WasSoll ich machen?? Ärger mit Schwager!Vorsicht lang!

Hallo zusammen!

Weiß gar net so recht wo ich anfangen soll!
Hatte vorhin Streß mit meinem Männe wegen der Sache und nun bin ich auf eine Idee gekommen weiß aber net ob ich die umsetzen soll.:-(

ALSO:
Wir haben 2005 ein Haus gebaut und konnten im April 2006 da einziehen. Mein Schwager hat uns mitgeholfen und eigentlich isses ja so (zumindest meiner Meinung nach) das sich Familienmitglieder untereinander helfen ohne ne große Gegenleistung dafür zu verlangen. Nun sah es mein Schwager aber so das er mit meinem Mann abgesprochen hat (ohne mein Wissen) das er 80€ am Tag von uns dafür bekommen will dafür das er uns mithilft (mM hat seinem Bruder schon soooooo oft beim Umzug geholfen und hat nie was verlangt geschweige denn was bekommen was er auch gar net wollte!!!). Als soweit alles vorbei war hab ich das erst mitbekommen und war seeeeeeeeeeeeehr enttäuscht vom ihm das er sowas verlangt hat und teilweise auch bekommen hat. Ich hab nie was dagegen gehabt das er was bekommt ABER zwischen geben (von einem selber aus) und haben wollen ist finde ich ein himmelweiter Unterschied oder sehe ich das zu schwarz...??? Er hat 16 Tage mitgeholfen (Möbel schleppen, tapezieren, Teppich verlegen usw.) und wollte dafür 1280€ haben. Das verdient so mancher im ganzen Monat nicht!!! Hab zu meinem Männe immer gesagt das sein Bruder ja mal was dafür bekommen kann und hat er ja dann auch. Also ich hätte nix verlangt. In meiner Familie wird sich immer gegenseitig geholfen ohne eine Gegenleistung zu verlangen. Das Ende vom Lied war das er 750€ bekommen hat und das wir im Streit auseinandergegangen sind und nen gutes Jahr kein Wort gesprochen haben. Mein Männe wollte auch nix mehr mit ihm zu tun haben aber mittlerweile haben sie sich wieder so einigermaßen vertragen. Nur mit dem Unterschied das sie net so richtig mal über das Thema gesprochen haben sondern es eher unter den Teppich gekehrt worden ist als ob nie was gewesen wäre. Sie hätten es angeblich mal kurz angeschnitten aber es nie ausdiskutiert.

Nun stelle ich mir die Frage ob ich ihm ne SMS schreiben soll ob er sich mal mit mir trifft damit er mir mal das WARUM erklärt wieso er sowas gemacht hat...??? Das Problem iss ja nun dabei das meine SchwieMu am Sonntag ihren Geb. nachfeiern will und dann auch alle da sind.Die iss natürlich glücklich darüber das die beiden wieder miteinander sprechen und will von der Sache auch weiter nix mehr wissen weil für sie ja wieder alles im Lot und was andere drüber denken egal ist.
Was soll ich denn jetzt machen...??? Gar nix oder darauf warten das mir am Sonntag der Kragen platzt wenn er mir gegenüber sitzt...??? Oder erst gar net hingehen...??? Versuchen zu ignorieren mit der Gefahr das ich doch abschnalle...??? Bin im Mom echt hin und hergerissen und weiß net was ich machen soll!!! :-(
Eigentlich scheint es ihm auch egal zu sein da er ja überhaupt keine Anstalten macht mal auf mich zuzugehen.

Boah ich finde kein Ende. Menno mir schwirrt soviel im Kopp rum was auch meinem Männe anbetrifft weil der macht ja auch keine Anstalten dazu sondern läßt mich damit völlig alleine weil er das Thema ja eh abgeschrieben hat.:-( Er meint nämlich das ich mich ja vielleicht eines Tages beruhigen würde und auch so tun kann als ob nie was gewesen wäre aber das kann ich nicht!! Im Mom sitzt die Enttäuschung noch sowas von tief und die wird auch bleiben.Will ja nur wissen warum??? Ob sich was ändern wird wenn ich es weiß???Auf der einen Seite will ich aber auf der anderen Seite sitzt halt die Enttäuschung.

Fragen über Fragen!!! Was würdet ihr machen??? Stur bleiben oder sich anhören (wenn er es überhaupt macht bzw. will)was er dazu zu sagen hat???#gruebel

BITTE gebt mir ne Antwort! Bis Sonntag ist es net mehr viel Zeit!

Sorry ist etwas durcheinander und ziemlich lang geworden. #hicks

LG Steffi die net pennen kann weil das Thema sie zerfrisst...#augen

1

Guten Morgen!!
Also ich kann verstehen das du Enttäuscht bist!!

Ein starkes Stück von deinem Mann, das er ohne dich Informiert zu haben, seinem Bruder ''Euer'' Geld gegeben hat!!
In meiner Familie wird das auch gemacht, ohne Geld zu verlangen!!
Ne Kiste Bier und was zu Essen, das würde reichen!! :-)

Finde es ein bisschen frech, von deinem Schwanger Geld zu verlangen und dann auch noch sooo viel!!! #schock

Aber, warum willst du das Thema wieder auf den Tisch bringen?? Wenn jetzt doch ruhe ist??
Also ICH würde es nicht machen.
Würde nicht mit ihm sprechen und warten, bis er kommt und fragt, was los ist und dann erzählen....

Du tust doch niemandem einen Gefallen damit, wenn du das alles wieder aufrollst...
Dann ist vielleicht dein Mann sauer, dein Schwanger sowieso und dann kommt er nicht mehr zu euch und Schwiemu ist auch böse, weil alle wieder streiten...

Für dich ist es natürlich blöd, einen auf Friede, Freude, Eierkuchen zu machen.
Aber wenns doch gerade Friedlich ist??

Verstehe auch nicht, warum du das jetzt machen willst....
Soweit ich das verstanden habe, ist es schon ein Jahr her...

Hmmm... Schwierig...
Rede mit deinem Mann!!
Vielleicht möchte er auch was dazu sagen, ist vielleicht deiner Meinung...
Vielleicht denkt er aber auch ganz anders und will nicht mehr drüber sprechen...

Nicht, das ihr Euch total verkracht, weil du das im alleingang gemacht hast...
So hinter seinem Rücken...

LG Jacky



2

Hey,

finde ich nicht okey von deinem Mann das er dir nichts gesagt hat.
Bei uns in der Family wird dafür auch nichts genommen oder wird bezahlt. Man macht das doch gerne oder?
Wie ich vor zwei jahren meinem Opa beim dachdecken geholfen hab, wollte ich auch kein Geld haben. Hab Abends dann immer schön was zu essen & trinken bekommen. Und das ist doch okey. Hätte auch nicht sein müssen.

Red mit deinem Mann ob ihr über das Thema wegen dem Streit noch mal reden wollt. Ich denke für den Geburtstag wäre es doch okey, wenn du/ihr euch wieder mit deinem/eurem schwager versteht. Allein auch wegen der Stimmung.


lg
Isi

4

Guten Morgen Jacky!

Ich will ja keinen Streit mehr mit ihm anfangen. Möchte ja nur wissen warum er das abgezogen hat!? Vielleicht kann ich ihm ja dann besser gegenüber sitzen am Sonntag. Hab richtig Schiß vor der Geb-Nachfeier das mir irgendwie der Kragen platzt und ich nen dummen Spruch über die Sache mache und es dann wieder zum Streit kommt.Das ist ja meine Sorge! Will meiner SchwieMu ja auch den Geb net versauen. Ist halt das Problem ob ich da einen auf Friede, Freude, Eierkuchen machen kann.
Für die ist ja Ruhe nur halt für mich nicht solange ich net weiß wieso weshalb warum er das gemacht hat. KLar was ich net weiß macht mich net heiß. Aber ich hab große Bedenken das ich ruhig bleiben werde. Ach iss das alles verzwickt. Menno!!!

<Ne Kiste Bier und was zu Essen, das würde reichen!!>
Essen und trinken hat es ihm in den ganzen 16 Tagen nie gefehlt. Dafür hab ich gesorgt!

<Ein starkes Stück von deinem Mann, das er ohne dich Informiert zu haben, seinem Bruder ''Euer'' Geld gegeben hat!!>
Ich weiß net warum ich so gut wie gar net sauer auf meinen Mann war als ich es erfahren hab das er das mit ihm ausgemacht hat.Aber als ich hätte auf ihn böse sein müssen war es schon ne Zeit vergangen das er ja auch mit dran schuld war das es dazu gekommen ist.Er hätte ja gleich nein sagen können. Das war wieder sein gutes Herz seinen Mitmenschen gegenüber weil sein Bruder zur damaligen Zeit arbeitslos war und der meinte er könnte sich nen Stück vom großen Kuchen abschneiden weil wir es ja sooooooo dicke haben. Dicke nötig hatten wir es.#augen

<Vielleicht denkt er aber auch ganz anders und will nicht mehr drüber sprechen...>
Genau das ist es ja.Das Thema wurde unter den Teppich gekehrt und für ihn iss damit jetzt Ruhe aber wie ich mich dabei fühle ist völlig schnurz. Ich glaube einfach es iss ihm unangenehm darüber zu reden.

LG Steffi

weitere Kommentare laden
3

Hallo Steffi,

rede mit Deinem Mann darueber, aber ansonsten wuerde ich mich da raushalten.
Das ist der Bruder Deines Mannes und ER muss wissen, ob er sich vertragen oder aussprechen will oder nicht.


LG

Biene

8

Lass es ruhen und lass die Familie feiern!

Sprich nicht mit ihm und geh ihm aus dem Weg!

Spricht er Dich an - egal weswegen, dann würde ich (ich persönlich bin dann so dreist) ihm sagen:" Jedes Wort was ich zu Dir sage kostet 10 Euro! Also bekomme ich nun von Dir 80 Euro!"

Mehr nicht ... sprciht er Dich nicht an, lass es gut sein und halte Dich raus!

LG Scrollan

7

Warum? Dein Schwager war arbeitslos und war anscheinend der Meinung, Ihr könnt es Euch leisten.
Es wäre an Deinem Mann gewesen, ihm zu sagen, dass es so nicht okay für Euch ist und dass Ihr Euch einen anderen zum Helfen sucht, statt unwillig zuzustimmen. Für 6 Euro die Stunde (die 750 Euro, die er bekommen hat) hättet Ihr wahrscheinlich sogar einen Bauarbeiter gefunden.
Nun ist es zu spät und alles ist gelaufen. Was willst Du jetzt noch Ärger mit der Familie machen?
Du hast gelernt, dass Du Deinen Schwager nicht als kostenlose Hilfe mit einplanen kannst. Und dass Dein Mann und Du mehr Kommunikationsbedarf habt. Er hätte keine Lohnvereinbarung ohne eine Absprache mit Dir machen dürfen. Zudem er sich danach nicht einmal daran gehalten hat, was auch nicht ok ist.
Dein Mann hat das alles vermasselt, indem er seine Grenzen nicht richtig klar gemacht hat, aber es ist einfacher auf den Schwager sauer zu sein!
Klar ist es eine komische Idee, vom eigenen Bruder Arbeitslohn zu wollen, aber Menschen haben komische Ideen, da sagt man nein und fertig.
LG Mare

9

Hallo,

ich finde das auch nicht ok von deinem Schwager. Es ist doch eigentlich selbstverständlich, dass man sich in der Familie gegenseitig hilft. Was mich allerdings interessieren würde ist, ob dein Schwager das Geld offiziell bekommen hat. Wenn er arbeitslos war hat er doch bestimmt Leistungen erhalten und hätte die 750 Euro angeben müssen.

LG Tanja

11

Hallo Tanja!
Nee war ja unter der Hand. Müßte meinen Mann ja mal fragen wieviele Std er für seinen Bruder gearbeitet hat bei seinen 5-6 Umzügen wo er nie was bekommen und auch nix verlangt hat. *ggg* Nee mach ich net...:-);-)

LG Steffi

10

Kann ja sein, dass es nicht üblich, ungewöhnlich, dreist, gierig, unmoralisch oder sonst was ist, von Verwandten Geld für Hilfe zu verlangen.

Aber ...



... du schreibst, dass dein Mann und dein Schwager das so abgesprochen haben und dass dein Schwager letztendlich sogar (viel) weniger bekommen hat als vereinbart.

Also hat dein Schwager ein Recht, sauer zu sein.

Du kannst allenfalls sauer auf deinen Mann sein, weil er ohne dein Wissen solche Vereinbarungen trifft.

12

Das obliegt dir nicht, über Geschäfte zwischen deinem Mann und deinem Schwager mit deinem Schwager zu reden. Beide haben sich männertypisch "ausgesprochen" oder auch nicht, also lass es endlich ruhen!!
DU und DEINE Familie macht es unentgeltlich. Andere tun es nicht.

Auch wir in meiner und in der Schwiegerfamilie tun es umsonst - aber jeder ist schließlich anders. Und die Männer haben es wohl abgesprochen - also ist dein Mann eher wortbrüchig geworden.

Top Diskussionen anzeigen