen - mein vater meint, WENN mal was ist, wäre ich nicht erreichbar.
meine mutter ruft gerne zig mal am tag an (z.b. sind wir verabredet für samstag und ihr fallen noch 20 einzelne dinge ein, wegen denen sie 20 mal (okay, übertrieben, aber 5 x bestimmt) anruft - und das nervt mich. ich genieße es, nicht immer erreichbar zu sein...
wie handhabt ihr das? seid ihr für eltern / freunde IMMER erreichbar?
ich denke manchmal, früher, als es noch keine handys gab, war man auch nicht immer erreichbar - und trotzdem leben wir noch..
wie seht ihr das?
lg
julia

1

allo,

nein das wäre übertrieben

ich hab ne mailbox und ein anrufbeantworter(ist das selbe irgendwie oder?!)

wenn was dringendes ist ruf ich zurück

ich hab fast nie mein hndy mit wenn ich spazieren geh

meine schwiegermutter ist extrem spontan
stand oft schon vor verschlossener tür wenn ich unterwegs war
da kann ich mir auch anhören "ja warum hast du denn dein handy nicht mit"

nein man muss nicht rundumdieuhr erreichbar sein

es sei denn man wartet auf ein neues organ
gruß manja

2

Hallo,

ich bin 24 / 7 erreichbar.

Mein Paps ist ein Pflegefall, da kann immer was sein womit meine Mum nicht alleine klar kommt, zwei meiner vier Kids gehen in eine Ganztagsschule und wenn ich nicht zu Hause bin muß ich ja irgendwie erreichbar sein.

Allerdings gehe ich manchmal nicht dran, wenn mich z.B. meine Nachbarin zum vierten Mal am Tag anruft (sie geht bald heiraten und ist ja soooooooo aufgeregt)

LG

3

Immer sind wir nicht erreichbar. Nachts steht unser Telefon auf lautlos. Unbekannte Rufnummern sind beim Festnetz gesperrt, so das viele von denen die wir kennen, erst einmal ihre Rufnummer übertragen müssten um uns zu erreichen. Dazu haben sie meistens keine Lust oder aber es geht bei ihnen nicht, da es noch ein sehr alter Anschluss ist. ;-)
Unsere Festnetznummer steht nicht im Telefonbuch und die hat auch nicht jeder.
Unsere Handys werden Abends wenn wir beide zu Hause sind ausgeschalten. Unsere Handynummern haben aber sowieso nur wenige Leute. Bei mir sind es 4 Leute und bei meinem Mann 7 Leute.

Tagsüber und Abends bin ich per E-Mail oder Messenger zu erreichen, da ich sowieso von zu Hause aus arbeite und der PC den ganzen Tag an ist.
Da entscheide ich dann ob ich antworte oder nicht. Das schöne daran ist, dass man ja nicht sofort zurückschreiben muss und sollte da jemand beim Messenger nerven, dann pack ich denjenigen in die Liste Unsichtbar und dann sieht er nicht mehr das ich online bin.

Natürlich kenne auch ich jemanden der schon mal gerne öfter anruft um zu quatschen, aber dann sage ich auch gleich, dass es mir jetzt nicht in den Kram passt, ich keinen Bock habe oder derjenige mir auf die Nerven geht. Und wenn ich mir dann Luft gemacht habe ist auch erst einmal wieder Ruhe. :-p

16

Hmh, habt ihr überhaupt noch Freunde? ( Wenn ihr alle so abwimmelt?)

Ich bin auch nicht immer erreichbar, vergesse mein handy gerne mal irgendwo, aber ihr isoliert euch ja richtig.

So nen quatsch hab ich noch nie gehört, die Nummer freischalten lassen, damit man euch anrufen "darf".

Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass euch überhaupt noch jemand anrufen möchte.

22

Klar, haben wir Freunde. Und wieso isolieren wir uns?
Wenn wir uns isolieren würden, dann hätten wir eine Sperre für alle Anrufer drin außer den Wichtigsten, wenn nicht sogar wirklich für alle und per Messenger, Mail etc. wären wir auch nicht zu erreichen.

Unbekannte Rufnummern sind gesperrt, weil wir keinen Bock auf irgendwelche Werbeanrufe etc. haben. Nicht wegen den Freunden und der Familie. Die haben einfach nur Pech, wenn sie ihre Nummer nicht mitsenden. Das wissen sie aber und die haben da auch kein Problem mit. Wenn sie uns dann erreichen wollen und es wichtig ist schreiben sie kurz ne Mail oder was per Messenger oder sie quatschen auf den AB, wenn er aktiviert ist. Wenn da erst mal nichts zurück kommt wissen sie, dass wir beschäftigt sind oder aber keinen Bock haben. Wenn es uns dann passt rufen wir eben zurück oder schreiben.

Wir kennen auch einige die unbekannte Rufnummern blockiert haben. Da wir nur unbekannt anrufen, schalten wir bei denen auch wahlweise unsere Nummer frei um sie anzurufen. Ist doch kein Problem.

weitere Kommentare laden
4

Ich bin meist erreichbar, aber nicht immer.

