Hallo in die Runde/Clomifen / Achtung lang

Hallo allerseits
Ich bin Mama einer Anfang Dezember 2014 geborenen Tochter und wir starteten vor kurzem für Kind Nummer zwei :)
Der erste Zyklus ist vorbei und ich denke die nächsten Tage kommt die Periode. In diesem jetzt kommenden zweiten Zyklus bekomme ich monitoring über Ultraschall un zu sehen bzw bestätigen das kein Eisprung stattfindet.Werde ich in diesem monitoring Zyklus nicht schwanger (der Fa sagt wann Sex gut wäre aber wir haben sowieso regelmäßig Sex) bekomme ich in dem drauf folgenden Zyklus Clomifen 50mg 1 Tablette.

Wir sind beide jung (Sept werde ich 23 und der Göttergatte im Mai 24) und gesund bis auf meinen vermutlich nicht statt findenden Eisprung. Die große kam im ersten Zyklus nach 6 Jahren Pille und nun das. Mein Fa sprach davon das während der Einnahme nicht per Ultraschall kontrolliert wird wieviele Follikel reifen doch das werde ich einfordern alleine wegen der Neugier und dem Risiko !

Ich bekomme erstmal auch keine Auslösespritze! Überlege auch darauf zu bestehen.. kenne mich noch nicht ausreichend aus wann diese nötig ist! Aber ohne Ultraschall Untersuchung/kontrolle ist dieses clomi doch auch verschwendet..

Kann mir jemand berichten wie ihr clomifen vertragt, wer in welchen Zyklus und welcher Dosierung schwanger wurde..Ob es mehrlinge waren und wieviele follikel/leitfollikel es waren.
Entschuldigt das wirr warr und fragt gerne sollte ich was wichtiges vergessen haben

Lg

1

Ich habe bei meinem Sohn 5 Zyklen mit 1 Tablette ohne auslösen mit spritze gebraucht. Nebenwirkungen hatte ich gar keine.

3

Vielen Dank für deine Antwort, das klingt gut.

Lg

2

Ich bin derzeit im 4. und letzten Zyklus mit Clomifen. Ausgelöst wurde bei mir nie, da die Follikel von alleine sprangen. Ultraschall ist aber sehr wichtig, auch immer vor dem nächsten Zyklus falls sich Zysten gebildet haben.

In den ersten drei Zyklen hatte ich nur jeweils einen Follikel und in diesem wohl zwei auf einer Seite (sollten in 2-4 Tagen springen).

Nebenwirkungen hatte ich in Zyklus 1 leichte und in Zyklus 3 ganz extreme. Da war alles dabei, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Zysten. Zyklus 2 und 4 war kaum was, nur leichte Hitzewallungen. Mittlerweile würde ich immer zu einem Pausenzyklus raten, da der dritte direkt im Anschluss an den zweiten echt sehr schlimm war. Muss aber auch nicht daran gelegen haben.

Wieso möchtest du so schnell schon Clomifen, wenn es beim ersten Kind ohne Probleme so geklappt hat?

Bis zu einem Jahr üben ist meist normal und jung seit ihr auch noch.

4

Ich hatte die dreimonatsspritze. Ich möchte kein Jahr warten da werde ich verrückt. Sehe auch keinen Sinn drin mich da unnötig zu quälen wenn es nach der Spritze vom warten ja sowieso erst nach Jahren besser wird. Ich hoffe dadurch das sonst (gehen wir davon aus) alles gut ist bei uns das es gut und scjbelkb

5

Gut und schnell anschlägt

6

Hallo,
beim ersten Kind hat es mit Clomi und einer Tablette gleich im 2. Zyklus geklappt. Beim zweiten kind waren es 20. Zyklen bis es geklappt hat und irgendwann mit der doppelten Dosis. Nebenwirkungen hatte ich fast keine bis auf Gewichtszunahme. Musste 2 x im Zyklus zum Frauenarzt, einmal am 12. Tag um zu schauen wann der Eisprung in etwa ist und danach um zu schauen ob sie gesprungen sind.

7

Danke für deine Antwort:)
So werde ich das dann auch verlangen. Ganz ohne Kontrolle ist es mir nicht geheuer.
Hast du denn Mehrlinge bekommen?
Lg

8

Nein, keine Mehrlinge! Und jetzt bin ich grad vom Arzt nachhause, wir hibbeln seit heute ein drittes mal :-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen