Seit 8 Tagen überfällig, aber wir haben OATIII...

Hallo,
ich muss jetzt wirklich schreiben, weil ich total hibbelig bin. Ich muss sagen, dass ich schon eine Tochter habe. Sie ist trotz wenig Spermien entstanden auf natürliche Weise und sechs Jahre her. Wir versuchen seit fünf Jahren wieder schwanger zu werden. Was ja eigentlich schier unmöglich ist. Nun ja, aber nun ist es so, dass ich 8 Tage drüber bin und seit acht Tagen immer auf die Toilette renne, weil ich denke, dass meine Periode kommt. Habe starken, weißen und milchigen Ausfluss. Ich dachte ja, dass bei einer Befruchtung man eher trocken ist. Einen Test hab ich nicht gemacht, denn irgendwie glaub ich das so nicht. Dennoch hab ich eigentlich immer einen Zyklus von 33 Tagen. Einen Tag hin oder her. Aber so lange war ich wirklich noch nicht drüber. Bin jetzt verunsichert und will nicht ganz so mich freuen oder hibbeln, weil es ja eigentlich nicht möglich ist. Wer weiß Rat? Oder kann mir sagen, dass dieser Ausfluss wirklich von der SS kommen könnte?? Aber wäre man da nicht trocken, weil die Gebärmutter sich verschließt?? Ansonsten habe ich noch Brustspannen und leichtes ZIehen im Unterleib, aber das hat man ja auch vor der Mens. Nur das ich drüber bin ist neu.
Liebe Grüße.
tanjjaa

1

Hast du deinen ES bestimmt?

Cremiger, weißer Ausfluss ist sogar sehr typisch für eine Schwangerschaft...

...es hilft nur eins: testen!

Ich drücke dir ganz fest die Daumen!#klee#klee#klee

LG Luthien mit #stern

8

Hallo.
Ja, jetzt ist Tag 10 aber noch keine Periode. Nun ja, aber wie gesagt...Test war negativ. Ich warte jetzt noch eine Woche und mache abermals einen, aber dieses Mal mit Morgen Pipi. Oder die Theorie das sich der Eisprung verschoben hat stimmt. Wir werden sehen. MEhr kann man ja sowieso nicht tun.
LG tanjjaa

9

Stimmt, außer Abwarten kann man nicht viel machen, viel Glück 🍀

2

#winke

Also ich hab alles. trocken, spinnbar, milchig weiß ;)

Ich würde sagen: testen #herzlich hört sich doch sehr vielversprechend an...und rumherum kommst du nicht ;)

Ich drücke dir ganz ganz doll die Daumen #klee

3

Hallo.
Ich spüre meinen Eisprung und kann das ganz gut mit der Schleimbeobachtung machen. Der Mittelschmerz etc. passt immer gut dazu. Nun ja, aber ich habe mir jetzt gerade nach der Arbeit einen SST gemacht, da ich ja 9 Tage drüber bin und auch jetzt der SST anschlagen müsste und nicht nur mit Morgenurin. Ich bin nicht schwanger. Dennoch lässt die Mens immer noch auf sich warten. Tja, jetzt frag ich mich warum sich das alles so verschiebt. Hatte ich noch nie in diesem Ausmaß.
Jetzt warte ich einfach mal ab. Habe außer Ausfluss und Brustziehen auch keinerlei Symptome. Nun ja, schade....nach fünf Jahren hätte ich mich wirklich sehr gefreut darüber.
LG
tanjjaa

5

Dann wird der Eisprung nicht da gewesen sein, wo du ihn vermutest. Auch wenn es lange immer gleich war, kann ein Zyklus mal ganz anders sein. Ich würde nach einer Woche nochmal testen. Wenn dann nichts zu sehen ist, würde ich zum FA gehen.

7

Hallo Sushi-fan,
danke für deine Antwort. Ja, vielleicht hab ich es dieses Mal wirklich durcheinander gebracht wobei ich es eigentlich durch NFP gut im Überblick habe. Habe auch vorhin Temperatur gemessen. Sie ist immer noch bei 37,1 Grad. Quasi Hochlage.
Nun ja, jetzt ist Tag 10. Ich werde jetzt einfach eine Woche warten, denn bis dahin muss ja quasi die Periode einsetzen und wenn nicht mache ich mal ein Test mit Morgenurin.
Minimaler Hoffnungsschimmer ist ja noch da solange die Periode nicht da ist.
LG
tanjjaa

4

Hallo,

Ich drücke euch ganz fest die Daumen.
Wir haben auch das Problem mit oatIII

Wir probieren es seit sieben Jahren ohne Erfolg.
Letztes Jahr wurde bei mir dann auch noch Endometriose festgestellt....

Es wäre doch echt schön zu hören, wenn es trotz schlechtem Spermiogramm zu einem Wunder kommt.

Daumen sind ganz fest gedrückt!!!!

6

Hallo.
Also, ich bin jetzt mittlerweile an Tag 10 angekommen und habe wirklich keinerlei Anzeichen von der Periode. Mmh, aber weil du schreibst ,dass du es ebenfalls schon lange versuchst. JA. Es gibt Wunder. Wir haben ja schon eine Tochter und die ist mit miserablen Sg entstanden. Wir hatten schon Glück, daher wäre ich überrascht, wenn wir nochmal so viel Glück hätten. Aber wir werden nicht aufgeben. Aufgrund unserer Tochter fällt für uns die Klinik raus. Die Risiken sind mir jetzt zu hoch. Aber wenn ich noch kein Kind hätte, dann würde ich den Schritt definitiv wagen. Was habt ihr schon so alles versucht?
Drücke dir auch die Daumen.
LG
tanjjaa

10

Hallo

nimmst du weiterhin progesteron?

weiteren Kommentar laden
12

Hallo,
um meinen alten Beitrag upzudaten......jetzt sind es schon 22 Tagen über Mens-Tag. Vor einer Woche war der 2. Test auch negativ. Stell mich jetzt mal auf meine Mens ein, aber sooo lang das kenn ich so auch nicht. Heute hab ich aber so ein Gefühl, dass es nun endlich passieren könnte, dass ich zumindest einen neuen Zyklus starten kann.
Ich halte euch auf den laufenden.
LG
tanjjaa

Top Diskussionen anzeigen