Ich sehe natürlich zu, dass mein Handy immer aufgeladen und an ist, wenn meine Tochter bei Freunden oder bei ihrem Vater ist, ebenso in meinen Mittagspausen (da gehe ich meist in die Fußgängerzone, bleibe also nicht im Büro), so dass ich da für Notfälle jederzeit erreichbar wäre.

Auch sonst habe ich das Handy meist mit und an, ab und zu ruft der Vater meiner Tochter schon mal spontan an (er lebt nicht mit uns zusammen). Sonst bekomme ich nur selten Anrufe auf dem Handy.

5

Hallo Julia,

ich bin ein ziemlicher "Hardliner", was das angeht - ich gehe nämlich grundsätzlich nicht ans Telefon wenns klingelt und ich benutze mein Handy nur als Notfallhandy.

Meine Bekannten/Freunde/Arbeitskollegen wissen das und sprechen auch immer brav auf den AB. Wenn es etwas Wichtiges ist, rufe ich sofort zurück bzw. hebe noch während dem Draufsprechen den Hörer ab. Ansonsten rufe ich zurück, wenn ich Zeit habe. Das kann so weit gehen, dass ich mit einer Freundin drei Mal hin und her auf dem AB kommuniziere, um ein Treffen auszumachen, weil entweder sie nicht erreichbar ist oder ich es nicht bin.

Ich bin so geworden, weil ich

a) eine Mutter habe die ebenso ist wie deine

b) sehr lebhafte Kinder habe, für die es überhaupt nicht förderlich ist wenn wir uns gerade auf irgendwas konzentrieren und ich dann aufspringe und zum Telefon eile

c) ich es eine bodenlose Unhöflichkeit finde wenn ich bei jemandem zu Besuch bin, wir gerade mitten in einem sehr intensiven Gespräch sind, das Telefon klingelt und meine Freundin dorthin rennt und für die nächsten fünf Minuten "weg" ist. Ich spüre das wirklich körperlich, wenn man aus dem Gespräch herausgerissen wird und es mitten im Satz zwangsbeendet ist.

d) definitiv in die Klapsmühle eingeliefert werde, wenn auch nur ein einziges Mal ein Versicherungsvertreter anruft, während ich gerade beim Kochen bin und eigentlich schon auf dem Weg in den Kindergarten, und mir in dieser Situation was verkaufen will - würde dieser Mensch direkt vor mir stehen, hätte er das Küchenmesser, welches ich gerade noch zum Zwiebelschneiden benutzt habe sowie unabsichtlich aus Hektik auch für meinen Finger, im Bauch. So.

Es ist übrigens immer wieder interessant zu sehen, wie unterschiedlich Menschen mit dieser meiner Marotte umgehen. Und - ja, ich beurteile sie tatsächlich danach, wie sie darauf reagieren, wenn ich das natürlich auch nicht sage. Aber mit der einen Sorte Mensch bin ich ein bisschen gerner zusammen als mit der anderen Sorte. Mein Mann ist dabei allerdings eine Ausnahme, weil er es hasst, dass ich nicht ans Telefon gehe, und ich trotzdem sehr gern mit ihm zusammen bin ;-) - aber da muss er durch!

lg
K.

14

Hallo,

ich mache das GENAU so!

Gruß, liki

6

Nein, bin ich nicht.
Mein Handy vergesse ich sowieso meistens.

8

Ich bin immer erreichbar. Wir haben alle beide unsere Handy immer dabei.
Es kommt aber auch mal vor das wir den Ton auf Lautlos haben ;-)

7

Hallo,

also, ich hab mein Handy 24 Std. an, aber ich hebe nicht immer ab, wenn mich jemand anruft. (wenn Mutti zum x-ten mal anruft um eine Kleinigkeit zu erzählen... oder eine Freundin zum 100x was erzählen mag)

Bei unbekannten Anrufen, heb ich gar nicht ab und Nachts ist es leise.

Wenn wir unterwegs sind, hat immer nur einer von uns ein Handy mit.. müssen ja nicht alle damit rum laufen...

Festnetztelefon haben wir gar keines mehr.

9

Ja bin ich, liegt aber daran dass wir nur Handy und gar kein Festnetz haben ( wieso soll ich doppelt zahlen wenn alle Verwandte den gleichen Anbieter haben und ich deshalb fürs Telefonieren nichts bezahle?)
Aber meine Eltern sind umgekehrt auch immer für mich erreichbar was, wenn ich mal zum Arzt muss oder wenn das Baby kommt, super ist.
Allerdings ruft keiner mehr nach 20 Uhr an außer es wäre ein Notfall.

10

Ich versuche immer erreichbar zu sein. Wenn ich mal nicht ans Handy gehe, dann rufe ich sofort zurück. Ansonsten können auch alle meinen Mann oder meine Schwiegereltern anrufen, Handy ist immer an.
Ich finde das schon wichtig.
lg jo

12

PS: Unsere Festnetznummer ist nicht eingetragen und wir geben die Nummer weiter. Dh. wer da anruft, hat auch einen Grund ;-) Daher klingelt es eher selten.
Ich finde es furchtbar wenn ich verabredet bin und der andere geht vorher nicht ans Telefon und man hängt in der Luft :-[

Top Diskussionen anzeigen