Einnahmetage Clomifen

Ihr Lieben, ich habe mal eine Frage an euch: warum genau nehmen eigentlich manche Frauen Clomi vom 5.-9. ZT, andere jedoch vom 3.-7. ZT?! Meine Ärztin hat mir gesagt, ich soll es vom 5.-9. nehmen. So weit so gut. Jetzt war dieser Zyklus aber trotzdem 31 Tage lang (Ich weiß, kein Grund zum Aufregen)... Rein theoretisch, wenn ich Clomi nun mal vom 3.-7. Tag einnehme, dürfte ich ja dann auch einen bilderbuchmäßigen 28 Tage Zyklus bekommen, oder?
Oder kann es auch schaden, wenn man Clomi zu früh nimmt? Kann es irgendwelche negativen Folgen haben?? Ich habe oft gelesen, das die Schleimhaut unter Clomi leidet. Das war bei mir im letzten Zyklus nicht so! Sie war super gut aufgebaut.
Leider kann ich meine Ärztin nicht fragen, da sie genau diese Woche Urlaub hat, ich aber Mittwoch bzw Freitag wieder mit der Einnahme anfangen müsste! :-(
Hoffe ihr könnt mir mit eurer Erfahrung etwas helfen ;-)

1

Hallo kalada,

bei mir hat der Arzt von ZT 3-7 angeordnet, meine letzten Zyklen betrugen auch nur albtraumhafte 22 Tage, da musste früh begonnen werden. Vielleicht macht der Arzt es von der Zykluslänge abhängig. Wenn er 5-9 verordnet hat,würde ich es auf jeden Fall so einnehmen.

Das mit der Gebärmutterschleimhaut kann sein,muss aber nicht. Im ersten Zyklus war es bei mir auch nicht hervorragend aber es hätte gereicht und die 2 Zyklen danach war auch alles okay. Lediglich die Nebenwirkungen der Clomifen im 1. Zyklus waren heftig aber danach war alles normal. Wenn der erste Clomi-Zyklus nicht wie erwünscht ausfallen sollte,nicht den Kopf in den Sand stecken. Der Körper muss sich auch erstmal darauf einstellen und der Arzt muss schauen,ob du überhaupt darauf reagierst.

Wer weiß, vielleicht darfst du dich zu den glücklichen zählen, bei denen es sofort klappt :)

Alles Gute für dich!

Liebe Grüße

3

Danke für deine Antwort! :-) Ich habe den ersten Clomi Zyklus gerade hinter mir und frage mich halt, ob der nächste Zyklus mit einer früheren Einnahme nicht vielleicht eine optimalere Länge bekommen würde! Ich habe es jetzt von Tag 5 bis 9 genommen und der Eisprung war halt an Tag 17 oder 18... Wenn ich jetzt die Tabletten 2 Tage eher nehmen würde, würde doch eigentlich nur der Eisprung weiter nach vorne rutschen, oder? Ich mache mir halt nur meine Gedanken, vor allem weil der Eisprung wahrscheinlich wenn ich es jetzt wieder von 5-9 nehme, genau unter der Woche sein wird und ich da keine Chance habe mit meinem Verlobten Bienchen zu setzen :-( wenn ich es aber vom 3-7 nehmen würde, dann hätte ich vielleicht Glück und der Eisprung käme am Wochenende und der Zyklus wäre nicht verschenkt, weißt Du? Bin halt nicht sehr positiv gestimmt wenn ich mir die nächsten 2 Wochen so anschaue :-(

5

Der Saft ist zumindest gesund und außerdem wirklich lecker, also keinesfalls umsonst.

Ok, das ist wirklich eine Zwickmühle und umsonst sollte man sich das nicht antun. Schon komisch, dass Ärzte immer dann nicht da sind, wenn man sie unbedingt braucht #zitter

Vielleicht könntest du es wirklich damit nach vorne verschieben - aber die Rechnung muss nicht unbedingt aufgehen, dann wäre es auch umsonst.

"Wird mit der Einnahme von Clomifen am 3. Zyklustag begonnen, erfolgt der Eisprung meist zwischen dem 12. und 14. Zyklustag. Ab dem zwölften Zyklustag wird außerdem alle zwei Tage eine Ultraschall-Untersuchung durchgeführt, um den Eisprung zu überprüfen."

Ich musste auch wegen Arzturlaub einen Pausenzyklus einlegen und plötzlich war der OVU bereits an Tag 8 so fett positiv, wie er sonst immer 6-8 Tage später erst war. Der Körper macht dann einfach wie er will und nicht immer zu unserem Gefallen :-(

Hat deine FÄ eine Vertretung angegeben? Sonst könntest du diese anrufen oder gibt es sonst irgendeine gute Ärztin in der Nähe? Sie sollten dir zumindest die Frage beantworten können, ob es ratsam oder ok wäre, sie eher einzunehmen.

weiteren Kommentar laden
2

Hallo ich noch einmal,

sry, manches erübrigt sich. Wer lesen kann ich klar im Vorteil ;) Du hattest schon zumindest 1 Clomi-Zyklus.

Die Tabletten würde ich trotzdem mach Vorschrift nehmen und nicht riskieren, etwas durcheinander zu bringen und nächstes Mal kannst du ja einfach fragen, warum 5-9 und nicht 3-7.

Wegen der GMSH mach dir nicht zuviele Gedanken, es werden ganz viele mit Clomifen schwanger. Mir hatten einige Userinnen zu Grapefruitsaft geraten,da ich mir im 1. Zyklus die gleichen Gedanken gemacht habe. Die Vertretungsärztin bei der ich danach gefragt hatte,musste schmunzeln. Das war ihr gänzlich neu. Manche trinken Himbeerblätter-/Frauenmanteltee zum Aufbau und Unterstützung.

LG

4

S.o., ich habe da nochmal meine Bedenken bezüglich des zu späten Eisprungs geäußert :-( mein Verlobter ist halt in der Eisprung Woche nicht da und ich würde gerne die Chance nutzen und den Eisprung am oder kurz nach dem Wochenende haben! Sonst kann ich mir die Einnahme eigentlich gleich schenken :-( den Grapefruitsaft habe ich übrigens schon probiert ;-) zumindest hat er nichts geschadet, da ich ihn auch in ausreichendem Abstand zu jeglichen Tabletten getrunken habe! Werde ich vielleicht diesen Zyklus wieder probieren...

Top Diskussionen anzeigen