Warum ist Kinderbetreuung nur so teuer!

Hallo,

ich weiß garnicht wo ich anfangen kann.
Ich bin Krankenschwester und arbeitede als meine Große 6 Mon. alt war 50% im 3-schicht auf einer chir. Wachstation.

Da gingen 150,- für die Tamu drauf, was wir gern bezahlen weil sie einfach nur Super ist und meine Kinder sie lieben!

Nun ist unsere Kleine ja bald 1 Jahr und ich muß leider wieder arbeiten gehen, da wir das Geld benötigen und ich auch kein Hausmütterchen mit Leib und Seele bin.

Mein Mann meint aber das er es mit zwei Kindern nicht so gut schafft sie alleine Morgens fertigzumachen und wegzubringen.#klatsch Er muß ab Herbst auch ca 1 Wochenende arbeiten. Dann blieben uns nur ein Wochenende wo wir was als Familie unternehmen köbnnen weil ich an 2 WOE arbeiten muß (zwar immer nur bis ca. 14 Uhr oder ab ca. 12 Uhr).

So ich hab mich also an meiner Uniklinik umgehört und hätte die Möglichkeit auf der Anästhesie anzufangen!#freu

Das wär einfach super von der Arbeit her und ich hätte die Möglichkeit später die Fachweiterbildung zu machen!

So die Arbeitszeiten wären ab 7 oder 8.30 Uhr bis Nachmittags um 15.30 oder 17Uhr.
Gelegentliche Wochenenddienste und Bereitschaftsdienste!

Nur Leider würde ich für mindestens 1 Jahr genau diese Bereitschafts und Wochenenddienste nicht Machen dürfen und so müsste ich 2-3 Werktage arbeiten.

Hört sich nicht mal so schlecht an, nur leider würde ich dann ca. 150,- Euro weniger verdienen und die Kinderbetreuungskosten für die Große würden mind.220,- (Kiga +Tamu) und für die Kleine mind. 280,- ( Tamu) betragen!#schock:-[#heul

Das bedeuted das ich 250,- Weniger übrig hätte!
Mindestens!#heul

Ich finds einfach nur traurig!

Da will ich schon nur das nötigste an Arbeitszeit haben, damit meine Kinder nicht zu viel fremdbetreut werden und dann lohnt es sich nicht!

Zum Vergleich ein Ganztages Kita-platz würde uns hier 300,- + Essensgeld pro Kind kosten.
:-[

Ach ja unsre Tamu ist eine der günstigsten und flexibelsten des Tamu-vereins!


Ich könnte nur #heul#heul#heul!

#heul Grüße Tanja
mit Tabea *08.09.2005 und Selina *12.09.2007

1

das findest du teuer?
wir zahlen monatlich für eine 35h betreuung 800 eur!
nix für ungut.
lg a.

2

für ein kind!
lg a.

3

Ich würde ja gern zwei ganztagesplätze zahlen und beabnspruchen, nur dann müsste ich aber mind 30- 40 h in der Woche arbeiten gehen und würde meine Kinder an 10 von 14 Tagen in der Kita haben!
Und das wollen wir halt nicht!

Klar gibt es noch teurere Orte #wolkeals hier in Ulm, wenn ich allerdings im nahen umkreis schaue dann ist da der Unterschied sehr groß!
Wenn ich halt 700,- Gehalt habe das benötigt wird und dann muß ich 500,- Euro für die Kinderbetreuung berappen, dann find ich das schon viel!

Außerdem ist es schade#contra das es einem so schwer gemacht wird, Mutter zu sein und gleichzeitig zu arbeiten!

LG
Tanja

weitere Kommentare laden
9

Ihr könnt zum einen beim JA Antrag auf Kosten-/Teilkostenerstattung stellen (in vielen - und immer mehr- Gemeindensind die Einkommensgrenzen hoch genug, dass auch 2-Verdienerhaushalte zumindest einen Teilzuschuß bekommen).
Zum anderen könnt ihr einen Teil der Betreuungskosten bei eurer Steuer absetzen.
Hierbei gibt es anscheinend auch die Möglichkeit sich einen Freibetrag auf der Karte eintragen zu lassen.

11

Hallo!

Du kannst doch beim Jugendamt Übernahme der Kinderbetreuungskosten beantragen!

Das haben wir auch gemacht und ein Teil der Kosten wird übernommen.

Erkundige dich doch mal beim Jugendamt!

LG

Sabrina

15

Hallo Tanja!!

Also ich finde das doch noch ein passabler Rahmen ist!

Ich kenne weitaus andere Preisklassen!!!

Und mal das aus der Sicht einer TaMu zu sehen: Sie will ja auch irgendwas verdienen damit oder? Wenn sie von den Eltern nur noch ein kleines Geldchen bekommt, ja wovon soll man denn noch leben!!?!?

Ich mache mich selbst als TaMu selbstständig und ich weiß das ich damit nicht reich werden kann! Die Regelungen allgemein find ich auch noch nicht so dolle!

Sei doch froh das du so eine TaMu gefunden hast die nicht so "teuer" ist.

LG, Katharina #sonne

Top Diskussionen anzeigen