Welche Aufgaben als Taufpatin???

Ich werde im Juli Taufpatin und weiss garnicht was ich da machen muss. Ich weiss nur das ich irgend einen Text vorlesen muss in der Kirche aber sonst null Ahnung! Und was schenkt man so? Geld? Ist es üblich das die Patin das Restaurant zahlt? Meine Schwester wünscht sich ein Puky Dreirad für den Kleinen, kann man sowas auch schenken??
Bin jetzt schon nervös wie das wird. Vorlesen vor vielen Leuten mag ich nämlich garnicht:-[. Mein Sohn ist nicht getauft, deswegen weis ich auch nicht wie das abläuft. DANKE für eure Antworten!
LG Natalie

1

Hallo,

jeder kann die Taufe seines Kindes heute individuell gestalten und eigene Wünsche einfließen lassen, daher frag am besten Deine Schwester, wie sie sich das vorstellt, vielleicht kannst Du auch mal beim Tauf-Gespräch mit dem Pfarrer dabei sein.
Mach Dir keinen Kopp, Du schaffst das schon mit dem Vorlesen. Laß Dir den Text rechtzeitig geben und üb vor dem Spiegel - das gibt Sicherheit.

Zur Taufe kriegten meine sowas wie Bernsteinkettchen, Kinderbesteck, Kinderhandtuch, Strampler, Spielzeug und Gutscheine/Bargeld.... hängt auch davon ab, wie alt der Täufling schon ist..... klar, wenn Deine Schwester so ein Dreirad möchte, kannst Du ihn ihr schenken, aber sowas würde ich absprechen, sonst kommen vielleicht mehr Leute auf die Idee...

Ich wünsch Euch ein frohes Fest!

lg
femalix

2

Also als Pate hast Du folgende pflichen: Schenken ist nicht alles, der Kontakt ist das wichtigste!Hol auch mal dein Patenkind, lauf spatzieren, unternehm was oder hol es einfach auch so zum "ferien" machen bei dir! Geld zu schenken ist immer das beste so kannst du den Geschmack der Eltern nicht verfehlen, weil sie selber dann die Wünsche für das Kind richtig erfüllen! Ein Sparbuch wo Monatlich ein Paar Euros (z.b. 5Euro) drauf fließen als zusatz für den Führerschein ist ne ganz tolle Idee, die ganz nützlich sein kann, aber das Sparbuch bleibt bei Dir bis es soweit ist! Für die Taufkerze ist normal der Pate zuständig, sprech das aber mit den Eltern ab! dann gibts zur Taufe normal ein Taufring oder eine Arm/Halzkette mit Engel oder Kreuz dran vom Paten/von den Paten zur Taufe, so war es zumindest bei uns!Geh aber mit der Mama vom Kind dann einkaufen, dass es sicher passt (beim Baby) und gefällt!! Für gewöhnlich hat man mind. 2 Paten also kann man das gut aufteilen, einer besorgt die Kerze und der andere den Schmuck!Einer zundet die Kerze dann in der Kirche an und einer hält das Kind! Taufe ist immer ne schöne Sache ich habe meinen erten sohn mit einem Jahr taufen lassen (da ist er selber zum Pfarrer vor gelaufen) und mein 2.Sohn habe ich mit 3 Monaten taufen lassen! Die Eltern sind für das Leibliche Wohn nach der Taufe (Kaffee/Kuchen oder Essen/Trinken) zuständig, es sei denn du hast einen dicken Geldbeutel und sagtst das ist dein Taufgeschenk! Also bei uns hat das 3 Gänge Menü mit allen Getränken und hinterher Kaffee 7Kuchen für ca.30Leuten knapp 500Euro gekostet (kuchen haben wir alle selber gemacht)! Aber das haben wir als Eltern übernommen!Es kommt natürlich auf die Menü auswahl und die Gaststätte an, man kann pro Person ein Menü von 8Euro oder auch von 20Euro haben!!

3

Hallo Natalie,
als mein Patenkind getauft wurde, hab ich ihn zusammen mit seinem Patenonkel über das Taufbecken gehalten. Vorlesen musste ich nichts, aber unterschreiben.

Ich hab ihm damals eine Tigerentenspardose von WMF geschenkt, (aus Porzelan) und eine 10 DM Sondermünze. Das war für mich als Studentin ein großes Geschenk.

Seitdem bekommt er zu jedem Geburtstag, Ostern und Weihnachten ein Geschenk von mir.


Gruß
ballroomy

4

Hallo

Eine Taufpatin sollte nicht der Goldesel sein.

Natürlich kannst du ein Dreirad kaufen und es zur Taufe schenken. Neu oder gebraucht finde ich egal.

Paßt ein neues nicht zum Geldbeutel sollte es ruhig gebraucht seit.

Du bist Patin weil auch du möchtest das das Kind im Christlichen Glauben erzogen wird,

Du solltest für die Nöte des Kindes ein offenes Ohr haben.
Du solltest schauen ob es dein Patenkind gut hat ansonsten einschreiten.

Wenn den Eltern was passiert solltest du bereit sein das Kind bei Dir aufzunehmen eben auch wenn die Eltern sterben.

Mir ging es bei der Patenschaft nur darum das mein Kind gut unterkommt und nicht im Heim landet wenn mir was passiert. Geschenke usw sind mir egal.
Genauso ist es aber auch mit der einen Patin und ihrem Mann abgesprochen.

Gruß Arienne

5

ich habe ein Psalm aus der Bibel vorgelsen, habe den Täufling übers Becken gehalten und habe meinen ersten Patenkind auch ein Dreirad von Puky geschenkt....

nein... die Feier musst du nicht bezahlen.... das ist Eltern oder Großelternaufgabe....

was du dem Kind schenken kannst ist Zeit.

Zeit zu haben für jemanden ist heute ein hohes Gut und wird immer knapper. Mein Großer, also mein erstes Patenkind ist jetzt 14 und wird Konfirmiert... ja die Zeit rennt dahin, aber er will dieses Jahr mit mir in Urlaub nach Dänemark, fürs Legoland ist man wohl nie zu alt

Top Diskussionen anzeigen