Leiblicher Vater möchte nach 18 Jahren wieder Kontakt. Ja oder Nein?

Hallo.:-)

Ich habe seit der Trennung meiner Eltern 1990 keinen Kontakt mehr zu meinem leiblichen Vater.
Er hat sich auch in der Zeit danach nie um mich und meinen Bruder gekümmert. Er war nicht da.:-(
1996 hat meine Ma dann neu geheiratet und das ist jetzt auch mein richtige Familie. Der Mann ist seit 12 Jahren dann auch mein Papa für mich.;-)
Mein Leiblicher Vater (abk. lv) ist jetzt schwer an Krebs erkrankt und möchte unbedingt noch mal Kontakt zu mir aufbauen und auch seine 2 Enkel kennenlernen.
Ich bin so hin und hergerissen. Ich weiß, das wenn ich nicht den Kontakt zu Ihm suche , er sterben wird ohne das wir uns nochmal gesehen haben.
Aber als es uns damals schlecht ging, ( nach der Scheidung kein Geld und notdürftig gewohnt) haben wir ihn auch nicht interessiert.
Meine Ma hat auch nur noch Hass auf ihn, und mein Bruder will auch nichts von ihm wissen....
Eigendlich hatte ich auch längst mit dem Thema "lv" abgeschlossen.
Plötzlich wühlt es mich wieder auf.

Brauche Dringend Rat!!!!!#bitte
Was soll ich nur machen?????#kratz#gruebel#kratz

Danke für eure Zeit und sorry das es so lang wurde.

Ela#blume

Hallo

Jeder hat eine zweite Chance verdient.

Du solltest dich allein mit ihm treffen ohne deine Kinder denn das kann später passieren. Nimm Fotos mit von Deiner Familie.

Dann kannst du weiter entscheiden ob noch mehr Kontakt von deiner Seite gewünscht ist.

Ich denke für dich wäre ein treffen besser als wenn du immer denkst das du was versäumt hast.

Gruß Arienne

Hallo Ela!

Da kann Dir niemand einen Ratschlag geben... leider. Du musst in Dich reinhorchen und Dich fragen, was DU willst - das und NUR das zählt.

Ich wünsch Dir alles Gute und dass Du die für Dich richtige Entscheidung triffst.

Liebe Grüsse
Astrid

Hallo Ela,

ich habe 2000 auch eine beschissene Trennung von meinem Exmann hinter mir. (Meine Mädchen waren damals 11 bzw. 13 Jahre alt) Mein Exmann hat sich in der ganzen Zeit nicht bei den Mädchen gemeldet, ist zig Mal umgezogen um Unterhaltszahlungen zu entgehen. Er hat sich also völlig von ihnen losgesagt, seine Beweggründe kenne ich nicht.

Das nur in groben Stichpunkten, damit du weiß das ich als Ehefrau und Mutter ähnliches mitgemacht habe.

Meine Meinung ist, du solltest zu ihm gehen, sonst bekommst du ihn nicht aus deinen Gedanken und wirst später oft denken ... hätte ich mal...

"Meine Ma hat auch nur noch Hass auf ihn, und mein Bruder will auch nichts von ihm wissen.... "

lass dich davon nicht beeinflussen, es geht um dich und um deín abschließen mit der Vergangenheit. Ich würde meinen Kindern das gleiche sagen und sie sogar dazu anhalten ihren Vater zu besuchen, vielleicht würden dann viele Fragen, die ihnen auf der Seele brennen geklärt. Ich denke mal das dein Vater nun (wenn auch sehr spät) das Bedürfnis verspürt dir vielleicht einiges zu erklären. Lass deine Kinder bei Freunden und geh gemeinsam mit deinem Mann dort hin.

Gruß Martina

Hallo Ela,

nutz die Chanche, die dir gegeben ist.
Wenn er stirbt, kannst Du die Gelegenheit nie wieder zurückholen.
Dann kannst Du das Thema sauber für euch abschließen.
Ich selber hab meinen Vater seit fast 30 Jahren nicht gesehen.
Er hat meine Familie aufs übelste Misshandelt.
Nichts desto trotz baue ich gerade den Kontakt wieder zu ihm auf.
Ich möchte einfach wissen wer der Mensch ist, der 50% meiner Gene ausmacht, der meinen Charakter geprägt hat.
Ich kann ihn einfach nicht komplett ablehen.
Wenn ich das tue lehne ich auch einen Teil von mir selber ab.
Ich möchte lieber dahinter kommen wer er ist.
Was ihn zu gewissen HAndlungen bewogen hat.

Und wie eine Vorschreiberin schon gesagt hat:

JEder Mensch hat eine 2. Chance verdient.

Niemand von uns ist fehlerfrei.
Jeder macht mal Fehler und fügt anderen Schmerz zu, egal ob gewollt oder ungewollt.

Jeder der Fehler macht, hofft darauf, dass ihm Vergeben wird. Und Vergeben und Verzeihen können, ist eine hohe Kunst, die nur wenige beherrschen.

Dein Bruder und deine Mutter haben diese Kraft vielleicht nicht.

Ich muss gestehen, dass ich das immer an meiner Mutter bewundert habe.
Sie hatte leider bei ihren ersten zwei Männern mehr als Pech. Ihr erster MAnn war ebenfalls ein Schläger.
Er ist mit 38 an Kehlkopfkreb gestorben.
Obwohl er sie so schlimm misshandelt hat, hat sie meine Geschwister (damals 16 u 18) in seinen letzten Wochen immer wieder zu ihm in KH geschickt, damit sie abschied nehmen von ihm.
Die beiden sind heute (46+48) froh darüber, dass sie diese Chance genutzt haben und das meine Mutter darauf bestanden hat.
Auch bei meinem Vater unterstützt sie mich.
Sie übersetzt Briefe und Postkarten, da ich meine Muttersprache zwar spreche aber nie schreiben gelernt habe.
Ich bewundere sie sehr für diese Stärke und hoffe, dass ich etwas davon auch in mir trage.

Welche Entscheidung Du letztendlich auch immer triffst.
Ich wünsche Dir, dass du die Entscheidung triffst, die Dir und und deinen Kindern gut tut.



Vielen lieben Dank an alle die sich die Zeit für mich genommen haben!!!!!!!!#danke#danke

Ela

Hallo,

ich würde es machen.
Mein Vater hat sich auch jahrelang nicht um uns gekümmert und mein Stiefvater war mehr Vater für mich als der Vater.
Aus Neugier habe ich den Kontakt gesucht und auch gefunden.
Aber zu einem Treffen ist es nicht gekommen und der Kontakt brach wieder ab.
Irgendwann kam der Anruf,das er Tot ist .
Wir gingen zur Beerdigung und ich musste feststellen,das mein Vater ein ängslicher Mann der jeden Konflikt aus dem Weg gegangen ist.Und ich habe ihn den einen oder anderen Vorwurf gemacht.
Er hatte alte Kinderfotos von uns an seiner WAnd kleben und hatte sich sehr gefreut das ich mich gemeldet habe.
Aber da ich ihn nicht kannte habe ich ihn vergrault und werde auch keine Chanche mehr haben ihn kennenzulernen!!!!

Lg Sabine

Hallo Ela,

wie geht es dir?

Hast Du deinen Vater inzwischen getroffen?

LG
Lucy

Ich sehe es nicht so, dass jeder eine Chance verdient hat.

Wenn Du in Deinem Inneren das Gefühl hast, Du möchtest ihn sehen, dann mach.

Sein Bedürfnis würde mich nicht interessieren. Nur weil er krank ist, brauchst Du keinen Kontakt.

Gruß

manavgat

Top Diskussionen anzeigen