Ärger wegen verspätetem Neujahrsglückwunsch

Hallo ihr Lieben,

wir haben mit unseren 3 Kindern Silvester gefeiert und um o Uhr das Feuerwerk angeschaut und selbst ein paar Raketen steigen lassen. Danach sind wir wieder ins Haus haben nach kurzer Zeit die Kinder ins Bett gebracht und gemütlich ein Gläschen Sekt zusammen geschlürft. Gegen 1 Uhr sind wir auch zu Bett gegangen. Am Neujahrsmorgen sind wir ca. 10.30 Uhr aufgestanden haben mit unseren Kiddies gefrühstückt und ab 11 Uhr versucht meine Mutter und meine Tante anzurufen. Bei meiner Tante war ständig besetzt und meine Mutter war nicht zu Hause.

Um kurz nach 12 Uhr habe ich meine Tante erreicht die mir gleich beleidigt Vorwürfe machte sie säße schon den ganzen Vormittag neben dem Telefon und würde auf unseren Anruf warten und hätte sich schon gewundert weshalb wir nicht anrufen. Als ich sagte es wäre besetzt gewesen glaubte sie mir nicht ( stimmt aber wirklich, vielleicht liegt es daran, dass wir in Deutschland wohnen und meine Tante in der Schweiz ). Meine Mutter sei zur Kirche gegangen und dann mit einer Nachbarin Essen.

Weil wir nicht wussten wann meine Mutter zurück ist, schickten wir kurzerhand eine SMS mit lieben Grüßen weil wir sie leider nicht persönlich erreicht hätten. Als sie am Nachmittag zurück kam rief sie an und wir konnten ihr persönlich alles Gute wünschen, alles war in bester Ordnung.

Heute haben wir meine andere Tante im Pflegeheim besucht ( meine Mutter hatte am Freitag mit ihr Streit und sie nicht mehr besucht ). Da sie gestürzt war und sich leicht verletzt hatte, informierten wir kurz meine Mutter damit sie nicht beleidigt ist wenn sie nichts davon erfährt. Es hat sie aber nicht sonderlich interressiert, sie fragte nicht einmal nach wie es ihr geht und was genau passiert war. Sie hatte kurz zuvor mit der Tante aus der Schweiz telefoniert und plötzlich hatte sie auch daran zu mäkeln dass unsere Neujahrswünsche zu wünschen übrig lassen, früher wurde das noch anders gehandhabt.

Mich hat das Ganze so genervt, weil das schon seit Jahren das selbe Theater ist. Wir rufen immer im Neuen Jahr an sobald wir aufgestanden sind und gefrühstückt haben und jedesmal bekommen wir den Vorwurf zu hören man hätte sich ja soooo lange Zeit gelassen, dass man sich auch mal melden würde usw. ( wir sind 23 Jahre verheiratet und haben genau so lange das Neujahrstheater ) So langsam habe ich gar keine Lust mehr anzurufen weil es ja sowieso nie recht ist. Ruft man in der Nacht noch an dann ist es auch nicht recht weil man gerade ins Bett gegangen ist, oder sonst irgendwie gestört wurde (schönes Fernsehprogramm usw.).

Die Schwester im Pflegeheim hat mich heute auch auf den Streit zwischen meiner Mutter und meiner Tante angesprochen und meinte ich solle meiner Mutter sagen, dass das so nicht ginge und das meiner Tante nicht gut tut und sie das lassen soll weil die Schwester das nicht sagen kann. Meine Mutter nimmt aber von mir gar nichts an auch wenn ich das vernünftig und ruhig schildere. So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende und weiß gar nicht mehr wie ich mich verhalten soll.

Ich muss noch erwähnen dass meine Tante mit einer andreren älteren Dame im Zimmer ist und die den Streit mitbekommen hat und das heute auch meinem Mann geschildert hat, der daraufhin mit meiner Mutter telefonierte. Die hat alles anders dargestellt und sagte alle würden lügen ( das sagt sie immer, weil sie grundsätzlich nichts falsch macht....). Mit meiner Familie habe ich das Neue Jahr so schön begonnen und auch die Nachbarn die wir in der Nacht noch trafen waren alle supernett, nur die eigene Verwandtschaft macht einem das Leben zur Hölle. Hiilfeeee ich weiss wirklich nicht mehr weiter


Eure kuschelmama5

1

Also ganz ehrlich, deine Verwandten spinnen bis auf die Tante die sich leider verletzt hat. Die scheint als einzigste vernünftigt zu denken.
Glaub mir solche Bekloppten kenn ich auch. Meine Eltern sind leider keinen Deut besser und ich hab nicht umsonst seit 4.5 JAhren keinen Kontakt mehr zu denen. Da sind ganz andere Sachen vorgefallen.
JEdenfalls ist es doch in Ordnung wenn du denen nach dem Aufwachen frühs oder nach dem Frühstück ein herzliches Neujahr wünscht. Bei uns wirds halt über den Tag verteilt und da hat sich noch keiner angemacht deshalb. Jeder freut sich auch so weil es von Herzen kommt. Denen gehts wohl nie schnell genug, wenn du schreibst Nachts isses net recht und tags ist es immer zu spät. Dann lass sie nächstes Jahr mal wirklich sitzen und mach mal gar nichts. Im übrigen wieso können die nicht auch mal bei dir anrufen. Dagegen sollte doch auch nichts sprechen. Ich glaube das sind einfach Leute die Probleme haben wenn sie nicht immer die erste Geige spielen weil sie doch irgendwie Angst haben immer was zu verpassen. Letztendlich kann man es nie jedem recht machen das ist mir schon klar aber was deine eine Tante und die Mutter machen ist undankbar.
Ela

8

Liebe Ela,

genau das hat mir meine Mutter schon an den Kopf geworfen weil wir unser eigenes Leben führen und nicht immer machen was sie will, ich bin sehr undankbar. Meine Tante im Altersheim ist eine ganz Liebe und die ist froh dass sie uns hat weil sie sich gegen meine Mutter gar nicht richtig wehren kann und wenn sie mal rebelliert sagt meine Mutter die hätte sicher einen Demenzschub, dabei hat sie gar keine Demenz. Ich finde das so langsam unerträglich.

Petra

13

Also wenn du dein eignes Leben nicht führen darfst würde ich sie mal fragen wieso sie 1. Kinder bekam 2. diese nicht ein Leben lang an sich angekettet hat`?`Ich selbst hab auch so ne Mutter und unter anderen auch wegensolcher Sachen keinen Kontakt mehr seit 4 Jahren. Ich wurde selbstständig erzogen aber wenn ich es hinterher sein wollte neeeeeeeeee damit hatte sie ein Problem und man musste immer ihrer Meinung sein. Egal heute hab ich diese Probleme nicht mehr. Setz dich in dem Fall durch. Es können zwar Probleme auftauchen aber mal ehrlich, du bist alt genug damit muss sie doch leben. Und du wirst auch irgendwann mal größer das hätte sie schon wissen müssen als du noch ein Baby warst. Sie muss auch damit leben das du anders bist als sie das will.
Ela

2

Dreh den Spieß nächstes Jahr mal um ;-)
Ruf sie gegen mittag an und beschwere Dich, weshalb sie Dich noch nicht angerufen haben.....
Warum bist Du dafür verantwortlich? Wenn es ihnen so wichtig ist, dass ihr euch gegenseitig ein frohes neues Jahr wünscht, dann könnten sie Dich auch anrufen!
Und: ich rufe nur bei unseren Eltern an (Schwiegies und meine..), aber meine Tanten und Onkel rufe ich nicht an.. gut, aber das händelt ja jede Familie anders.

Ich finde das Theater Deiner Mutter und Deiner Tante total lächerlich und denke, wer keine Probleme hat, macht sich welche!

Viele Grüße und tieeeef durchatmen... :-P

Blinking#stern

9

Sie rufen grundsätzlich nicht zuerst an weil sie meinen wir als die Jüngeren müssen das tun.

Nach einem riesen Krach wegen des Theaters mit meiner Tante im Altersheim habe ich meiner Mutter gesagt dass ich das letzte Mal wegen dem Neuen Jahr angerufen habe wenn ich ihr nichts recht machen kann lass ich es eben.

Liebe Grüße

Petra

14

Das kannste auch direkt Deiner anderen Tante sagen. Und schon hast Du Dir dieses Jahr einen besseren Start ins nächste neue Jahr gesichert ;-)
LG

Blinking#stern

3

Hi,

ich bin auch der Meinung, daß die spinnen. Sie können doch auch anrufen!!!

Naja, mach es doch nächstes Silvester so: Rufe an bevor Ihr ins Bett geht - also um 1 Uhr nachts!!! Vielleicht macht sie das glücklich!

LG, Anja

7

Sie sind der Meinung wir müssen anrufen weil wir die Jüngeren sind, deshalb rufen sie aus Prinzip nicht an.

Heute Nachmittag rief mich meine Mutter wegen des Streits mit der Tante im Altersheim nochmal an und hat meine Tante, deren Mitbewohnerin und uns als Lügner hingestellt weil sie das alles angeblich nicht so gesagt hat. Ich hatte dann die Schnauze endgültig gestrichen voll ( entschuldigt bitte den Kraftausdruck ) und habe ihr gesagt dass ich dieses Jahr das letzte Mal zum Neuen Jahr angerufen habe, wenn das nicht in Ordnung ist, dass wir erst am Mittag anrufen dann lassen wir es eben ganz und haben somit keinen Ärger mehr, nun ist sie beleidigt weil wir alle so komisch sind. Ich habe ihr dann gesagt dass sie sich einmal überlegen soll wer komisch ist, wenn sie auf einmal behauptet alle würden lügen nur sie nicht und wir wären alle komisch frage ich mich ernsthaft ob ich mir nun Sorgen wegen meiner Mutter machen soll, denn normal ist das nicht.

Danke für die vielen Antworten

kuschelmama5

4

Hallo,

Verwandtschaft bzw. Familie kann man sich nunmal nicht aussuchen #augen Ich kann auch ein Lied davon singen.

Silvester haben wir um 0:00 Uhr angestoßen und sind dann raus und haben ein paar Raketen steigen lassen. Es war gerade mal 0:03 Uhr da klingelte unser Festnetztelefon (hatten wir mit nach draußen genommen). Mein Großvater war dran und der erste blöde Spruch des neuen Jahres war gefallen: "Ich dachte, Euer Telefon ist schon im Voraus bezahlt, dann hättest Du ja mal anrufen können." #schock "Hallo???" dachte ich mir, das kann ja wohl nicht wahr sein. Nur weil wir eine Flatrate haben, meint die ganze Familie, ich habe die Verpflichtung mich zu melden#augen

Anscheinend haben fast alle dieses Los gezogen. Ich wünsche allen gute Nerven fürs neue Jahr!!!

Liebe Grüße
Natti

10

Na super, noch ein paar Leidensgenossen mit bekloppten Verwandten, ich glaube den Wunsch mit den guten Nerven
kann ich zurückgeben. Du scheinst es auch nicht viel besser getroffen zu haben.

Lieben Gruß

Petra

5

*lach*

Kopf hoch und nimms leicht, darüber lohnt es sich nicht, sich aufzuregen.

Am 03. Januar 2007 staucht mich mein SV morgens an, ich sei unhöflich, weil ich noch nicht "Frohes Neujahr" gewünscht hätte.
Hatte ich auch noch nicht, weil wir uns bis dahin noch gar nicht gesehen hatten (wohnen im gleichen Haus) und ich in dem Moment grad noch bei "Guten Morgen" war und bis zum "frohes neues Jahr" gar nicht mehr kam.

Mir ist die Hutschnur geplatzt und ich hab ihm nur erwidert, er habe es gerade nötig, sich mir gegenüber über Unhöflichkeit zu beschweren, zumal er mir ja 2 Wochen vorher (also noch in 2006) auch nicht zum Geburtstag gratuliert habe, obwohl SE wie jedes Jahr zum Kaffee eingeladen waren, nur dass sie halt was anderes vorhatten.

Da wurde er gaaanz klein, wann ich denn Geburtstag gehabt hätte? 11. Dezember, wie jedes Jahr und ich bin ja auch erst seit 20 Jahren mit meinem Mann zusammen, ist also noch absolut neu, dieses Datum!

11

Also ich finde Deinen Geburtstag zu vergessen ist wesentlich schlimmer als dieses Neujahrsgewünsche. Übrigens möchte ich Dir noch nachträglich graturlieren und das ist die Wahrheit ich schwöre, meine Kusine und meine Schwägerin haben am selben Tag Geburtstag wie du, muss also ein besonderer Tag sein ;-).

Liebe Grüße

Petra

6

Hallo,

ich kann mir gerade ein Lachen nicht verkneifen.
Ihr macht euch echt Stress überall anzurufen und ein "Frohes Neues" zu wünschen?

Ich rufe keinen an - meiner Mutter scheint das wichtig, aber um 9 Uhr schlafe ich noch - da geh ich aus Frack nicht dran. Was die Anbimmelei auch soll - frag ich mich jedes Jahr. Nach den Neijahrswünschen kommt doch eh wieder nur das übliche Gejammer.
Man kann sich ein frohes neues Jahr auch wünschen, wenn man sich sieht - dieses hin und her telefoniere ist ja grausam.

Lg
Tina

12

Du hast ja recht, ich bin auch der Meinung es reicht ein gutes neues Jahr zu wünschen wenn man sich sieht. Mit unseren Bekannten und restlichen Verwandten machen wir das auch so. Meine beste Freundin findet das doof und hat mir noch zu ein gutes Neues gewünscht und es ist mir so was von egal weil ich es gar nicht wichtig finde.

Nur bei meiner Tante und meiner Mutter muss angerufen werden weil wir sonst zu hören bekommen wir wären undankbar und als die Jüngeren hätten wir gefälligst anzurufen. Ich kann darüber nicht mehr lachen.

Gruß Petra

15

Hallo Petra,

ruf doch das nächste mal zwischen 3 und 4 Uhr morgends an - dann seit ihr garantiert die Ersten;-)
Siehs locker, manche ändert man nicht - sollen sie halt jedes Jahr aufs neue schmollen.

LG
tina

Top Diskussionen anzeigen