Weinachten und Geschenke für Erwachsene...Umfrage

Hallo zusammen,

an Weihnachten wird (seit wir Nachwuchs haben) bei uns daheim gefeiert. Es kommen meine Eltern, meine Schwiegermutter und meine Schwägerin mit Mann.

Alle bringen ein Geschenk für unser Söhnchen (3) mit.

Nun kam der Vorschlag von meiner Schwägerin, dass wir Erwachsenen uns nichts schenken, da sich jeder ja sowieso selbst das kauft, was er will...#augen

Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll: zum einen hat sie ja im gewissen Maße recht - andererseits ist es doch auch schön, zu wissen, dass sich jemand Gedanken um ein Geschenk (und damit um die Person, der es ja gefallen soll) gemacht hat.

Außerdem ist es mir persönlich ein bißchen unangenehm, dass ja unser Sohn von allen beschenkt wird, wir aber dann ja niemand etwas schenken würden. Selbst-Gebasteltes oder -Gemaltes von ihm wäre leider auch schwierig, da dies nicht gerade zu seinen "Hobbies" gehört...

Wie läuft es an Heiligabend bei Euch in Bezug auf die Geschenke der Erwachsenen? Aus welchen Gründen schenkt Ihr Euch etwas - oder auch nicht?

Ach noch was: auf´s Geld kommt es bei keinem von unserer Familie wesentlich an und es geht auch nicht um große Geschenke, sondern eher um "Aufmerksamkeiten".

Freue mich auf Eure Antworten!!! #danke

Liebe Grüße

Alexa.

1

Hallo Alexa,

wir haben die Schenkerei unter den Erwachsenen eingestellt, seit wir Kinder haben.

Es ist wirklich so, dass jeder bereits alles hat, Kleinigkeiten kosten auch Geld und stoßen nicht immer auf Begeisterung.

Wie wäre es, wenn Ihr Euch die Arbeit teilt, jeder bringt was zu essen mit (Salat oder Kuchen), dann hat der Gastgeber weniger Arbeit.

Und ein Geschenk ist unbezahlbar: Sich Zeit für jemanden zu nehmen!

LG

ninimom

2

Hallo Alexa,
bei uns werden weiterhin alle beschenkt! Meine Familie vor Ort ist nicht sehr groß - Eltern, Oma, Bruder und wir. Wir sind die Einzigen, die ein Kind haben, und alleine aus diesem Grund wäre es ja "ungerecht" den anderen gegenüber, wenn nur unser Sohn Geschenke bekäme. Und mir persönlich würde auch was fehlen...
Gruß
ismena

3

Hallo!

Wir Geschwister schenken uns gegenseitig nichts, auch für unsere Kinder nicht (ich habe 4 und meine Schwester 3 Kinder)!

Unsere Eltern und meine Schwiegermutter bekommen Geschenke und diese schenken auch den Enkeln etwas.

Gruß
M.

4

Hallo Alexa,

wir machen es so, dass wir unseren Eltern und Großeltern etwas schenken.

Wir Geschwister untereinander, Onkel, Tanten etc. schenken uns nichts.

Dafür machen wir es Weihnachten auch so, dass wir uns das Essen teilen, dieses Jahr bringe ich z.B. den Nachtisch mit.

Unser Sohn wird natürlich auch von allen Seiten mit Geschenken überhäuft, aber ich schenke trotzdem nicht jedem etwas, der ihm etwas schenkt. Das wäre uns zuviel hin- und her.

LG
Amelie

5

Hi Alexa!

Da wir in diesem Jahr geheiratet haben, bekommen alle näheren Verwandten (Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten) ein Hochzeitsalbum mit den schönsten Bildern - in Leinen gebunden um 19,99 (bestellt bei Hofer.at bzw. in Deutschland Aldi).

