Utrogest Tablette statt Zäpfchen

Hallo, ich habe eine Gelbkörperhormonschwäche (durch die ich schon 3 Frühaborte hatte) und muss bei Kinderwunsch Utrogest ab Eisprung bis zur 14. Woche nehmen. Nun lebe ich jedoch seit ca einem Jahr im Ausland. Zwar finde ich hier Utrogest, jedoch nur als Tabletten und nicht als vaginale Kapseln. Nun habe ich jedoch gelesen, dass die Tabletten nicht so wirken wie die Zäpfchen. Hat auch jemand Tabletten genommen und kann vor Erfahrungen berichten?

1

Trotzdem vaginal nehmen, müsste genauso wirken.

Die meisten Progesteron-Präparate sind sowieso nicht für die vaginale Anwendung zugelassen (und auch nicht als Mittel gegen GKS), werden off label aber trotzdem verschrieben.

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Ahhhh ok. Also Tablette ganz normal vaginal einführen? Und dann die Dosis die ich als Tabletten oral nehmen würde? Wusste nicht, dass das geht.

3

Komme gerade von der Ärztin und die hat mir genau das empfohlen. Entweder als Tablette schlucken oder besser vor dem Einschlafen vaginal einführen. Ich war auch kurz irritiert 😂

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen