Vater erpresst/beeinflußt eigene Tochter

Hallöchen,

eigentlich treibe ich mich im Forum Hochzeit und Baby herum, aber momentan koche ich einfach nur vor Wut.
Muß bissel ausholen:

Meine Große Tochter, Celine (7) stammt aus einer früheren Beziehung von mir.

Sie geht zu Ihrem Vater, wann er Lust und Zeit hat, das ist meist so alle 6-8 Wochen ein Wochenende, ich weiß ist nicht viel.

Jetzt bin ich neu verheiratet, und habe ein weiters Kind (Tut aber nichts zur Sache)#schmoll

Mein Mann kocht mittlerweile mehr wie ICH´...

Bin für jede Antwort dankbar!!!

Gruß Antje

So, jetzt kommt der leibliche Vater ins Spiel:

Er erzählt meiner Großen, sie solle nicht zu Sascha (meinem neuem Mann) Papi sagen, wenn Sie Ihm das verspricht, darf sie mit Ihm nach Toys R Us.

Jetzt kommt der Punkt, wo ich anfange zu Koche!!!!!

Mittlerweile ist es soweit, das er Ihr sagt, sie bräuchte nicht mehr auf meinen Mann zu hören, es wäre nicht Ihr Vater.

Wir haben hier seit 1 Woche den reinsten Terror.
Aber mit Ihm absolut NICHT zu reden, hab schon alles versucht!!!!

Kann/Soll ich den Kontakt jetzt für eine Weile unterbinden.....???!!!

Mit dem Jugenamt hab ich´s schon versucht. Es kam nur raus, das ich verpflichtet bin, den Umgang mit Ihrem Vater zu erfüllen!!!!
Aber wenns dem Kind schadet....
Überlege auch schon, Alleiniges Sorgerecht....

Sie will zum beispiel auch UNBEDINGT den neuen Namen meines Mannes annehmen, als Doppelnamen, der Vater läßt es nicht zu, so doll würde sie nicht dazu gehören, meint er............

1

Einen wirklichen Rat habe ich auch nicht für dich...

Hast du das Alleinige Sorgerecht?

LG Ina

2

NEIN, LEIDER nicht!!!

Wir haben das gemeinsame, nur bin echt am überlegen, ob ich´s machen soll...

47

Du wirst das alleinige Sorgerecht nicht so einfach bekommen. Schon gar nicht wegen so einer (ich sag jetzt mal) Lappalie.

Der Vater des Kindes muss das Kind schon halb tot prügeln bevor das Gericht entscheidet das du das alleinige Sorgerecht zugesprochen bekommst.
Ich sprech da leider aus Erfahrung...

Nur das Gericht kann das gemeinsame Sorgerecht wieder aufheben.

LG Ina

3

Hallo!

Bevor Du den Umgang unterbindest (was Du eh nicht darfst) würde ich lieber versuchen, alles zu klären (evtl. mit dem Jugendamt). Dabei könnt ihr auch einen geregelten Umgang festlegen lassen.

Wie würde es dir denn gehen, wenn dein Kind zu der neuen Freundin deines Ex Mama sagt?

Alleiniges Sorgerecht wirst Du wegen so etwas nicht bekommen.

janamausi

4

Wie Du mit Sicherheit gelesen hast oben, war ich bereits beim Jugenamt.

Er hat das Recht SEINE Tochter alle 14 Tage zu holen, er WILL / KANN aber nicht.
Selbst Weihnachten war er auch nicht da.

Sicherlich würde es mir auch nicht gefallen, wenn Sie MAMA sagen würde, aber ein 7-jähriges Mädchen zu erpressen/beeinflussen, geht GAR NICHT, und darf sich meiner Meinung nacj NICHT Vater nennen!!!!!!!!!

5

Hallo!

Ich kann die Kleine verstehen,wenn sie zum Mann ihrer Mutter Papi sagt.
Ihren Vater sieht sie viel zu selten,weil er anscheinend keine Lust hat sie öfter zu nehmen.
Viel schlimmer finde ich allerdings,daß der Vater die Kleine erpresst und beeinflußt.
Sie soll nicht mehr auf Mamas Mann hören,weil das nicht ihr richtiger Vater ist.
Das geht mal überhaupt nicht.
Ich würde da auch erstmal schnellstens beim JA vorsprechen.
Und wenn gar nichts hilft,würde ich auf betreuten Umgang bestehen.

LG

weitere Kommentare laden
34

Ich möchte mich nur zum Thema "Papi-sagen"äußern.

Ich verstehe nicht, warum alle so darauf rumhacken, dass deineTochter deinen Mann "Papi" nennt.

Sie hat ihn als 2jährige kennengelernt und das ist ihr "Papi" geworden.

Der leibliche Vater scheint ja nicht DAS große Interesse an seinem Kind zu haben.

"Vater" wird man durch Zeugung, "Papi" wird man durch Zuneigung.

ICH hätte meinem Kind auch nicht verboten, den Mann, der sie mit großzieht und mit ihr den Alltag lebt, "Papi" zu nennen.

Vor allem, jetzt ist ja noch ein Schwesterchen da... das wird irgendwann Papi sagen und die "große" Schwester soll Sascha sagen, obwohl sie immer diesen Mann als "ihren" Papi erlebt hat?

36

ENDLICH!!!!!!!!!! ES VERSTEHT MICH EINER!!!!!!!!

DDDAAAANNNKKKKKEEEEEEEE#blume#blume

39

>>>>>>>>>>>"Vater" wird man durch Zeugung, "Papi" wird man durch Zuneigung. <<<<<<<<<<<<

#pro#pro#pro#pro#pro#pro

sehr schön gesagt

43

Hallo,

also ehrlich manchmal frag ich mich, was hier so manche Leute für Probleme haben#kratz

Ich find es unverständlich wie man sich darüber aufregen kann, dass ein Kind zu einem Mann Papa sagt??

Zur TE:

Ich denke du solltest noch mal Kontakt zum Jugendamt aufnehmen und denen dein Problem noch mal schildern, es ist nicht ok, dass er versucht euch in die Erziehung reinzufunken. Klar ist er der Vater, aber das Kind lebt ja bei euch mehr als bei ihm und wenn dein Mann mit ihr alleine ist weil du z.B. einkaufen etc. bist, muss sie genauso auf ihn hören, wie sonst auf dich. Ansonsten wirst du es nämlich sehr bald haben mit "Du bist nicht mein Vater".
Sorgerecht entziehen würde ich deswegen aber noch lange nicht.


Mein Sohn kennt meinen Mann seit er 8 Monate alt ist und sagt zu ihm Papa und ich habe mit (öhm mal eben rechnen) 22 Jahren einen Stiefvater bekommen und mein Vater weiß dass ich sowohl Eltern sage, wenn ich ihn und meine Mutter mein oder wenn ich meinen Stiefvater und meine Mutter meine.

Lg Lia

44

Hi,

Danke, noch eine die mich versteht.
Keine Ahnung was mit manchen gestern los war??!!#kratz

Nein, ich will ja das Alleine Recht auch gar nicht, ich wollte Meinungen, Erfahrungsberichte, Austausch...

Ja ich werde da gleich mal anrufen, und einen Termin vereinbaren.
Denn so geht es wirklich nicht weiter!!!

Nur versteht mich bitte, es war nicht der erste Termin, wir hatten schon unzählige wegen dem Papa.
Ich weiß nicht was noch zu tun ist.
Das DU DU DU half bis jetzt ja nix, er lät sich ja immer was neues Einfallen...

Danke Dir, Gruß Antje

50

den Scheiß mache ich seit Jahren mit.......Ex-Schwiegermutter und Ex-Mann liessen oft solch sprüche......mein Sohn tickte zu Hause ab, und wenn mein neuer Mann ihm was sagte bekam er Sprüche an den Kopf:
"Du hast mir nix zu sagen, du bist nicht mein Vater"
"Halts Maul, du bist nur nen Wichser"
"Mein Papa hat gesagt ich darf das - du hast nichts zu sagen"

Blablabla......

Jetzt wo mein Sohn bei Ex-Schwiegermutter wohnt und sein Vater sich täglich kümmert scheint er anders zu denken.......auf einmal hört er hier auch auf seinen Stiefvater, und sein Papa sscheint nicht mehr so der große Held zu sein seit dem er ihn verprügelt hat


Vor kurzem wollt Ex-Schwiegermutter meiner tochter auch solch Sprüche stecken als sie da war übers WE.
Irgendwie ging es ums Thema PC......mein jetziger Mann hatte den Tag zu ihr gesagt das sie PC-Verbot bekommt wenn sie nicht lernt erst ihren Pflichten nachzukommen.

