Mein Vater hat mein Leben zerstört!

Hallo!
Muß mir mal was von der seele schreiben.Also meine Eltern sind seit 6 Jahren geschieden sie waren 24 Jahre verheiratet.Ich bin 26 und bin seit 5 Jahren verheiratet und habe einen Sohn er wird 5.Ich habe meinen Vater damals war ich 17 oder 18 mit seiner geliebten erwischt und er wollte das ich damit klarkomme.Er hat mich sozusagen bestochen das ich meiner Mutter nichts davon erzähle was mir total schwer gefallen ist aber ich habe nichts erzählt weil ich auch schon immer ein schüchterner Mensch war und auch immer noch bin.Das Verhältnis zu meiner Mutter war damals naja Wir haben uns sehr oft gestritten ich war immer ein Papakind.deshalb kam ich überhaupt nicht damit klar das mein Vater eine andere Frau hat.Ich bin ein Einzelkind und habe keine Geschwister mehr.Dann hat meine Mutter es eh rausgefunden irgendwann und mein Vater ist darauf ausgezogen ich habe zu der Zeit bei meinem Freund noch gewohnt habe also nicht zu viel davon mitbekommen ich habe zu der Zeit alles Verdrängt wollte es nicht wahrhaben.Bin das ganze Wochenende weggewesen und habe mich mit Alkohol zu gekippt.Das war eine schwere Zeit für mich.Ich kam damit einfach nicht klar.Meine Eltern ließen sich dann 2 Jahre später scheiden und es war dauernd irgendetwas ich wurde öfters mit reingezogen usw.Ich habe nun das Elternhaus übernommen also meinem Vater abgekauft und meine Mutter hat ihr Einsitzrecht hier drin wohnt aber 3 Häuser weiter auf Miete.Mein Vater hat seitdem schon die 6.neue Freundin und hat am Anfang sehr oft angerufen aber ich konnte nicht mit ihm reden habe es ihm auch gesagt aber er hört einfach nicht zu.Er will seinen Enkel sehen aber ich kann es nicht.Wenn er etwas erzählt reißt er dauernd neue Wunden auf erzählt von früher und so was mich nicht interressiert.Mit meiner Mutter habe ich inzwischen ein sehr gutes Verhältnis wir sind wie gute Freundinnen.Freunde habe ich auch keine das hat sich alles auseinander gelebt seit man Kinder hat viele sind weggezogen.Und mit meiner Mutter kann ich auch nicht über alles reden also wenns um meinen Vater geht sie macht ihn total runter.Sie wollte auch das ich keinen Kontakt zu meinem Vater habe er hat uns schließlich weh getan.Also kann ich mit ihr über sowas nicht reden mit meinem Mann leider auch nicht er ist kein guter zuhörer und sein Vater ist vor 8 jahren gestorben seitdem hat er irgendwie dicht gemacht.Er ist seitdem an den Pc gebunden und ist spielsüchtig.Ich weiß echt nicht was ich machen soll.wenn ich meinen Vater mal im Dorf sehe er wohnt ja nur 2km weg von uns dann kommt alles wieder hoch und wenn ich ihn eine ganze Zeit lang nicht sehe dann geht es mir gut.Ich habe auch viele Psychiche Probleme seit dem das alles war.Und unser Hund ist auch noch vergiftet worden das kommt alles zusammen. Mein Kind gibt mir eigentlich das was ich brauche wenn ich ihn nicht hätte.Er ist mein ein und alles.Und nochwas mein Vater ist mit einer zusammen und die die er am Anfang als erstes hatte die ist jetzt in den selben Ort gezogen wo er wohnt.Das ist doch nicht normal oder angeblich wäre da nix mehr aber das glaube ich nicht.Was soll ich nur tun wieder Kontakt aufnehmen?Bleiben lassen?Sorry das es so lange geworden ist.


LG Jassi#heul

Hallo Jassi,

also erst mal ist es auf jeden Fall an der Zeit, dass Du Dein Leben selbst in die Hand nimmst und Dich nicht fremdbestimmen lässt und von solchen Aussagen Abstand nimmst, dass Dein Vater Dein Leben zerstört hat.
Ich kann Dich verstehen, habe mit meiner Mutter auf andere Weise schlimme Kindheitserfahrungen gemacht und habe ein sehr schlechtes Verhältnis zu ihr. Habe auch viele Jahre die Meinung vertreten, dass sie an allem Schuld hat, was bei mir nicht rund läuft, aber das ist nicht so. Du bist erwachsen und bist in keiner Opferrolle mehr. Such Dir ggf. einen guten Therapeuten, der Dir helfen kann.
Und ganz wichtig: Bekomm das mit Deinem Mann auf die Reihe! Wenn er Dich nicht unterstützen kann, wird es sehr schwierig, aus diesem Dilemma rauszukommen!
Machst Du Sport oder andere Sachen für Dich, die Dir helfen, Stress abzubauen und eventuell neue Leute kennenzulernen?
Es ist so wichtig, dass man sich mit dem Partner und ein, zwei Freundinnen austauschen kann. Du schreibst, Dein Kind gibt Dir alles, aber es ersetzt keinen Partner!
Ich habe durch meinen Mann gelernt, mein Leben selbst in die Hand zu nehmen, Grenzen zu setzen und nicht zu allem Ja und Amen zu sagen.
Ob Du wieder Kontakt zu Deinem Vater haben möchtest, würde ich davon abhängig machen, was Du langfristig möchtest. Meine Eltern wohnen 25 km entfernt, und wir sehen uns einmal im Monat. Das mache ich aber nur den Kindern zuliebe, weil es mir wichtig ist, dass sie auch zu meinen Eltern Kontakt haben und nicht nur meine Schwiegerleltern als Grosseltern kennen. Ich könnte gut auf meine Mutter verzichten, wir haben uns auch nichts zu sagen, aber diese Treffen monatlich machen mir auch nichts mehr aus, weil ich weiss, dass ich meine eigene Familie habe, die an erster Stelle steht.

Sweety

der satz, dein vater hat dein leben zerstört, also, das finde ich schon reichlich übertrieben.
es kommt immer wieder vor, daß eine ehe auseinander geht. und so ein kind warst du ja auch nicht mehr.
bei anderen stirbt ein elternteil, deine haben sich nur getrennt.

mach dir mal lieber gedanken, wie es mit deiner ehe weiter gehen soll. dein mann ist spielsüchtig, du bist noch so jung, hast ein kleines kind. da reden wir von zukunft, deine eltern sind vergangenheit.

Hallo,
es ist schon seltsam, dass Du schreibst, Dein Vater hätte Dein leben zerstört. Er ist dein Vater, nicht dein Ehemann. Warum solltest Du keinen Kontakt zu ihm haben? Evtl. ist Deine Mutter auch nicht ganz unbeteiligt am Scheitern der Ehe. Das kannst und sollst Du auch nicht beurteilen - und Du solltest nicht über Deinen Vater richten. Warum nimmst Du ihn nicht so, wie und was er ist - nämlich Dein Vater, der Dich anscheinend lieb hat und Dich vermisst. Und hörst auf, den Stab über ihn zu brechen.

Deine Mutter, mit der Du dich gut verstehst, möchte nicht, dass Du zu Deinem eigenen Vater Kontakt hast, weil er "EUCH"!! wehgetan hätte. Warum euch? warum Dich hineinziehen? Kann es sein, dass sie Dich manipuliert bzw. benutzt, um sich über Dich an ihrem Ex-Mann zu rächen? Sie weiß sicher, dass er gerne Kontakt hätte zu Dir - und versucht ihn wohl zu unterbinden. Dazu hat sie kein Recht. ich habe das Gefühl, sie manipuliert Dich.

Du hast einen riesigen Knoten an verworrenen Gefühlen. Und einen Mann, der selber auch seine Probleme hat und nicht für Dich da ist. Du brauchst jemanden, der Dir helfen kann, dieses Gewirr zu entwirren, jemanden, mit dem Du vertrauensvoll sprechen kannst und der Dir hilft herauszufinden, was Du willst und wie Du es am besten angehen kannst. Damit es Dir wieder gut geht. Ich selber habe vor einiger Zeit auch mal ähnliche Probleme wie Du gehabt, die sogar sehr starke körperliche Auswirkungen auf mich hatten. Mir hat eine Gesprächstherapie bei einer Psychologin geholfen. Es tut unglaublich gut, sich aussprechen zu können und neue Denkansätze vermittelt zu bekommen. Man findet heraus, wer man ist - und alles wird einfach und klar. Wenn Du dir etwas Gutes tun willst, dann lass' Dir helfen!
Paule

Top Diskussionen anzeigen