1. ICSI negativ am Boden zerstört woher nehmt ihr blos die Kraft

Hallo

Wir versuchen seit über 3 Jahren ein 2. Kind zu bekommen doch nichts klappt. Weder das ganze mit zykluskontrolle eisprungrechner Eisprung digiovotest clomifenzyklenen, dann mit gonalspritzen und Eisprung auslösen und nach Plan sex, Insemination war auch negativ. Nun habe ich mich doch zur ICSI entschieden und so auf den Versuch gehofft. Ich hab gerade die 1 ICSI hinter mir. Hatte am 8.9. Punktion von 19 Eizellen von denen liessen sich 15 befruchten und am Schluss hatten wir noch 10 Blastozysten über. Am 13.9. hatte ich den Transfer von 1 Blastozyste 2bb. Ich wollte 2 einsetzen lassen aber mir wurde empfohlen nur 1 zu transferieren da am Schluss sovielmal Blastozysten übrig waren für eine evt. Kryo. Es kam wie es kommen musste und der sst war bis an tf+12 mit einem 10er Test negativ. Hätte heute bluttest gehabt aber der wurde abgesagt. Bräuchte ich nicht mehr hiess es. Ich habe von anfangan gewusst das es so ausgeht. War mit einer Freundin dort in der Kiwu in Feldkirch und das gemeine ist sie testet seit tf+9 positiv und hatte 2 Blastozysten 1a transferiert bekommen auf ihren Wunsch. Sie hatte aber auch nur 6 ez punktiert und 4 haben sich befruchtet zu A Qualitäten und am Schluss waren nur noch 2 x1a Blastozysten über. Sie hat nichts mehr zum einfrieren gehabt. Ich freue mich ja für sie aber ich finde es so ungerecht. Ich bin wieder die einzige von diesem Tag Transfer die negativ getestet hat.

Ich bin sowas von an Boden zerstört und so traurig. Ich bin nur noch am heulen seit Freitag Abend. Schon nur der Gedanke daran das die ICSI negativ war bringt mich fast um. War alles wieder für nichts. Der ganze Aufwand dann vom finanziellen mal abgesehen da wir Selbstzahler sind da wir aus der Schweiz kommen und es bei uns in der Schweiz zwischen 8000.- und 12000.- Sfr. Kostet und die Krankenkassen sich nicht an den Kosten beteiligen. Es werden nur 3 inseminationen bezahlt die nichts bringen und dann bist du auf dich selber gestellt. Darum sind wir nach Österreich.

Ich weiss auch noch nicht woher ich die Kraft nehmen soll für eine kryo. Meine Klinik meinte ich könnte gleich einen kryoversuch mit eintreten der nächsten mens machen und nach Ca 3 Wochen der nächste transfer machen. Und wieder warten und wieder hibbeln und wieder enttäuscht werden. Ach ich weiss nicht was ich noch tun kann.
Meine Werte waren alle super und die Blastozyste auch Gebährmutterschleimhaut war sehr gut aufgebaut und ansonsten habe ich nichts. Bei meinem Mann ist das sg nicht das beste. Sind nach 8 Stunden noch auf 2%. Ist schwierig ohne Hilfe der Kiwu Klinik den richtigen Zeitpunkt zu treffen. Darum die ICSI.

Was kann ich noch machen um die Einnistung zu begünstigen und die kryo zu unterstützen?

Wäre um Ratschläge und eure Erfahrungen froh.

Liebe Grüsse

1

Das tut mir sehr leid. Ivf und ICSI zehren wirklich an den Nerven und am Geldbeutel. Leider gibt es keine Garantie auf Erfolg. Auch mit 2 super tollen expandierten Blastozysten kann es negativ ausgehen. Sicher ist es ungerecht, aber das Vergleichen bringt dich keinen Schritt weiter.

Lass es sacken, nimm dir die Zeit, die du brauchst, sammle neue Kraft, tu dir was gutes und mach dann einen weiteren Versuch (also die Kryo).

Was ich gerade nicht ganz verstehe ist deine Aussage:
"Ich bin wieder die einzige von diesem Tag Transfer die negativ getestet hat."
Ich dachte es wär deine erste ICSI und somit dein erster TF, oder sehe ich das falsch? Die meisten werden nicht mit einem TF schwanger. Leider braucht es meistens mehrere Versuche. Ich weiß, wie schwer und kostspielig das ist. Wir sind auch Selbstzahler.

Viel Glück.

2

Ach ja, das richtige Forum wäre das unterstützte KiWu Forum.

3

Hey, Kopf hoch, weiter kämpfen.
Wir wünschen uns auch ein Geschwisterchen für unsere Tochter, und es klappt einfach nicht. Gestern scheiterte der 8. Versuch noch vor dem Transfer.
Ich bin auch am Boden zerstört, balle dann aber wieder die Fäuste. Ich will noch ein Baby, und solange die Ärzte mich ermutigen (ich bitte nach jedem Scheitern um Ehrlichkeit), gebe ich nicht auf.
Wir sind auch Selbstzahler und waren es auch schon bei unserer Tochter.
Liebe Grüße

4

Ich verliere schon den Überblick ..., war "erst" der 7. Versuch gestern.

5

Erstmal tut es mir sehr leid dass es nicht geklappt hat. Ich stehe auch kurz vor meiner ersten icsi in Feldkirch. Ich kann mir vostellen, dass ein negativ ganz bitter sein muss. Dennoch kannst du dich über deine reiche ausbeute riesig freuen! Stell dir vor, bei deiner Freundin wäre es negativ ausgegangen und sie hat nicht einmal kryos....
Du kannst hingegen direkt weitermachen mit den kryos! Versuch es so zu sehen, vielleicht hilt dir das?!
Magst du erzählen wie das so war in feldkirch? Ich kann es kaum abwarten bis es endlich losgeht....
Ach so, wir sind auch aus der schweiz und arbeiten auch an kind nr. 2 :-)

6

Hallo
Tut mir leid, dass es neg war!!
Ich selber hab dies 6 x erlebt

7

Sorry zu früh ab...
Meine frage ist was wenn es bei dir geklappt hätte und bei ihr nicht

Würde es was ändern? Frage nur du schreibst freundin, sie hat keine kryos...

Es heisst ja noch nicht dass ein pos test auch ein kind bringt. Von meinen x versuche habe ich 4 pos tests gehabt

Und du bist wieder die einzige?
Sorry aber mit der einstellung mehrheitlich alles neg zu sehen macht dich nur noch mehr fertig

Kopf hoch und wenn du dich bereit fühlst starte in den kryo
Drücke die daumen????????

8

Kopf hoch! Das war der 1. Versuch und der scheitert bei vielen.

Auf in die Kryo - ihr habt noch so viele Blastos, da ist bestimmt euer Kind dabei! #klee

Ich bin schon im 10. Versuch, man muss sich immer wieder aufraffen dann geht das schon ;-)

Alles Gute #klee

Top Diskussionen anzeigen