Oma sagte ihr dann wohl sowas wie" auf den brauchst nicht hören, höchstens auf Deine Mutter"

Was sagte meine tochter da zu ihr? ..." Klar muss ich auf Jörn hören, immerhin finanziert er mich, hat mir den Pc geschenkt und gibt mir mein Taschengeld"

Bäng....das hatte dann wohl gesessen *lach*......mein Herr Ex zahlte nämlich nie gescheit und verjubelte sein Geld lieber für PC und Vergnügen anstatt für Unterhalt

51

Na, genau das ist es auch!!!

Also zahlen tut er immer, auch pünktlich. Hat auch Kohle!
Aber darauf kommt es jetzt ja nicht an!

Nur sicher wie Du weißt, geht es so nicht weiter!

52

Bist Du sicher, dass es so ist?

Vielleicht weiß Deine Tochter auch ganz gut, wie sie Feuer legt.

Mein Rat: setzt Euch zu Dritt (also die Erwachsenen) zusammen und sprecht mal in aller Ruhe miteinander. Wenn ihr das nicht hinbekommt, dann versucht jemanden von der Erziehungsberater als Vermittler zu bekommen.

Gruß

Manavgat

53

Ja, Ich weiß das es so ist.

Ich denke nicht, das sie Lehrerin, Oma´s, Opa´s Tanten, ect. alles das gleiche erzählen würde.

Und wie gesagt, es ist nicht das einzige, was war.

Aber es ist LEIDER so.

54

Hi,

ich kann Deinen Ex-Mann gut verstehen. Ich war 13 Jahre alt, als ich das erste Mal hörte, dass meine Stiefschwester (damals 11) zu meinem Vater "Papa" sagte und ehrlich gesagt, ich bin in diesem Moment ausgerastet. Ich habe mich persönlich aufs Abstellgleis gestellt gefühlt.

Und ich denke, genauso fühlt sich Dein Ex-Mann, gerade jetzt wo ihr in Hochzeitsvorbereitungen seid, so als ob er eh nicht mehr gebraucht wird.

Da Deine Tochter jetzt auch noch den Namen Deines neuen Mannes annehmen will, verstärkt das Ganze natürlich.

Grüße

Jarmina

55

Jarmina, er ist seit 4 Jahren neu verheiratet, und hat 3 gemeinsame Kinder mit seiner Ehefrau!

Ich finde es eigentlich traurig, das sie den Namen annehmen will.

Sorry, ich habe alles außer Verstand für diesen Mann.
Aber das begreift hier ja keiner.

:-[ Ich bin die böse, die zuläßt, das ein kleines Kind mit 2 Jahren einen Mann Papa nennt, der sich aufopfernd für ein Kind kümmert ect.
Und der Mann der seine EIGENE Tochter beeinfluß/Erpresst wird hier in den Himmel gelobt, bzw verstanden?

Das glaub ich doch alles nicht...

56

Hi,

ich habe nicht gesagt, dass Du die Böse bist, ich habe gesagt, dass ich Deinen Ex-Mann verstehen kann.

Ich glaube er fühlt sich bei Eurer Tochter wie das fünfte Rad am Wagen.

Er sieht an seinen anderen drei Kindern wie es ist. Er ist dort der alleinige Papa, niemand anderen nennen die Kinder so. Eure Tochter nennt einen anderen Mann (auch) Papa.
Sie möchte seinen Namen nicht mehr haben.

Ich denke dass alles tut ihm weh.

Du schreibst, dass er sie mit Geschenken überhäuft, wenn sie bei ihm ist. Vielleicht hat das auch ein bisschen was mit schlechtem Gewissen zu tun.

Ich bin auch der Meinung, er sollte sie häufiger abholen und mit ihr was unternehmen, am Besten alle zwei Wochen, aber wenn es z. B. die ersten drei Monate bei ihm nur halbwegs so aussah wie bei uns krankheitsmäßig (irgendeiner von uns fünf war immer krank), dann kann ich ihn irgendwie auch wieder verstehen, denn dann wollte er vielleicht nicht unbedingt, dass Eure Tochter sich ansteckt einerseits und andererseits auch seine neue Frau unterstützen.

Es ist alles ein vielleicht, den solange er sich hier nicht selber äußert, wie das Ganze bei ihm ankommt, solange kann man sich kein wirkliches Bild machen.

Grüße

Jarmina

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen