Familienfeiern - immer nur Ärger wegen Einladungen

Hi ihr Lieben,

ich muss einfach mal fragen, wie das bei euch so ist, mit den Einladungen zu Familienfeiern.

Hintergrund ist der, dass ich selbst 3 kleine Kinder habe, aber dass von beiden Verwandtschaftsseiten (Eltern/Schwiegereltern) bei jeder Feier erwartet wird, dass ich einlade. Ich feiere gerne, somit ist das eigentlich kein Problem.

Allerdings nimmt es langsam Überhand. Wir sind seit knapp 1 Jahr selbst zu fünft, und es wollen natürlich auch immer alle eingeladen werden. Die Eltern/Schwiegereltern, die Ur-Omis usw.

Seit bald 2 Jahren wohnen wir in unserer Eigentumswohnung, die kein Esszimmer hat, sondern in der Küche eine Essecke. Somit ist es schon etwas eng, wenn Besuch kommt. Die Kinder sitzen sowieso schon nur noch am Kindertisch.

Das Problem ist halt, dass ich immer einlade, aber eigentlich nie/selten eingeladen werde.

Irgendwie weiß ich nicht weiter. Es sind immer alle bei mir, ich habe tierisch Stress, weil ich parallel zu den Vorbereitungen auch noch 3 Kids zu betreuen habe.

Und wehe ich lade nur eine Seite ein (z. B. nur "meine" Leute), dann sind die Schwiegereltern beleidigt. Oder ich lade die Omis nicht mit ein, dann sind die sauer. Dass ich einfach nicht den Platz habe, das versteht keiner.

Zu Ostern muss ich nun bereits auf 2 mal feiern, weil ich einfach nicht alle unter bekomme.

Wie soll das denn nun weitergehen? Soll ich ab sofort immer alle Feste doppelt feiern, damit der Besuch kommen kann, bzw. keiner sauer ist?

Wie macht ihr das? Ladet ihr immer alle ein? Feiert ihr auch auf zwei mal?

Liebe Grüße und danke für eure Antworten #danke
Eure Manu

1

Bei uns gabs immer zwei Arten von Familienfeiern:

Die "kleinen" mit ca 20 Leuten. Die Feiern waren meist bei meiner Tante. ABER: Da haben dann 2 Schwägerinnen mitgeholfen, es war genug Platz da und auch genug Geld um alle zu verpflegen.

Und die "großen" mit 30 Leuten und mehr. Da waren wir IMMER im Gasthaus, damit eben nicht einer soooo viel Arbeit hat.

Wäre das bei euch evtl ne Option? Dass du nen Tisch reservierst und ihr dann anteilig zahlt?

2

hallo manu,

lass dich davon nicht verrückt machen, es geht um dich und deine familie in der hauptsache dabei und soll ja schliesslich auch nicht in stress ausarten...dann wird halt nicht mit allen gefeiert...zumal ostern durchaus 1. keine grosses feierfest ist und 2. auch bei den grosseltern gefeiert werden könnte...frag doch mal ganz unschuldig, ob nicht nächstes weihnachten (o.ä.) bei ihnen ausgerichtet werden möchte??? ;-)

meine mama handhabt es gerne so, dass sie gäste essen mitbringen lässt, wenn sie feiert, z.b. anstelle von geschenken...aber grad bei festen wie weihnachten, ostern etc, wo die familie einfach so zusammenfindet, kann auch jeder was dazusteuern, wenn einer schon die räumlichkeiten zur verfügung stellt.

dann wünsch ich euch entspanntere feste in der zukunft

lg

Birgit

3

Hallo,
dreh den Spieß doch mal um: ladet euch doch mal für den 1. Ostertag bei deinen leuten ein und am 2. Ostertag geht ihr zu der anderen Seite....... Und bei großen Festen wie Weihnachten, macht ihr das genau so. Heiligabend zu Hause und dann die Tage aufteilen. Dann hast du den Streß nicht und DU kannst bestimmen, wann ihr nach Hause fahrt.

8

#pro das find ich klasse..... #sonne
so wäre das auch eine Lösung...
find ich gut !! #ole:-p
LG
Angelika#fest#blume

4

Hallo!
Bei uns ist das so, dass wir zu den Geburtstagen der Kinder und zu zu dem von mir und meinem Mann beide Familien einladen. D h meine und seine Eltern, seine Schwester mit Familie und meine beiden Brüder je mit Familie. Das sind dann 12 Erwachsene und 9 Kinder. Das wird auch so erwartet und manschmal finde ich das echt viel da ich und meine jüngste Tochter innerhalb von 10 Tagen Geburtstag haben. Mein Mann hat im herbst Geburtstag und wir hatten letztes Jahr alle Samstagsmittags zum Kaffee eingeladen. Mein Mann war aber auf Montage und als abzusehen war, dass er erst Samstag abends spät zu hause sein würde, habe ich alle wieder ausgeladen. Mein Mann meint, er braucht seinen Geburtag nicht unbedingt feiern, aber seine Familie fängt immer wieder davon an, wann das denn nachgeholt wird. Haben jetzt gesagt wir grillen mal im Sommer aber eigentlich haben wir gar keine Lust dazu. Ich finde man muß nicht jeden Geburtstag mit allen feiern. Die die Kinder ok. Bei meiner Seit ist das auch nicht das Thema. Da sieht das keiner so eng. Meine Schwägerin hat groß ihren 40. gefeiert und als mein Bruder ein paar Wochen später Geburtstag hatte, hat er nichts gemacht. Find ich voll ok.
Ich hoffe mal, meine Schwiegermutter und Schwägerin kommen nicht wieder dauernt an und fragen wann wir grillen. Das nervt.
Ach so, Weihnachten wechseln wir uns bei meiner Seit ab. So ist man nur alle 4 jahre dran. Ostern sind wir bei meiner Mama und zu Muttertag laden wir Kinder meine Mutter ein. Da wechseln wir Kinder uns ab. Bei der Familie meines Mannes sind wir Weihnachten alle bei den Schwiegereltern und Ostern auch. Letztes Jahr Weihnachten haben wir die Schwiegereltern das erste mal zu uns eingeladen, weil meine Schwägerin mit Familie in Urlaub war. Die würde nämlich nicht alle zu sich einladen zu Weihnachten.
Oh mann, ist doch was lang geworden. Sorry!
Gruß,
Rita

6

"Das sind dann 12 Erwachsene und 9 Kinder."

21 personen zu jedem geburtstag... #schock das würde ich im kopf nicht aushalten.

5

Guten Morgen,

habt ganz viel Dank für eure Antworten #danke

Ich denke, ihr habt Recht. In Zukunft werde ich versuchen, die Feiern besser "auf die Familien" zu verteilen (natürlich von Geburtstagen abgesehen). Die Osterplanung werde ich aber erst mal nicht mehr ändern.

Mal sehen, was sie zu dem Vorschlag meinen. Natürlich bringe ich auch gerne Kuchen, Salate oder Nachtisch mit, ist ja klar.

Die Idee mit dem Restaurant ist auch super, aber leider ganz schön teuer.

Also drückt mir mal die Daumen, dass das in Zukunft etwas einfacher wird :-D

Noch mal viele Grüße und alles Liebe,
Eure Manu

7

Kommt drauf an wie knapp es bei euch ist - es gibt ja auch günstige Restaurants, wo es lecker schmeckt. Und es zahlt ja jeder selbst, nicht du für alle.

Top Diskussionen anzeigen