Ansonsten schnenk ich gerne selbstgebastelte Sachen - ist zwar mehr Arbeit, aber dafür freun sich jeder drüber und es kostet nicht viel. wenn man ein bisschen kreativ ist, fällt einem ja meistens was schönes, individuelles ein (z.B. ein Kalender mit Fotos, ein Album oder Videofilm mit schönen Momenten - wenn man eine Videokamera hat, Gelkerzen). Ansonsten passen auch Gutscheine immer (sind nicht so originell, aber man kann nicht viel falsch machen ;-) )

Aber generell würd ich sagen, dass die Geschenke halt eher was für Kinder sind - meine Eltern sagen auch immer ich soll ihnen ja nichts schenken (bekomm aber immer was)... ich tus aber trotzdem (gerne) #paket

Vielleicht konnte ich dir ein wenig weiterhelfen, LG Iris

6

Hallo,
also bei uns ist es so, daß ich das Schenken unter den Erwachsenen auch gerne einstellen würde. Mein Freund und ich schenken sich z.B. nichts mehr, nur noch zu Geburtstagen.
Mit seiner Verwandschaft klappt es auch, da haben wir das Scheneken auch eingestellt.
Ich bin froh, daß ich nicht mehr so viel besoregen muß, das ist schon echt weniger Streß vor Weihnachten!
Allerdings ist meine eigene Verwandtschaft da etwas "problematischer". ;-) Meine Mutter z.B. sagt, daß sie Ihren Kindern immer etwas schenken wird, weil wir eben ihre Kinders ind und da soll ein Geschenk sein, meint sie. Folglich bekommt sie von uns dann natürlich auch was. Aber wir machen keine so großen gegenseitigen Geschenke, z.B. ein Buch oder so (zum Glück sind alles Leseratten ;-) )
Bei Euch ist das allerdings wirklich nicht so einfach. Ich kann es verstehen, daß ihr, wenn der Sohn etwas von allen bekommt, Euch revanchieren möchtet.
Ich würde in dem Fall schon auch was schenken wollen, glaube ich. Es gibt doch genug schöne Kelinigkeiten zu kaufen, mit denen man eine Freude machen kann.
LG
Anne

7

Hallo Alexa

wir haben das mit den Schenken unter Erwachsenen so gut wie eingestellt, als wir Kinder hatten. Die bekommen dafür mehr von "Oma und Opa", wir Kinder von unseren Eltern ne Kleinigkeit, halt ne Aufmerksamkeit, wie du auch schon geschrieben hast, kommt ja nicht auf den Wert an. Und wir Geschwister kaufen unseren Eltern schon was, sie tun das ganze Jahr über genug für uns, das dann auch mal daran gedacht wird. Ist natürlich nich nur an Weihnachten so, aber halt unsere Kids bekommen was, und da wollen wir Ihnen ein Stücken von zurück geben. Wir Geschwister schneken uns seitdem nichts mehr, denn wir haben auch gesagtm was wir haben möchten holen wir uns sowieso selbst!

LG
Sandra

8

Hallo Alexa,

wir haben auch schon vor einiger Zeit die Geschenke unter den Erwachsenen eingestellt.

Ehrlich gesagt, finde ich es nicht schön - sondern würde mich freuen wenn ich eine Kleinigkeit bekommen würde.
Meine Mama schenkt ihrem Mann doch immer was, andersrum auch, meine Schwester ihrem Mann ...

Tja, da ich keinen Mann habe - steh ich also jedes Jahr 'einsam und verlassen' unterm Weihnachtsbaum - und so toll find ich das Gefühl nicht...

10

Das tut mir leid, dass Du an Weihnachten einsam bist. Aber glaube mir, gegen die Einsamkeit unter dem Weihnachtsbaum kann auch ein Geschenk nicht helfen. Kannst Du nicht mit Deiner Familie zusammen feiern?

9

Ich sehe das ganz genau so wie Deine Schwägerin. Der ganze Geschenkewahnsinn hat mich auch immer angenervt. Seitdem die Schenkerei unter den Erwachsenen abgeschafft wurde, kann ich Weihnachten viel entspannter entgegensehen. ... und endlich stapeln sich keine sinnlosen Geschenke mehr im Schrank, die evtl. sogar hervorgeholt werden müssen, wenn der jeweilige Schenker zu Besuch kommt.

Weihnachten an sich hat in unserer Familie nichts (mehr) mit Schenken zu tun. Es geht darum, dass die Familie beisammen ist.

Weihnachtsgeschenke sind in meinen Augen was für Kinder, da macht das Schenken auch Spaß.

Top Diskussionen anzeigen