Schwiegermutter! Bitte um Rat!

Hallo Ihr Lieben,

wieder einmal geht es um das Thema Schwiegermutter.

Das Verhältnis zu meiner Schwiegermutter ist nicht gerade das beste. Sie hat damals viel negatives über mich erzählt, was mich sehr verletzt hat.
Seitdem aber unsere Tochter geboren wurde, ist sie wie ausgewechselt und möchte ständig die Kleine sehen. Wir gehen ca. alle 2 Wochen zu ihr, was für mich ein anständiger Zeitrahmen ist. Wenn es nach mir ginge, würde ich dort gar nicht mehr hingehen. Allerdings ruft sie immer schon nach wenigen Tagen wieder an und fragt, wann wir denn wieder vorbeikämen. Bisher hat mein Mann immer freundlich abgesagt und sich irgendwelche Ausreden ausgedacht. Mein Mann ist leider so ein Mensch, der Diskussionen gern aus dem Weg geht und sich deshalb so kulant ihr gegenüber verhält. :-[ Ich habe bisher auch immer meinen Mund gehalten, aber jetzt ist bei mir der Punkt erreicht. Sie geht mir damit sowas von auf den Nerv, dass ich ihr das nächste Mal zu verstehen geben werde, dass wir nur alle 2 Wochen kommen.
Dazu kommt noch, dass sie von ihrer Tochter das Kind jeden Tag sieht und deshalb sehr verwöhnt ist. Des Weiteren bin ich der Überzeugung, dass sie extrem eifersüchtig auf meine Eltern ist, da diese meine Tochter sehr häufig sehen. Immerhin ist das ein anderes Verhältnis. Meine Eltern sind mir sehr wichtig und diese Frau einfach nicht.
Dieses Thema ist bei uns immer ein Streitthema, da mein Mann nur schwer nachvollziehen kann, warum ich sie nicht mag und wir nicht so oft zu ihr gehen. Aber sie hat mich damals sehr sehr verletzt, was ich nicht vergessen kann und deshalb finde ich auch, dass sie es nicht verdient hat meinen kleinen Engel zu sehen. Ich würde ihr meine Tochter auch nie alleine anvertrauen, da würde ich kaputt gehen.
Wie würdet Ihr Euch verhalten? Also ich bin der Meinung, dass ich viel zu lange meinen Mund, aus Rücksicht zu meinem Mann, gehalten habe. Ich muss einfach mal sagen, was Sache ist. Ist doch egal, was sie denkt. Ob ich was sage oder nicht, ihre Meinung zu mir bleibt immer die gleiche.
Danke fürs zuhören!!!!!!

1

Also ich finde ganz ehrlich gesagt, dass du ein wenig übertreibst... wie auch immer euer Verhältnis ist, aber sie scheint die kleine ja zu mögen und auch sehen zu wollen und wenn der Zwerg größer wird, wird sie darunter leiden das du ihr den Umgang mit ihrer Oma verwährst... Meine Meinung... Lg

3

Sorry, dass sehe ich nicht so!

Es ist einfach viel zu viel vorgefallen, was ich mich sehr stark verletzt hat. Wenn ich das alles schildern würde, würde das hier den Rahmen sprengen. Aufgrund dessen mag ich sie nicht besonders und da ist es doch KLAR, dass ich nicht oft mit meiner Tochter dort hingehen will, auch wenn sie sie mag! Ich glaube nicht, dass Du gerne zu jemanden gehen würdest, der schlecht über Dich redet, oder?????????? Und dieser Person würdest Du sicherlich schon gar nicht Dein Kind anvertrauen! ALSO!!!! Trotzdem danke für Deine Meinung!

26

Dann schicke deinen Mann mit deiner Tochter rüber, ihm und dem Kind gegenüber hat sie ja nichts verletztendes gesagt.

2

Hallo.

Also die Zeilen die du geschrieben hast könnten echt von mir sein;-).
Vor der Geburt warst du ihr egal und jetzt wo das Kind da ist will sie die gute Oma spielen#augen,ne,ne ich würde da an deiner Stelle hart bleiben und ihr das Kind auch nicht zeigen,schon garnicht so wie sie das will.
Ich kann Dich echt gut verstehen,wir selber haben nach vielen Jahren den Kontakt zur schwiegerfamilie komplett abgebrochen und es geht uns jetzt wirklich wieder sehr gut ohne solche fiesen Leute.
Tue dir diesen Streß einfach nicht an,das hast du nicht nötig#liebdrueck.

Liebe Grüße Dani mit 3 Kids.

4

Hallo Dani,

danke für Deine liebe Antwort!

Schön, dass es auch andere gibt, die solche Erfahrungen gemacht haben! Am liebsten würde ich auch den Kontakt abbrechen, aber tue es meinem Mann zu liebe nicht. Da würde es mir sicherlich auch viel viel besser gehen.

Da sie ja die nächsten Tage bestimmt wieder anrufen wird, werde ich mal an das Telefon gehen und es ihr mal zu verstehen geben. Langsam reichts einfach. Wie Du auch gesagt hast, es geht einfach nicht nach ihr. Wenn wir vorbeikommen, dann wenn wir es für richtig halten. Leider hat sie schon immer so eine Grundeinstellung gehabt, jeder muss nach ihrer Pfeife tanzen, was alle ihre 4 Kinderchen auch gerne tun. #klatsch

Ganz liebe Grüße.

5

Guten Morgen,

Du benutzt Dein Kind, um sich an Deiner Schwiegermutter zu raechen.

Das finde ich nicht gut. Lieber solltest Du ihr mal direkt sagen, warum Du sie nicht so haeufig sehen willst. Du, und nicht Dein Mann. Dann weiss sie zumindest, was los ist und kann gegebenenfalls Stellung beziehen.

Dieses Herumgeeire ist auf Dauer keine Loesung.

Claudia

6

Hallo Claudia,

die Tochter von meiner Schwiegermutter hat zu ihrer eigenen Schwiegermutter auch kein gutes Verhältnis. Rate mal, wie meine Schwiegermutter darüber denkt. Sie sagt ihrer eigenen Tochter jedes Mal, dass die andere Schwiegermutter es nicht verdient, ihre Enkelin zu sehen.

WAS SAGST DU DENN DAZU???????????????????????

So hinterlistig ist meine Schwiegermutter. Und was macht ihre Tochter, sie geht nur zu den Geburtstagen zu ihrer Schwiegermutter, was vielleicht im Jahr 3-4 mal vorkommt. Zufällig kenne ich diese Frau sehr gut, und sie ist sehr traurig darüber, weil sie ihr nie was getan hat. Es sind nie solche Sachen vorgefallen wie es bei mir der Fall war.

So, nun siehst Du die Sache vielleicht anders!!!!!!!!!!!!

10

Weisst Du, ich war schon einmal verheiratet. Ich hatte auch so ein Schwiegermonster (auch ein Grund dafuer, dass die Ehe nicht mehr besteht - mein Ex-Mann war ein echtes Muttersoehnchen).

Sie und ihr Mann haben mich ueberhaupt nicht fuer voll genommen. Ich war die juengere Freundin ihres juengsten Sohnes, da hatte ich sowieso nichts zu melden. Mein Mann war das Nesthaekchen, das ewig bevormundet wurde, warum sollte also auf mich - die in der Hackordnung zuunterst stehende - Ruecksicht genommen werden?

Solche Gedanken wie Du hatte ich seinerzeit auch ("wenn wir mal Kinder haben, rat' mal, wer diese nicht sehen wird?"). Insofern kann ich Deine Gedankengaenge gut nachvollziehen.

Nichtsdestotrotz muss DU die Angelegenheit klaeren. Da ist es auch egal, wer was wann zu wem gesagt hat. Es geht jetzt um Dein Verhaeltnis zu ihr und nicht das von anderen. Du musst Dich nicht vor uns rechtfertigen, warum Du sie nicht magst. Wichtig ist, dass Du ihr einmal klipp und klar persoenlich sagst (unter 4 Augen, in ruhigem Ton, aber bestimmt), warum Du den Kontakt nicht intensivieren moechtest.

Sprich nur darueber, was Du fuehlst und warum Du verletzt bist. Andere Leute interessieren da nicht.

Ein Riesendonnerwetter kann folgen, muss aber nicht. Auf jeden Fall wirst Du Dich besser fuehlen.

Viel Glueck,

Claudia

weiteren Kommentar laden
7

Hallo!

Es geht hier um Dein Kind, nicht um Dich. Sie will nicht Dich sehen, sondern ihr Enkelkind, auf das sie ebenso ein 'Recht' hat wie Deine Eltern.
Dein Mann ist Vater des Kindes, vergiss das nicht.
Wie schon vorher gesagt, Du benutzt Dein Kind um sich an ihr zu raechen. Wenn Du sie nicht sehen willst - geh nicht hin. Aber benutze nicht Dein Kind um Dich zu raechen, das geht einfach nicht und das wird Dir irgendwann in den Nacken beissen.

