Mein Freund hat mich gefragt, ob ich zu Ihm ziehen möchte.

Guten Tag ihr Lieben!

ich erzähl mal kurz von mir: Ich bin geschieden, habe eine Tochter von 9 Jahren und habe seid 2 Jahren meinen Freund. Ich wohne mit meiner Tochter seid 2 Jahren in meiner Wohnung und es paßt alles sehr gut. Schule ist ganz nah bei und all ihre Klassenkameraden wohnen um die Ecke. Nun ist es so, daß ich bald keinen Unterhalt mehr für mich bekomme und es dann finanziell sehr schwierig wird, ich gehe zwar arbeiten, aber ich könnte es dann alleine nicht mehr schaffen. Nun hat mein Freund mich gefragt, ob ich zu ihm ziehen möchte, weil er eine Eigentumswohnung hat und ich müßte dann noch nicht gleich eine Vollzeitstelle mir suchen und könnte mich um meine Tochter kümmern, die sehr sensibel ist, was Hausaufgaben und so betrifft. Aber irgendwie hab ich Angst, was ist wenn unsere Beziehung nicht hält, dann stehe ich wieder mit nix da. Ich möchte aber auch nicht ALGII beantragen, daß habe ich 6 Monate in Anspruch genommen, wo ich mich getrennt habe von meinem Ex und ich habe mich ganz schlecht dabei gefühlt. Ward Ihr auch schon mal in so einer Situation, könnt Ihr mir Tipps geben???

Vielen Dank und liebe Grüße von Frederike#blume

1

Auch wenn ihr schon zwei Jahre zusammen seid und sich alles sehr verlockend anhört, ich würde es nicht machen. Vor allem, weil die Wohnung Deinem Freund gehört. Wenn es schief geht, ist es keine Frage, wer gehen muss, nämlich Deine Tochter und Du.

Wie würde es mit den Möbeln aussehen? Könntest Du Deine mitnehmen oder müsstest Du, wenn es schief geht, wieder ganz von vorne anfangen?

Vielleicht bin ich auch nur übervorsichtig, aber ich bin nun mal ein gebranntes Kind und halte sehr viel von wirtschaftlicher Selbstständigkeit der Frau.

Wie würden Deine Arbeitszeiten bei einer Vollzeitstelle denn aussehen?

2

Hallo Cinderella!

Also meine Möbel, könnte ich teilweise mitnehmen, aber zum größten Teil müßten wir Sie verkaufen. Meine Arbeitszeiten weiß ich noch gar nicht, ich muß erstmal einen Job finden und eine gute Betreuung finden für meine Tochter. Bislang sind immer meine Eltern eingesprungen, aber meine Mama ist vor 8 Wochen an Brustkrebs erkrankt. Ist alles nicht so einfach im Moment.

Liebe Grüße Frederike#blume

4

Ohje, ich kann mir ungefähr vorstellen, wie Du Dich in Bezug auf Deine Mama fühlst.#liebdrueck Mein Vater hat auch Krebs.#heul

Auch wenn sich das jetzt sehr berechnend und kalt anhört, aber wenn Du mit Deinem Freund zusammenziehen solltest, dann leg Dir das Geld, was Du für Deine Möbel bekommst schon mal beiseite. Und sieh zu, dass Du nebenher immer etwas wegpacken kannst.

Mir selber ist es so gegangen, dass ich mit fast 40 noch mal bei Null anfangen musste und ich kenne andere Frauen, denen erging es auch so. Ich selber hatte nichts auf der hohen Kante und es war schlimm.

Eine Kollegin von mir hatte auch ihre Wohnung gekündigt, alle Möbel und Auto verkauft und ist ins Haus vom Freund gezogen. Als die Beziehung dann nach drei Jahren kaputt war, musste sie erst mal in eine Pension.:-[ Sie musste vom Löffel über Teller, Kühlschrank, Couch, Tisch alles neu anschaffen. Dabei hatte sie vorher einen kompletten Haushalt.

Denk daran, Du hast auch noch ein Kind.

Die Entscheidung ist wirklich nicht einfach, denn ich weiß, es gibt auch Männer, die sind anders und es heißt ja nicht, dass Eure Beziehung auch schief geht.

Wie Du dich auch entscheidest, ich wünsche Dir alles Gute!

weiteren Kommentar laden
3

Ich wäre lieber vom Staat (für eine Zeit) abhängig als vom Wohlwollen eines Partners.

Das muss aber jede selbst entscheiden.

Gruß

Manavgat

5

kenne das sehr gut , ziehe jetz auch mit meinem neuen partner zusammen cih habe 2 kinder er nicht.
er wird zu uns in die wohnung ziehen, derzeit arbeite ich leider noch nicht, es ist schwer da ich ein behindertes kind habe! aber das wird schon .

ich finde es irgendwie ....,wie soll ich sagen nicht, ah wie finde keine worte ,

nicht bös gemeint,
blöd nicht zusammenzuziehen weil es ja evtuell shciefgehen könnte ,ok dann lebt man den rest sienes lebens getrennt? obwohl man sihc liebt und das in euer situation seit 2 jahren. denn eine garantie gibt es doch nie!!!!

oder sehe ich das irgendwie falsch?
ist nciht bös gemeint fand nur keine anderen worte!

wir finden es rihcitg man hat sihc kennelernen können und daraufhin sollte jeder selbst entschieden was er tut, und da er ja sogar derjenige war der dich gefragt hat will er es wohl auch und ist sich sicher!

viel glück und viel erfolg


6

Hallo!

DANKE für Deine Worte, nett geschrieben, trotz Buchstabensalat :-D, mal sehen wie ich mich entscheide, habe ja noch etwas Zeit, weil ich meine Tochter jetzt nicht von der Schule nehmen möchte, Sie hat noch ein Jahr Grundschule und dann würden wir erst umziehen.

Liebe Grüße von Frederike#blume

7

nichts zu danken, ich sehe das eben so , ja buchstabensalat bin mit den gedanken schneller als meine finger mit tipen. auf alle fälle viel glück euch!

8

Hallo Frederike,

möchte dir auch ein bißchen mut machen ;-)
ich habe einen sohn aus erster ehe und bin mittlerweile wieder neu verheiratet und habe mit meinem jetzigen mann ein süße tochter.
ich war auch erst etwas unsicher, ob ich den schritt des zusammen ziehens wagen sollte. aber wir beide wollten es und es ging gut! ich habe meine negativen gedanken beseite geschoben für die gaaaanzen positiven seiten.
was ich damals auch als sehr wichtig empfand, waren die gefühle meines sohnes (obwohl er erst vier war). er fand es richtig cool auch wenn sein leibl. vater ihm viel quatsch eingeredet hat (:-().
also sprich mit deiner tochter und setzt euch doch mal alle zusammen und stellt das positive, wie auch negative gegenüber ... wird schon klappen!

viel glück!
lorino

18

Hallo Lorino!

Du hast mir wirklich Mut gemacht und ich werde auch Platz machen für all die positiven Seiten. Es dauert ja noch etwas bis zum Umzug, erst soll meine Tochter die Grundschule beenden, daß ist nächsten Sommer und dann schauen wir mal. Vorher setzen wir uns natürlich noch mit Ihr an einen Tisch und werden Sie um Ihre Meinung fragen, gaaaaanz WICHTIG. Dankeschön für dein Posting, soviel Positives war ja leider bei den anderen nicht dabei.

Einen schönen Tag wünscht Dir Frederike #blume

9

Such dir lieber einen Vollzeitjob. Sonst bist du absolut abhängig. Darauf hätte ich keine Lust.

10

Hallo Frederike!

Wieso zieht Dein Freund nicht bei Euch ein? Wenn es platzmäßig geht, meine ich. Er könnte ja dann seine Eigentumswohnung vermieten und Dir dann die Hälfte an Euren dann gemeinsamen Kosten (Miete Deiner Wohnung, Lebensmittel,...) zahlen. Und falls es bei Euch doch nicht hält, muss halt er gehen und Du stehst nicht mit Null da.

Viele Grüße

Gänseblümchen#blume

11

Eine gute Idee!

12

Wo soll er dann hin? Wenn die Wohnung vermietet ist, kann er auch nicht von einem auf den anderen Tag wieder einziehen.

weiteren Kommentar laden
14

Hallo Frederike,

das Problem haben aber immer 2 Leute, wo Wohneigentum vorhanden ist, welches nicht zusammen gekauft wurde.

Und eine Garantie für eine Beziehung gibt es nicht.
Ok, in deinem Fall hast du noch deine Tochter.
Aber genausogut hättest du kinderlos zu deinem Freund ziehen können, ihr bekommt ein gemeinsames Kind und die Beziehung hält nicht...
Was dann?

Als mein mann und ich uns kennenlernten, hatten beide Wohneigentum.
Wir wohnen dann da, was größer war.
War für ihn natürlich auch scheiße...



LG
Manti
(ICH würde es an deiner Stelle machen.
Können deine Möbel vielleicht auf unbestimmte Zeit bei deinen Eltern gelagert werden?)

15

Hallo Frederike,

überlege es dir gut! Ich bin auch vor kurzem erst mit meinem LG zusammen gezogen, (mein Kleiner ist 3).

Ich muss dir ehrlich sagen, dass es sehr schwierig ist und ich diesen Schritt nicht mehr tun würde..... Denke an Deine Tochter und was besser und einfacher ist für sie. Es wird nicht besser, wenn man zusammenzieht, eher schlechter, das musst du dir richtig überlegen.

Ich würde es nicht mehr tun, denn mein LG war es auch gewohnt allein zu sein. Ich habe ihm von Anfang an gesagt, was für Schwierigkeiten kommen werden und es war damals für ihn super-ok... Heute sieht das alles anders aus. Man ist genervt, weil man abends, wenn man heim kommt, nicht seine gewohnte Ruhe hat und erst am WE, wenn man nicht mehr so schlafen und ruhen kann, wie man will.....

Ich würde es nicht mehr tun und ich bin, ehrlich gesagt, am ernsthaften Überlegen, ob ich nicht wieder ausziehe......


Alles liebe und gute für Dich und ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass ihr 3 glücklich werdet zusammen.

Liebe Grüße Bianka.

16

bianka das hört sich schrecklich an ist was passiert? seit ihr vielleicht zufrüh zusammen gezogen?

vielleicht zu unterschiedliche menschen?

wir haben es vorher getestet indem er täglich hier war seinen urlaub bei uns verbrachte , so konnten wir sehen klappt es auch wenn man sich immer um die nase hat , mit den kids natürlich!

Wor ziehen August zusammen und freuen uns riesig.


für bianka tut es mir sehr leid das es nicht so funktioniert , aber cih denke das muß nciht immer so sein , es kommt auf die beiden an .Wenn sie sich sicher sind sollen sie es tun,
garantien gibt es nie.
lebe dein leben ,denn du hast nur das eine, geniess es, und hör auf dei herz! Es wird dir den weg zeigen . viel glück an alle die in solche situation stecken




17

Hallo Bianka!

Tut mir leid wie es Dir momentan geht. Mein Freund wohnt auch schon quasi seid 2 Jahren hier und er weiß wie es ist mit Kind und auch am Wochenende ist er immer hier. Selbst in der Woche, wenn er von der Arbeit kommt, da könnte er sich ja erstmal Zeit für sich nehmen, aber nein, sofort ruft er mich an und will zu mir kommen, total süß. Ich wünsche Dir alles Gute.

Liebe Grüße Frederike #blume

Top Diskussionen anzeigen