Notorische Lügnerin !!!!

Hallo...

... muss hier doch mal meine Wut freien Lauf lassen, denn ich hatte gestern abend wieder eine riesige Auseinandersetzung mit meiner Schwiegermutter.

Kurz vorab: Schwiegermutter konnte mich von Anfang an nicht leiden, da sie meint, ich hätte ihr einzigen Sohn/Kind weggenommen und hat mich mit allen Mitteln wegekeln wollen (Schikanen, Verleumdungen, Intrigen).

Seit ihrer ersten Begegnung sind jetzt 13 Jahre vergangen und bis heute läßt sie kein gutes Haar an mir.

Ich kann damit zwischenzeitlich leben, aber jetzt habe ich einen Sohn (3 Monate) auf dem sie keine Rücksicht nimmt ...:-[

Es ist nämlich so, dass sie grundsätzlich ihren Fernseher so laut einstellt (wir wohnen alle in einem Haus, sie unten, wir oben), dass in dem darüberliegenden Kinderzimmr jedes Wort zu verstehen ist. Spricht mein Mann sie darauf an, wird der Fernseher nur an dem Tag wo er sie gebeten hat, diesen leiser zu stellen, leiser gemacht. Am nächsten Tag ist das gleiche Spiel. Der Fernseher ist so laut, dass man sogar im Nebenzimmer, in unserem Schlafzimmer das Stimmengemurmel und die Musik hören kann.

Vorgestern abend war wieder so ein Tag... Am gestrigen Tage habe ich sie dann vor dem Haus angetroffen und habe sie höflich gebeten, dass sie doch Rücksicht auf "ihren Enkel" nehmen solle und den Fernseher doch auf Zimmelautstärke stellt. Was bekomme ich da für eine Antwort: ICH SOLLTE DOCH DANN DAS BETTCHEN WOANDERS HINSTELLEN !!!!! #wolke #schock

Diese Frau (79J.) ist rotzfrech nicht nur mir gegenüber, sondern lügt ihrem Sohn frech ins Gesicht ich hätte sie angefahren (angemeckert), dass sie ihren Fernseher leiser zu stellen hat.

Da ich Mäuschen gespielt habe, als mein Mann von der Arbeit heim kam und sich diesen Mist von ihr anhören mußte, bin ich zu ihr rein und habe sie zur Rede gestellt, was sie sich davon verspricht Lügen zu verbreiten.

Da ist sie total ausgeflippt, sie stand mit dem Zeigefinger wedelnd vor mir und schrie mich dermaßen an, dass mir fast die Ohren abgefallen sind. Sie hat Dinge vom Stapel gelassen, ihr könnt es euch nicht vorstellen. Sie hat regelrechte Wahnvorstellungen, so in etwa, dass ich in ihrer Abwesenheit ihre Wohnung verwüsten würde und ich SIE jahrelang schikaniert hätte, weil ich sie aus dem Hause haben wollte, damit ich mir dieses unter dem Nagel reißen kann. #wolke

Als sie losbretterte, ist mein Mann regelrecht aus der Wohnung geflüchtet und ich stand dann alleine mit ihr dort.

Dass ich mir ihre gemeinen Frechheiten und Lügen nicht gefallen lasse, versteht sich ja von selbst. Also gab es eine heftige Auseinandersetzung.

Das Ende vom Lied war, dass ich ihre "Geschenkchen" für den Kleinen ihr vor die Füße geworfen habe und ihr geschworen habe, dass sie nie, nie die Gelegenheit bekommt ihren einzigen Enkel (für den sie ja kein Interesse zeigt) bekommt !!!!! :-[

Mein Mann sagte später zu mir, dass er weiß, dass seine Mutter lügt. #aha Er besitzt aber nicht den Mumm es ihr auch einmal zu sagen. Denn dann würde sie mundtot gemacht, aber so werden wir immer aneinander rasseln und ich befürchte das mein Sohn dadurch seelischen Schaden nimmt.

Ich versuche natürlich vor ihm nicht aus der Haut zu fahren, aber sie provoziert einen so dermaßen, dass man die Wände hochgehen kann.

Also ich könnte noch ganz vieeelll über diese Person schreiben, aber das würde hier den Rahmen sprengen.

Ich beneide alle Mädels hier, die eine supernette Schwiegermutter haben.... #schmoll

LG Ann, die wieder etwas erleichtert nach vorne schaut....:-)

1

#liebdrueck
bääähhhh - MÜSST Ihr in diesem Haus leben ? Dann doch lieber ein paar Euro mehr Miete zahlen und Ruhe haben vor so einem #drache
Das Weib ist ja gemeingefährlich. Herzliches Beileid !
Raten kann man da schlecht, denn SOLCHE Furien kann wohl keiner stoppen, und wenn Dein Mann es nicht kann....ach herrje....Weichei möcht ich nicht gerade sagen, aber flüchten und Dich alleine stehen lassen ist NICHT die Art Unterstützung, die ich mir da erhoffen würde. Seelischen Schaden ? Dein Mann ist doch sicher kein junges Bubi mehr ? Ich finde schon, dass er auf den Tisch haun sollte und seine Mutter aber ganz gewaltig stoppen ! Sonst bleibt nur der Auszug !
LG Moni

12

Hi Moni,

tja, einfach mal ausziehen ist nicht, da mein Mann nicht ausziehen wird. Es gibt Gründe warum er so handelt, aber ich möchte diese hier nicht preisgeben. Dieses Thema habe ich früher bevor ich bei ihm einzog immer und immer wieder durchgekaut.

Ann



2

Diese Frau ist einfach sehr alt!

Ich hoffe für Dich, dass Du nie so alt und womöglich schwerhörig wirst und dann eine Schwiegertochter wie Dich ertragen mußt.

Versetz Dich doch nur mal 2 min. in ihre Situation! Sie macht das doch nicht absichtlich!


Gruß,

phoe-nix

3

Stop ! Altsein ist KEINE Entschuldigung für Gemeinheit, Anschuldigungen und Herumbrüllen. Wenn sie schwerhörig ist, soll sie sich Hörgeräte verordnen lassen - Fernsehen kann sie dann über Induktionsschleife - das heißt, jemand anderes hört dann garkeinen Fernseher, den Ton kann man komplett wegdrehen. Mein Mann ist Anfang 70 UND extrem schwerhörig, ich weiß, wovon ich rede.
Ekelhaftigkeit ist keine automatische Alterserscheinung -aber hallo !
Gruß Moni

4

Was ist denn bitteschön schlimm daran, wenn man sie auf was aufmerksam macht?
Ich finde es schlimm, dass die Lügen erzählt und einfach Intrigant ist! Dann ist das so eine arme Frau?#klatsch
Klar kann es sein, dass sie schwerhörig ist und dann sollten sie vielleicht schauen, ob es mit einem Hörgerät besser wird, wenn die Schwiegermama das möchte, aber Lügen erzählen und Intrigen geht garnicht.
Meine Oma, väterlicherseits, war auch so meiner Mutter gegenüber und die hat sich trotzdem liebevoll um sie gekümmert, ihr den Haushalt gemacht, sie gepflegt als sie es nicht mehr konnte, während mein Vater sich nicht gekümmert hat. War meine Mutter dann auch immer böse, weil die Schwiegermama sie nicht leiden konnte? Meine Mutter war immer treu und wurde von meiner Oma als Hure beschimpft, wir wurden ausgegrenzt, aber um die Tochter ihres Lieblingskindes die sich vom Mann trennte hat sie sich gekümmert.

Es tut weh, wenn eine ältere Frau dir gegenüber sich so verhält und eigentlich zur Familie gehört!

Mella

weitere Kommentare laden
6

Morgen auch ;-)

Es ist Zeit für Deinen Mann, endlich erwachsen zu werden und zuhause auszuziehen.


Ich mein, wenn sie 79 ist, ist er bestimmt keine 20 mehr, oder?

Und im Übrigen: keine 10 Pferde und auch kein Mann könnten mich dazu bringen, 13 Jahre im gleichen Haus zu leben wie jemand, der mich hasst und den ich auch hasse - neee, lieber ein eigenes Reich mit nötigem Sicherheitsabstand... Zumal, wenn man sich immer nur streitet, verhärten da nicht irgendwann die Fronten?

ein paar Denkansätze: der Satz "jemand verwüstet mein Zimmer, wenn ich nicht da bin" ist mir schon oft in Zusammenhang mit Berichten über Altersdemenz aufgefallen. Muss nicht - kann aber eventuell mit in die Problemlage reinspielen. Meiner Uroma hat man angeblich Geld gestohlen, das wurde dann aber posthum in kleinen Scheinen überall verteilt gefunden - gut versteckt, damit es keiner klaut. Nur leider hatte sie vergessen, dass sie das selbst getan hat, also war meine Oma schuld...
Und laute Fernseher konnen auch auf Schwerhörigkeit deuten - schon mal daran gedacht? Vielleicht merkt sie gar nicht, wie laut es ist und fühlt sich zu Unrecht angemeckert? Vielleicht ist es ihr peinlich und sie reagiert deshalb aggresiv?

Grüße
halbnomadin

9

Lies bitte meine vorherige Antwort, dann brauche ich mich in Sachen "Schwerhörigkeit" nicht zu wiederholen.

Vielen Dank für deine Meinung, aber es war schon klar, dass man nicht verstanden wird, wenn man schlecht über die Schwiegermutter spricht.

Ich hätte gerne, sehr gerne sogar eine Nette gehabt. Die habe ich aber nicht bekommen....

Aus dem Hause ausziehen oder erst gar nicht einziehen ist immer sehr leicht gesagt von Anderen, die keinen Schimmer haben wie mein Leben mit meinem Mann verlaufen ist.

Also nochmal schönen Dank für deine Meinung.

LG Ann

14

Ich kann Dich sehr gut verstehen!

Aber: Du hast damals gewusst wie sie ist - und bist dennoch total naiv bei ihr eingezogen! Hast Du echt geglaubt, daß sich alles ändert?

Ich bin Krankenschwester und habe immer viel und oft mit alten Menschen zu tun! Die Charaktere der Menschen kommen im Alter erst richtig heraus! Deine SM war herrschsüchtig - nun, gekoppelt mit dem Alter flippt sie aus! Sie hat den sogen. Alterstarrsinn - und das kann u.U. extreme Auswirkungen haben!

Dazu kommt, daß weder sie noch Dein Mann jemals die Chance hatten, sich abzunabeln! Dein Mann ist ein Mäuschen und rennt weg!

Deine SM hat Macht und nutzt es immer wieder aus!

Ann, jetzt mal ehrlich: wie oft möchtest Du noch hier oder anderswo Dich über sie ärgern?

Du hast es doch selber in der Hand: Sucht euch eine Wohnung und zieht aus! Und sage nicht, daß es nicht geht! Es geht immer alles - wenn man nur will und bereit ist, sich zu verändern!

Kein Geld? Sicher, habt ihr wohl - dann spart eben an anderer Stelle! Gewohnte Umgebung? Auch nicht schlimm - sucht euch was dort in der Nähe. Gewohnheit und Bequemlichkeit? Glaube ich kaum, daß ihr so dumm seid!

Es liegt in Eurer Hand!

Dein Mann wird sich sicher nicht querstellen - aber er denkt sich auch: Du hast es 13 Jahre mitgemacht, der Rest geht dann auch noch!

Ich sage Dir aber: sie wird noch sehr lange leben - denn solche Menschen treibt ein Motor an ... willst Du Deine schönen Jahre vergeuden?!

Helfen kann Dir niemand - Dein Mann muß lernen sich abzunabeln und auf den Tisch zu hauen!

Und wenn er das mal getan hat, merkt er, es wird ihm guttun! Und dann macht euch auf die Suche!

So kann das doch nicht weiter gehen!

Ich wünsche euch alles Gute!

LG Scrollan


weitere Kommentare laden
13

Hallo Ann,

na da bist du echt nicht zu beneiden.
Ich habe zum Glück eine liebe Schwiegermama, die immer sagt, wenn sie mal so wird wie ihre, dann sollen wir sie um die Ecke bringen... ;-)

Denn sie hat nen richtigen Schwiegerdrachen. Das ist ein echtes Biest, sie integriert, lügt, beschimpft und am liebesten tut sie einen verletzen und in den Dreck ziehen.
Wir wohnen hier auf nem Bauernhof, erst waren es nur 2 Generationen, aber die Oma ist dann mit hergekommen, da sie nicht alleine groß kann, sie will zwar, aber es geht nicht.
Und mit ihrer Tochter, die sonst immer ihr alles gemacht hat, hat sie sich dermaßen angelegt, daß die nicht mehr wollte. Aber das ist eine andere Geschichte.

Klar ist sie alt und vergesslich, aber solche Dinger vom Stapel zu lassen, ist nicht die feine Art und sorry, aber ich finde es auch nicht gerechtfertigt, wenn manche hier sagen, sie ist alt, man muß das ertragen. Ich habe ne Uroma, die ist 10 Jahre älter wie sie und freundlich, klar vergisst sie auch viel, aber sie ist kein Drachen.
Und meine Schwiegermama sagt auch sie war schon immer so bös. Meist war sie eh nicht mit bei ihr, sondern nur ihr Sohn und die Kinder.

Wir haben da auch schon einige Geschichten durch, wo uns nicht mehr zum Lachen war. Vor allem ist sie total anders, wenn mein Schwiegervater oder mein Mann dabei ist. Der Schwiegerpapa wollte meine SM am Anfang auch nicht glauben, bis ich dann mal erzählt habe, was gegen mich immer mal kommt und das ist teilweise sehr verletzend. Klar am Anfang haben wir geschluckt, aber irgendwann reizt der Geduldsfaden.
Sie ist halt auch sehr vergesslich, aber manchmal verarscht sie uns auch..... ;-) clever.

Ich weiß noch, sie hat mich mal sehr verletzt und da hab ich nen Tag lang nicht mir ihr geredet, nur das nötigste, das verletzt nämlich sie dann. Sie fühlt sich dann verlassen oder so. Jedenfalls hat sie mich drauf angesprochen und gemeint es war doch nichts, sie hat doch gar nichts getan. Ich habe auch nur gemeint, naja wenn de meinst... und dann hat sie sich entschuldigt für alles was sie gesagt hat und hat es sogar aufgezählt, komisch vorher hatte sie es vergessen. Deshalb haben wir auch oft das Gefühl als ob sie flunkert. Sie will halt ihr recht und will es so wie sie es will und jeder muß nach ihrer Pfeife tanzen, wer es nicht macht, wird halt beleidigt.

Jetzt lebt sie schon 1 1/2 Jahre hier und mein Schwiegervater hat nun auch eingesehen, daß sie so ist, denn jetzt ist er auch manchmal dran... ;-) Bei meinem Mann ist das anders, denn der kennt sie auch und hat uns von Anfang an geglaubt....
Nu ist lang geworden.

Also, dir geht es nicht allein so, allerdings sind wir hier zu Zweit, die sich immer mal wieder aufbauen....

LG
Sandrinchen

30

"Klar ist sie alt und vergesslich, aber solche Dinger vom Stapel zu lassen, ist nicht die feine Art und sorry, aber ich finde es auch nicht gerechtfertigt, wenn manche hier sagen, sie ist alt, man muß das ertragen. Ich habe ne Uroma, die ist 10 Jahre älter wie sie und freundlich, klar vergisst sie auch viel, aber sie ist kein Drachen."

Denkst Du, man kann sich aussuchen, wie sich der geistige Alterungsprozeß äußert oder der physische???
Leider nicht. Deine Oma und Ihr habt eben Glück gehabt aber unterstell doch bitte nicht alten Menschen um die 80 Bösartigkeit, ohne sie auch nur zu kennen.

Meine Großtante ist letzten Monat 101 Jahre alt geworden, geht noch allein mit Rollator einkaufen, hilft im Heim bei Kleinigkeiten udn kann sich vernünftig unterhalten. Sind alle, die früher bettlägerig werden oder senil oder gar sterben, bösartige faule Geschöpfe???

Gruß,

phoe-nix

42

WER hat denn gesagt, das "alle" Alten bösartig sind bzw. wer spricht hier von bösartig. Ich habe das Wort hier nicht geschrieben ??

Meine Mutter ist auch schon fast 80, hat aber ein sehr freundliches Wesen. Also eine ganz andere Seite wie meine SchwieMu.

Ich sag es noch einmal, diese Frau war schon in jungen Jahren herrisch und egoistisch.

Aber anscheinend hast du ein Herz für solche Frauen.

Ann

weitere Kommentare laden
15

Zieht bei der alten Hexe aus und sagt ihr das auch wieso. Wer solche Schwie Mus hat braucht keine Feinde mehr. Die soll sich erstmal ein anderes Betätigungsfeld suchen.
Ela

31

"Die soll sich erstmal ein anderes Betätigungsfeld suchen. "

Vielleicht nen netten kleinen Job nebenbei?
Ich denke nicht, dass irgendwer die beiden gezwungen hat, in ihrem Alter noch bei Muttern zu hausen.

LG

phoe-nix

33

DAs mit dem Kleinen Job, grins wäre auch keine schlechte Idee.
Ela

16

Das hatten wir doch schon 1000 mal hier.

Wenns nicht klappt mit der Schwiegermutter im Haus, liegt doch auf der Hand, was zu tun ist, oder??

Mir fehlt jegliches Verständnis dafür, wie du überhaupt da einziehen konntest, wenn ihr euch von Anfang an nicht verstanden habt.

Deine Schwiegermutter ist 79, ist sie noch gesund oder leidet sie evtl. an Altersdemenz?

44

Da siehste mal wieviele SchwieMus es auf der Welt gibt, die gehässig zu ihren ST oder SS sind !!!!

Wie schon so oft hier erwähnt, ihr macht es mit euren Antworten immer viel zu leicht.

Muss denn gleich jede Alte an irgendwelchen Krankheiten leiden oder Demenz haben ????

Ann

47

>>>Muss denn gleich jede Alte an irgendwelchen Krankheiten leiden oder Demenz haben ????<<<

Nein, darum hatte ich ja nachgefragt.

Ich wünsche dir eine Schwiegertochter, die dich später auch mal als "Alte" bezeichnet und die genau so nett ist wie du.

>>>Wie schon so oft hier erwähnt, ihr macht es mit euren Antworten immer viel zu leicht.<<<

Du machst es dir auch leicht, muss ja einen guten Grund haben, mit dieser verhassten "Alten" seit 13 Jahren unter einem Dach zu leben.
Das wäre mir nicht passiert, niemals wäre ich in das Haus der Eltern oder Schwiegereltern gezogen, obwohl wir uns immer sehr gut verstanden haben.





weitere Kommentare laden
17

- zieh um.

- bleib neutral und höflich. Sag Hallo und Tschüß - und belass den Kontakt dabei

- Stell das Bettchen irgendwo anders hin. Die Frau ist 79 Jahre alt - wahrscheinlich sogar schwerhörig! Warum soll sie nicht Fernseher so laut hören wie sie mag?
Oder lass deinen Mann ihr Funkkopfhörer scheinken.

- habe ich schon vorgeschlagen, umzuziehen?

- zieh deinen Mann nicht in deinem KOnflikt mit rein. Es ist seine Mutter. Lass ihn nicht zwischen zwei Stühlen sitzen müssen...

45

Zu Vorschlag 1 und 4 kann ich nur soviel dazu mitteilen: #gaehn#gaehn#gaehn

Zu Vorschlag 2: Kann ich nicht, da sie seit 2 Jahren mit mir nicht spricht. Aber dafür hinter meinem Rücken schlecht über mich spricht. Das macht ihr Spaß, das gibt ihr anscheinend einen besonderen Kick in ihrem öden Leben.

Zu Vorschlag 3: Soll ich das Bettchen ins Bad stellen oder in die Abstellkammer oder doch vielleicht im Keller ?? Was glaubst wie groß unsere Wohnung ist ??
Hörst du auch so laut Musik und Fernsehen wie DU magst. Was sagen dann deine Nachbarn ??
Wie ich schon geschrieben habe, hat sie ein Hörgerät. Aber sie packt es nicht in ihrem Ohr hinein. Sie denkt sich halt, warum, da kann ich auch denn Fernseher gleich lauter einstellen, dann höre ich genauso gut. Wie es anderen damit ergeht, ist ihr sch...egal!!!

Zu Vorschlag 4: Dafür ist es zu spät....

Ann


19

***

20

ja, dann kann sich die TE endlich mal das Haus unter dem Nagel reissen... *Ironie off*

--> es wurde kein ersichtlicher Grund genannt, warum die TE nicht einfach auszieht.

--> aber in einem gebe ich dir recht - auch wenn du es ziemlich abgeschmackt formuliert hast - "lasse reden". Etwas mehr Toleranz wurde das Zusammenleben erleichtern.

21

solche halten leider oftmals am längsten ...
ich würde ausziehen und der sohn soll endlich mal zu seiner frau stehen.
lg ninni

weitere Kommentare laden
22

Hallo,

ich würde mich dem ganzen überhaupt nicht aussetzen, schon gar nicht 13 Jahre lang.
Wir haben auch bei meinen SE im Haus gewohnt und es gab Vorkommnisse, die mich dazu brachten, dass wir ausziehen.Ich habe meinem Mann ganz klar gesagt:"Ich werde ausziehen.Entweder du kommst mit oder läßt es bleiben, aber hier bleibe ich nicht."
Mein Mann hat sich für mich und gegen seine Familie entschieden.

Es wird Zeit, dass dein Mann Stellung bezieht!!!
Ich kann mir absolut keine Gründe vorstellen, die mich zwingen könnten mit einer solchen Person unter einem Dach zu leben.

LG Yvonne

Top Diskussionen anzeigen