LG

Biene

8

Hallo Biene,

danke für Deinen Beitrag, der sich sehr Deiner Vorgängerin ähnelt. Habe auch bereits Deiner Vorgängerin eine Antwort geschrieben, die Du mal lesen solltest, dann denkst Du vielleicht anders!!!!

9

Ich habe den Beitraggelesen und denke, dass Du sehr uneinsichtig bist.

Merke Dir eins:

ES GEHT HIER NICHT UM DICH!

Wenn Du nicht hin willst, dann geht nicht. Dein Kind ist 15 Monate alt, genau wie meins. Da kann man problemlos den Vater alleine schicken.
Wenn DU das nicht willst, dann beisse in den sauren Apfel. Ich finde Deine Art und Weise unmoeglich, aber Du willst offensichtlich nur Antworten lesen, die DEINER Meinung zustimmen. Schade.

weitere Kommentare laden
17

Merkst Du eigentlich, daß Du Dir selbst wiedersprichst?

Du findest es hinterlistig von Deiner SM, daß sie Ihre Tochter gegen deren SM beeinflußt, und daß diese Ihr Kind als Druckmittel benutzt. Und Du hast das Gleich vor #kratz. Entbehrt für mich jegliche Logik, sorry.

Meine SM würde mich am Liebsten mit einem Stein um den Hals im See sehen. Trotzdem kann sie mein Kind jeden Tag sehen, wenn sei will. Wie kläglich ist das, wenn ich mir anmaße zu beurteilen, ob meine SM es "verdient" hat unser (unterstrichen) Kind zu sehen. Mein Kind hat es auf jeden Fall verdient ihre Oma zu sehen. So tief werde ich nicht sinken, mir nachsagen zu lassen, daß ich meine Kämpfe auf dem Rücken meiner Kinder austrage. Da sage ich nur: Stärke macht gelassen. Und selbst wenn sie mich jeden Tag angiftet (die blöde Kuh...;-) - und ich kann diese Person auch wirklich nicht ab), sie liebt unser Kind und dies qualifiziert sie unbedingt dieses auch sehen zu dürfen, solange mein Kind dies auch möchte

Gott zum Gruße
Irmi

19

".......was ich nicht vergessen kann und deshalb finde ich auch, dass sie es nicht verdient hat meinen kleinen Engel zu sehen....."

Was DAMALS geschah, war sicher nicht richtig aus Deiner Sicht (wir hier kennen die näheren Umstände nicht) aber dieser Satz von Dir ist nicht besser. Du nimmst Dein Kind als Waffe zum Abstrafen der Oma. Du nimmst dem Kind die Möglichkeit, eine Beziehung zur Oma zu entwickeln und zu genießen. Du rächst Dich und merkst aber sehr wohl dabei, dass da was vollkommen falsch läuft, sonst würdest Du nicht hier die Bestätigung Deiner Ansichten suchen.
Wenn sie HEUTE zu Dir anständig ist, ist das der vollkommen falsche Ansatz im Umgang mit Deiner Schwiegermutter. Ich denke mal, das fühlt auch Dein Mann, deswegen windet er sich aus dem Konflikt.
Ausreden sind so wenig förderlich wie Deine späte Rache....
Man kann sich Schwiegermütter sowenig aussuchen wie Schwiegertöchter (auch hier solls #drache geben ;-) )
aber wenn nicht gerade eine aktuelle Schweinerei läuft und Deine Rache nur auf Dinge der Vergangenheit begründet ist - dann wäre reden vielleicht mal ein besserer Vorschlag.
Kinder sind als Waffe wie als Rache IMMER ungeeignet, sie tun mir da sehr sehr leid.
LG Moni

20

Hallo


Ich habe auch keinen Kontakt zu meiner zukünftigen Schwiegermutter und ich will das auch nicht weil da mehr vorgefallen ist, wie das bei dir! Was aber nicht heisst dass das was deine Schwiegermutter gemacht hat in Ordnung ist und dass du das so aktzepieren musst aber damit hat die Kleine nichts zu tun

Trotzdem sieht sie meine Tochter jede Woche, es ist nicht mein Recht ihr zu verbieten das Kind zu sehen! Wenn mein Freund das nicht mehr will, wäre das eine andere Sache

Meine Schwiegermutter wird auch zu unserer Hochzeit kommen und auch wenn ich nicht mit ihr reden werde, gibt es mir auch da nicht das Recht es ist zu verbieten

Warum ich das alles tue ist ganz einfach, ich kann die Frau nicht ausstehen, aber es ist die Mutter meines Freundes mir ist sie nicht wichtig ABER SIE IST IHM WICHTIG

Ich finde du bist in dieser Situation sehr egoistisch deinem Freund gegenüber! Du sagst ja selbst deine Eltern sind dir sehr wichtig, denkst du nicht deinem Freund geht es da genau so??
VErsetz dich mal in seine Lage, schlag ihm doch einfach mal vor, dass er vielleicht 1 mal die Woche alleine mit dem Kind dahin geht? Wäre das nicht vielleicht eine Lösung für dein Problem?

LG Sandra

21

Hi ,

werde mir den Tipp auf jeden Fall mal zu Herzen nehmen. Vielleicht ist es ja gar nicht so schlecht, wenn mein Mann mal alleine zu seiner Mutter geht! Obwohl wir auch dieses Thema schon oft beredet haben und er lieber mit mir zusammen dort hin geht. Dann müssen wir halt einen Kompromiss finden.

Auf jeden Fall hat mein Mann auch kein besonders gutes Verhältnis zu seiner Mutter. Wenn wir hingehen, sagt er immer, ,,weil wir ja müssen, sonst ist sie böse", er versucht halt immer jeden Streit aus dem Weg zu gehen und tut ihr somit den Gefallen.

LG

22


Weisst du, ich verstehe meinen Freund auch nicht in der Hinsicht, wei er zu seiner Mutter noch so einen guten Kontakt haben kann, nachdem was sie alles gemacht hat aber es ist mir mittlerweile egal! Ich denke mir einfach es ist seine Mutter. Sie wird es immer bleiben, ich tu mir diese falsche Happy Family spiel nicht mehr an und so wird es bleiben!

Red nochmal mit deinem Freund und sag ihm einfach dass du dir das nicht mehr antun willst und in der Zeit wo er bei seiner Mutter ist mit der Kleinen, kannst du ja etwas tolles machen, was dich auf andere Gedanken bringt z.B. mit Freunden treffen, Fitnesstudio, shoppen oder was auch immer!

Das wird schon wieder, aber benutze nicht deine Tochter als Racheaktion, sonst wird sie und dein Freund dir vielleicht irgendwann vorwürfe machen
LG Sandra

23

Hallo Ihr Lieben,

#danke Euch allen für Eure Statements.

Werde auf jeden Fall über Eure Ratschläge nachdenken.

Ganz ganz liebe Grüße und noch einen schönen sonnigen TAG!!!!

24

Hallo!

Dein Kind ist aber immerhin jemandem ,nämlich deiner SM wichtig.Stell dir mal vor,sie würde sich gar nicht melden und sich nicht für interessieren,so ist es nämlich bei uns und DAS tut weh aber kann man nix machen.
Für meine kinder tuts mir echt leid aber wer nicht will der hat schon und ich denke,wenn meine Familie mal angekrochen kommt wenn sie mal Hilfe oder so brauchen,dann hab ich eben auch mal keine Zeit.
Wenn wir mal bei meinem Vater und seiner Frau sind(was so höchstens 2 mal im Jahr vorkommt,da sie ja sooo wenig Zeit haben#klatsch),dann wird mir von ihm HEIMLICH!Geld zugesteckt und das wars aber so richtiges Familienfeeling ist das nicht.Eher wie entfernte Bekannte oder so.Melden sich eigentlich gar nicht über Tel. oder so ,eher ruft dann meine Oma mal an und dient als Sprachrohr#kratz.Wenn wir das geld,das er mir manchmal gibt nicht gebrauchen könnten,würde ich es nicht mal annehmen,das ist mir irgendwie total peinlich obwohl es ja von IHM kommt.Es ist so,wie :"Hier haste erstmal Geld und lasst uns dann in Ruhe!"#schmoll Seit seine Frau(mit der ich mal gut auskam!)eine Weiterbildung gemacht hat und nun weiter auf der Karriereleiter gestiegen ist,kann man sie charakterlich in die Tonne werfen und meinem Vater muß man jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen.

Ich kenne deine SM zwar nicht aber versucht doch mal euch auszusprechen und dann neu anzufangen!

LG Ramona

Top Diskussionen anzeigen