Schwiegertochter in spe "Problem"

Hallo,

das neue Jahr ist da und ich komme hier aus dem Schreiben nicht raus.

Zum Jahresende gab es bei uns noch ein freudiges Ereignis, mein Sohn hat endlich mal wieder eine Freundin und es scheint wohl ziemlich ernst zu sein. Bisher hat er seine Freundinnen eher nicht mit nach Hause gebracht, war auch lange Single und bei seinen Freundinnen in der früheren Jugendzeit, hatte ich das "Problem", was sich mir jetzt auftut auch nicht.

Ich lese hier immer sehr viel über die "bösen" Schwiegermütter und hoffe, selber eine "gute" zu werden.;-)

Die Freundin meines Sohnes verbringt viel Zeit bei uns, was auch völlig o.k. ist. Allerdings sehe ich die beiden kaum, da sie immer in den Räumlichkeiten meines Sohnes verschwinden. Ist ja auch verständlich, wenn man frisch verliebt ist. #herzlich

Mein "Problem" liegt nun darin, dass es mir "blöd" und unpersönlich ist, die junge Frau zu siezen. Sie hält sich viel bei uns auf und auch wenn die beiden noch nicht lange zusammen sind, würde ich ihr gerne das "Du" anbieten.

Was haltet Ihr davon? Ist das zu früh? Fühlt sie sich davon vielleicht "überfahren"?

Wann ist der richtige Zeitpunkt/die richtige Situation dafür?

Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich mit meinen Ex-Schwiegereltern jahrelang das Problem hatte, dass ich nicht wusste, wie ich sie ansprechen sollte, da sie mir nie das "Du" angeboten haben. Sie haben mich geduzt und irgendwann bin ich auch dazu übergegangen, aber ich habe immer versucht, die direkte Anrede zu vermeiden.

LG, Cinderella

Huhu Cinderella,

naja eigentlich kenne ich das immer so das die ältere Person mir das Du anbietet, solange das nicht passiert ist wird gesiezt.

Ich würde schon sagen, dass du sie fragen könntest ob ihr euch nicht duzen wollt. Mehr als Nein sagen kann sie ja nicht*g* und vielleicht wartet sie ja auch darauf, dass du es ihr anbietest oder hatte vorher die gleichen Probleme wie du.


Lg Jule

Frag doch mal Deinen Sohn?

Huhu!
Ich denke nicht das du sie damit überfährst. Das mit dem Sie, ist ja heute eher unpopulär und ich denke sie wird eher Probleme damit haben, wenn du noch monatelang wartest. Also... wenn sie dich das nächstemal siezt, einfach sagen das du Cindarella heißt, und dich schrecklich alt fühlen würdest, wenn sie Sie sagt ;-).
Liebe Grüße
Julia

Hallo Cinderella,

wie alt ist denn die Freundin?

Mein Sohn ist 18, seine Freundin und die Freunde sind auch alle zwischen 18-19 Jahren. Da sie somit erwachsen sind, sieze ich die nicht so engen Freunde.

Freunde, die in unserem Haus jedoch ein und ausgehen, die ich schon lange kenne und selbstverständlich auch der Freundin, habe ich recht schnell das "Du" angeboten.

Ich fand es immer recht albern, was unsere Elterngeneration für einen "Aufstand" wegen des "Sie vs. Du" gemacht haben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Freunde/Freundin meines Sohnes, die mich duzen, genauso respektvoll mit mir umgehen wie vorher.

LG
Christina

beim nächsten mal lädst du sie auf n Kaffee ein und dann fragtst du ob ihr euch dutzen wollt....

mein Ex Schwager hatte sich monateland herum geredet um nicht meine Eltern direkt ansprechen zu müssen, meine Herren, irgendwann hat er mich mal mich mal auf sein Problem angesprochen.

Ich bin ja das sehr prakmatisch und habe durchs halbe Haus gebrüllt ober der Peter, also mein Ex Schwager, sie mit Du ansprechen dürfte... ich bin da nicht so. Erst wollte er mich aus Scham erwürgen.... aber der Knoten war geplatzt und danach war nicht mehr diese fürchteliche Beklemmung zwischen denen....

aber ich muß ja mal sagen, mein Mann redet sich auch ganz weit darum herum, meine Elter direkt ansprechen zu müssen.

Es wirkt oft unhöflich und kalt....

Wenn ich nur das Problem mit meinen Schwiegereltern hätte, dann ging es uns gut! ;-) Aber ich kann Dich verstehen. Es ist einfach komisch, dieses um einander herum zu schleichen, nicht wissen wie, aber ganz ehrlich. Ich finde Siezen gar nicht so schlimm. Ich habe früher alle Eltern meiner Freunde gesiezt, das war für mich gar kein Problem. Aber wenn Du sie sympatisch findest, und gerne ein freundschaftliches Verhältnis aufbauen möchtest, dann sprich doch vielleicht erst mal mit Deinem Sohn, wie es so bei Ihren Eltern ist, wie sie das sieht.
Ich denke nicht, dass Du mal eine "böse" SChwiegermutter sein könntest, weil das sind eher die, die sich keine Gedanken über die Gefühle der anderen machen. Hör auf Dein Gefühl, vielleicht esst ihr mal zusammen zu Abend...

Du machst Das schon!

Liebe Grüße,
Kirsten

Hallo Cinderella!

Duze sie einfach ein paar mal "aus Versehen"...

Und dann sagst du: "Ach, eigentlich koennen wir uns ja auch direkt duzen".

Solange NUR das du angeboten wird, denke ich nicht dass man damit jemanden überfährt.....

der rest ist dann ne andre sache

Wann die richtige Situation dafür ist? Immer! Wenn Du mal ein paar Sätze mit ihr wechselst, dann schneide doch einfach das Thema an! Ich habe ein halbes Jahr nicht gewusst, was ich zu meiner Schwiegermutter sagen sollte. Ich war bei unserem ersten Treffen 24 und kam mir zu jung für "Sie" vor. Also habe ich mit mit Vornamen vorgestellt und sie sich daraufhin auch. Aber ehrlich gesagt habe ich mich lange nicht getraut den zu benutzen. Mein Schwiegervater hat mir mal ganz förmlich das "Du" angeboten. Das fand ich viel besser, da waren die Verhältnisse dann wenigstens klar.

Ich denke eher Deine "Schwiegertochter" wird sich über das Angebot freuen!

Ich glaube, deine Frage zielt nicht nur auf das Du oder Sie sondern auch darauf, wie du ihr näherkommen kannst. Das kenne ich aus eigener Erfahrung. Hab ich rumgehampelt!

Irgendwann hab ich den beiden vorgeschlagen, zusammen zu kochen. Wir haben Pizza gemacht, da geht nichts schief. Beim Kochen kann man plaudern, ohne sich dauernd angucken zu müssen und man beschäftigt die Hände. Relativ zu Beginn der Aktion habe ich dann gesagt: "Ich bin übrigens die XY (Vorname)."

Ich weiß von ihrer Mutter, dass diese Sache sehr gut angekommen ist und mein Sohn hat das bestätigt.

Top Diskussionen anzeigen